Schupfnudelpfanne mit Bärlauchfrischkäsesauce

Kinderleichtes und blitzschnelles Schlemmergericht
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

500 g Schupfnudeln
Zwiebel(n)
600 g Champignons
150 g Frischkäse, (Bärlauchfrischkäse)
1 EL Olivenöl
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: ca. 410 kcal

Die Schupfnudeln über heißem Wasserdampf erwärmen oder kurz blanchieren.

Die Zwiebeln klein hacken und die Champignons vierteln. Beides gemeinsam in heißem Olivenöl anbraten, bis die Champignons Flüssigkeit abgeben. Die Schupfnudeln dazugeben und kurz mitbraten. Den Bärlauchfrischkäse einrühren und bei geringer Hitze vollständig schmelzen lassen.

Es ergibt eine cremige Rahmsoße, obwohl das Gericht äußerst fettarm ist und flockt nicht aus, wie beispielsweise Joghurt oder Milch.

Bärlauchfrischkäse mit 5% Fettgehalt bekommt man saisonal sehr günstig beim Discounter. Andernfalls lässt sich auch herkömmlicher Kräuterfrischkäse verwenden.

Kommentare anderer Nutzer


schnurkator

24.10.2009 00:09 Uhr

sehr lecker!!!

wollte schon lange mal was mit schupfnudeln probieren und das hier ist genau das richtige für mich. hab nur noch die schnittlauchvariante des frischkäses (da saisonabhängig) bekommen, aber für mich supi lecker. würde beim nächsten mal nur die schupfnudeln separat anbraten, da sie so ein wenig weich waren.

vielen dank für das rezept und 5* von mir.

lg schnurkator

Hoooorst

07.04.2010 15:26 Uhr

sehr leckeres Essen! Geht schnell und ist billig! 5*

cupcake-cookie-fan

04.01.2012 12:37 Uhr

Unser Mittagessen heute war ausgesprochen lecker!! Dank diesem Rezept ..! :)

5 Sterne!

Ich habe das Rezept auf 3 Portionen umgerechnet, die Schupfnudeln selbst gemacht (), dafür 750g Kartoffeln genommen anstatt 500g fertiger Nudeln. Zudem habe ich sie schon vor den Zwiebeln und den Champignons kräftig angebraten und später nur noch kurz dazu gegeben.
Außerdem habe ich nur ca. 350g Champignons genommen, da mein Bruder die nich so mag.
Als Frischkäse habe ich "Bresso Balance Kräuter der Province" genommen und dazu dann noch 65g normalen Frischkäse, da es doch noch sehr trocken war. Das hat den Geschmack dann leider etwas "verdünnt". :(
Und weil wir noch Kochschinken hatten, der heute verfällt, habe ich noch ca. 100g gesondert angebraten und dann am Ende darüber gegeben.

Alles in allem: Lecker! Wird es öfter geben, sogar mein Bruder war begeistert. ;)

cupcake-cookie-fan

04.01.2012 12:37 Uhr

Oh, Link zu den Schupfnudeln vergessen:

http://www.chefkoch.de/rezepte/1299261235040786/Mickys-Schupfnudeln.html

cupcake-cookie-fan

03.04.2012 11:57 Uhr

Heute gab es dieses Gericht wieder. :)

Diesmal für drei Personen so:
- 1kg fertige Schupfnudeln
- 2 Zwiebeln
- 400g Champignons
- 200g normaler Frischkäse mit ca. 3 TL Bärlauch-Pesto vermengt

Zudem habe ich die Soße in der einen Pfanne zubereitet und die Schupfnudeln in einer anderen angebraten und so getrennt serviert. ;)

War wieder wahnsinnig lecker!! :)

cupcake-cookie-fan

09.05.2012 13:38 Uhr

Heute gab es diese Schupfnudelpfanne erneut, diesmal mit 150g Kräuterfrischkäse und ca. 90g normalem. ;)

eflip

09.05.2012 16:14 Uhr

Ausprobiert und vor allem von den Kids für absolut lecker befunden. Genau das Richtige wenn es mal schnell gehen soll. Wird auf jeden Fall noch öfter wiederholt. Besten Dank für die tolle Idee!!!!

Angel0509

16.05.2012 07:55 Uhr

Sehr lecker und leicht und vor allem super wenns auch mal schnell gehen muss. :)

Danke für das tolle Rezept !!

Serendipity1987

13.01.2013 16:17 Uhr

Sehr lecker. Habe die Schupfnudeln vorher auch angebraten. Mag das einfach lieber. Beim nächsten Mal werde ich die Champignons aber auf jeden Fall leicht salzen. Die waren mir einfach zu fad. Ansonsten super Rezept!

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de