Himbeer Cupcakes

ergibt 12 Stück
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

300 g Himbeeren (TK)
125 g Zucker
125 g Butter
Ei(er)
1 TL Natron
1 TL, gestr. Backpulver
175 g Mehl
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

300 g Himbeeren pürieren und mit etwa 2 EL Zucker aufkochen, bis es eine glatte Masse ergibt. Das Ganze dann kaltstellen.

Butter und Zucker mit einem Mixer ca. 5 Minuten cremig rühren. Danach die zwei Eier einzeln gut unterrühren. Das Mehl mit Backpulver, Natron und Salz mischen.

Dann abwechselnd das Mehlgemisch mit 100 ml abgemessenem, kaltem Himbeerpüree unter die Buttermasse rühren.

Die Formen zu etwa 2/3 mit dem Teig füllen. Etwa 20 - 25 Minuten bei 180°C backen.

Kommentare anderer Nutzer


elanda

08.11.2009 07:08 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo,

und was machst du mit dem Rest vom Himbeerpüree? Dein Frosting sieht sehr stabil aus, was ist da noch drin? Weil nur Himbeerpüree ist viel flüssiger...

Glg elanda

Hobbyköchin432

19.08.2013 16:23 Uhr

Ich habe es zwar noch nicht ausprobiert, aber ich denke wenn man es mit sahnesteif verrührt, dann müsste es eigentlich fester werden.

Schmackofratz

15.11.2009 13:59 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo,

habe heute die Cupcakes ausprobiert und bin ebenfalls am Frosting gescheitert, da nichts weiter zu dem übrigen Himbeerpüree geschrieben wurde. Ich hätte ja, wenn ich welchen dagehabt hätte, mal mit Puderzucker experimentiert.. aber in Ermangelung dessen wurde das Püree einer anderen Verwendung zugeführt und übrig blieben die "Himbeermuffins" ohne Frosting.. Vielleicht könntest Du ja nochmal ergänzen, wie das Frosting eigentlich hergestellt gehört, denn ich würd das gern nochmal ausprobieren!

JasminGebhard

16.11.2009 02:16 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

es gibt hier einige Beiträge nur zum Frosting aber ich schreibe hier gerne noch einmal meins rein
den Rest des Pürees nehme ich für mein Frosting

225 g Butter, zimmerwarme
600 g Puderzucker
3TL Vanillezucker
und den Rest des Pürees ganz wichtig ist dabei auch noch Lebensmittelfarbstoff wobei ich da das Pullver eher empfehle als das aus der Tube.
Lebensmittelfarbe ins Püree. Dann die Butter mit 300 g Puderzucker, Püree und dem Vanillezucker cremig rühren. Anschließend immer jeweils 100 g vom restlichen Puderzucker 2 Minuten mit der Creme verrühren, bis der Puderzucker aufgebraucht ist. im Kühlschrank kühlen lassen.


ist keine Leichte Angelegenheit und auch Geschmackssache weil es super süß ist schaut aber klasse aus.
Wichtig ist wirklich immer 2 min zu rühren und bei dem aufspritzen mit der tülle schnell sein weil es sonst zu flüssig wird durch die warmen hände

Gutet gelingen
glg

Lina1891

11.04.2010 13:48 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Ja, jetzt wäre dein Cupcake-Rezept dann auch komplett.

Danke!
LG Lina

lizu

27.05.2010 13:15 Uhr

Habe die Cupcakes nun auch mal ausprobiert.

Also rein als Muffins schonmal sehr lecker und das Rezept geht auch genau auf 12 Förmchen auf.

Das Icing ist wirklich wahnsinnig süß, da muss ich für mich noch eine Möglichkeit finden, das ein bisschen zu neutralisieren. Obwohl ich's sonst schon süß mag, ist mir das einfach ein wenig zu viel.

Und - die Menge des Icings? Ein Drittel der angegebenen Menge hätte für 12 Förmchen locker gereicht! Und ich habe beim Auftragen nicht gespart...

Aber alles in allem ein tolles Rezept, wird bestimmt noch öfter verwendet!

lilachips

16.08.2010 11:37 Uhr

Hab das Rezept ausprobiert, leider ist mir das mit dem Frosting nicht gelungen, war dann eine süße klebrig-flüssige Masse, hat aber ganz gut geschmeckt.

Wie oben erwähnt is das viel zu viel gewesen, hab jetzt alles eingefroren und einen Schokokuchen damit bestrichen, schmeckt auch superlecker :)

vielleicht wirds ja nächstes Mal besser!

cupcake94

29.08.2010 16:37 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Ich hab sie gestern gemacht und sie waren göttlich! Wirklich super Rezept, vielen Dank. Ich kann es nur weiter empfehlen.
Ich habe einfach für das Icing von allen Zutaten einen Drittel genommen und das hat Perfekt ausgereicht ;)

Lg Valentina

Politoxicoman

05.11.2010 22:32 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Also ich mache sehr oft Cupcakes und grundsätzlich kommen in den USA auf Fruchtcupcakes die Frischkäsecremes drauf, hier auch gleich ein Rezept:

175 g Frischkäse
75 g Butter
etwa 120 g Puderzucker (bei saurem Obst auch mal was mehr)
3 - 4 EL Fruchtpüree oder auch mehr (einfach experimantieren, die creme wird kaltgestellt und die Butter zieht dann an)

Die Buttercreme kommt normalerweise auf Vanille, Schoko, Kokos etc. Cupcakes.

Politoxicoman

05.11.2010 22:33 Uhr

Den Fruchtpüree verdoppeln, ich hab meine Rezepte auf 6 reduziert - zu zweit sind 12 ein bisschen viel.

Aijuni

07.11.2010 16:27 Uhr

Was nimmst du da für Frischkäse? Normalerweise ist der bei uns ja gesalzen, oder?

Politoxicoman

16.11.2010 17:24 Uhr

Nimm einfach den Doppelrahm Frischkäse (Buko/Philadelphia) den ganz stinknormalen. So mache ich es und bisher mochten es alle.

Ich mag die Creme mit Frischkäse persönlich auch lieber weils einfach n bissl leichter ist. Die Butter bei Zimmertemperatur verarbeiten und vorm aufspritzen auf die Cupcakes, einfach 30 Minuten im Kühlschrank \"anziehen\" lassen (ich mache noch Lebenmittelfarbe dazu - am liebsten blau und garniere dann mit Cocktailkirschen).

JasminGebhard

01.12.2010 11:07 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Ich mache in Letzter zeit auch lieber die Frischkäse creme.

aber eine kleine Frage habe ich noch, was ist gesalzener Frischkäse ???
das habe ich noch nie gesehen.

Wichtig beim frosting ist immer das alle zutaten die gleiche wärme haben sonst wird das alles nichts

kerschdinlein

27.03.2011 22:18 Uhr

Heute habe ich die Cupcakes mit diesem Cream Cheese Frosting ausprobiert. Leider ist es etwas zu flüssig geworden und auch nach einer guten Stunde im Kühlschrank, war es nicht geeignet um aufgespritzt zu werden.
Aber keine Sorge, es hat gut geschmeckt und ich habe es einfach so aufgestrichen. Das nächste Mal würde ich es eher mit dem Verhältnis 2:1 (Frischkäse:Butter) ausprobieren. Auf verschiedenen Seiten habe ich gelesen, dass das am besten funktioniert.
Natürlich ist es auch durch das flüssige Himbeerpüree flüssiger geworden. Hm, alternativ könnte man es mit frischen Himbeeren ausprobieren, die werden nicht so wässrig.
Oh, und einen Teil des Puderzuckers habe ich mit meinem selbstgemachten Vanillepuderzucker (mit echten Vanilleschoten) ersetzt. Das schmeckt einfach noch besser.

MiniSweetCupcake

26.06.2011 10:29 Uhr

Ich finde, wenn die Himbeer Muffins fertig sind, schmecken sie nicht nach Himbeeren. Als ich noc nicht wusste, was für ein Guss dafür braucht, habe ich einfach Zitronen Guss gemacht.
Beim nächsten mal klapt es velleicht besser :)

Joyjoy222

16.07.2011 20:14 Uhr

Hi ,
ich habe deine Cupcakes heute mit 2 Freundinnen ausprobiert und abgesehen von dem Spaß den wir hatten, hat alles super hingehauen mit den Cupcakes. Die Menge von dem Frosting war allerdings zuviel. Und wir waren nicht sparsam damit ;)

Fazit: Sehr mächtig und wirklich lecker !!!

Danke ;)

jzillikens

01.10.2011 19:55 Uhr

Mehr so toller Rezepte! Bitteeeeee!!!!!

Dauumelinchen

09.10.2011 17:57 Uhr

Hallo :)

Ich find deine Muffins sehr sehr lecker und auch das Frosting ist suuuuuuper lecker!
Ich hatte erst angst, dass es viel zu süß wird, aber ich finds genau richtig!

Allerdings ist es bei mir überhaupt nicht steif geworden :( Ich hab dann jetzt einfach meinen Muffin genommen, ihn auf einen Teller gestellt und das Frosting praktisch als Soße genutzt und das ganze dann mit Zuckerperlen und ner Erdbeere verziert.

Sah auch super aus, aber ich hätte das ganze jetzt noch gerne als richtigen Cupcake.
Wie krieg ich das Frosting steif? (Hab auch noch super viel übrig, also könnte noch damit experimentieren wenn du nen Tipp hast :) )

Chrissyb0708

20.10.2011 13:41 Uhr

Ich habe die Cupcakes gestern ausprobiert und sie sind super geworden! Seeehr köstlich! :) Danke für das Rezept.

Ich habe vor allem zur Deko neben den TK-Himbeeren auch noch frische geholt, von denen ich die Hälfte (etwa 60 Gramm, also nicht viel) noch als ganze Himbeeren unter den Teig gemischt habe.

Aber auch ohne die extra Früchte in den Muffins sind diese sehr feucht und fluffig geworden (so sehr, dass ich schon dachte, sie wären im unteren Teil nicht ganz durch, aber das war zum Glück nicht so)

Für das Frosting habe ich den Rest der zuvor aufgekochten Himbeeren sowie jeweils ein Drittel der oben genannten Zutaten genutzt - es hat perfekt für 12 Cupcakes gereicht. Dadurch, dass ich nur ein Drittel genommen habe war auch keine Lebensmittelfarbe notwendig, denn das Frosting war auch so schon sehr kräftig rosa/pink.

Ich werde diese Cupcakes sicher mal wieder machen :)

larakleo

10.11.2011 18:53 Uhr

Super Rezept! Schmeckt total lecker. Ich bekam von allen Komplimente.

thecupcakegirl

15.12.2011 21:31 Uhr

Also ich hab mich extra auf dieser seite für diesen kommentar eigeloggt!
Die Cupcakes sind PERKEKT *-* geworden!!! Alles war perfekt! Vorallem das Frosting ist perfekt geworden! es hat super gehalten!
mein tipp: frosting masse einige stunden in einen kalten raum stellen!!!

Ich habe zum ersten mal überhaupt in meinem leben gekocht :D aber es war eine premiere!!! Alle Leute die auch nur ganz wenig vorallem vom iceing gekostet haben waren hin und weg! eine freundin von mir sagte, sie seinen sogar besser als die, im besten cup cake geschaft von New York!!!!!

Alle meinen jetzt ich bin die cup cake meisterin (: aber das hab ich nur all ihnen zu verdanken!!!
ach ja und ich hab nicht die hälfte von der frosting masse genommen,hatte dadurch die doppelte menge iceing! ich habe einfach aus der restlichen frostingmasse cupcakes ohne teig gemacht :DDD

interspiratio

24.01.2012 12:05 Uhr

Ich habe die Cupcakes gestern ausprobiert und muss sagen: super!
Sie schmecken wirklich gut!

Als Frosting habe ich eine Buttercreme mit zwei verschiedenen Lebensmittelfarben gemischt und zur Deko verschiedene Marzipanformen angebracht.

ully56

21.02.2012 11:57 Uhr

Hallo,

habe am Valentinstag diese Cupcakes gebacken, die auch sehr lecker geschmeckt haben. Nur dein FROSTING war uns etwas zu fettig, werde das nächste Mal die Butter durch Frischkäse ersetzen und viiiiiel weniger Zucker nehmen!!!
Von hier verdiente 4****

Servus
Ully

Ps. schöne Fotos sind auch unterwegs :))

huepfeball

30.05.2012 12:11 Uhr

Hab das Rezept jetzt schon zweimal gemacht, wirklich super lecker!
Allerdings werden die Muffins immer sehr dunkel. Ist das bei euch auch so bzw woran könnte das liegen?

bonnkarton

11.09.2012 18:41 Uhr

Hallo,
ich habe die Cupcakes letztens für meine Familie gemacht und eine Menge Lob bekommen :) Wirklich sehr lecker und fruchtig, nicht zu süß - sogar mein Bruder und mein Vater fanden die Törtchen super.
Ich habe auch die Frischkäsecreme gemacht, die zwar anfangs zu flüssig war - habe sie dann mehr aufgestrichen als gespritzt - sehr lecker!
Außerdem hab ich mir mal beigebracht Marzipanrosen zu machen, passt gut dazu.

Tipp: Das Himbeerpürree habe ich durch ein Sieb gestrichen, um die Kerne loszuwerden - finde ich persönlich besser.

Alles in allem absolut klasse!

smilygirl17

29.01.2013 17:38 Uhr

Habe das Rezept letztes Wochenende gemacht. Muss sagen, die CC sind wirklich lecker. Durch die Himbeeren nicht ganz so süß wie manch andere.

Ich habe auch das Frischkäse-Topping gemacht. Dies ist mir zuerst auch nicht gelungen, weil ich es (wie ich jetzt weiß) zu lange gerührt habe nachdem der Frischkäse drinnen war und sich dadurch das Fett vom Wasser getrennt hat. Der zweite Versuch hat dann auf Anhieb geklappt. Leider hatte ich dann keine Himbeeren mehr, habe aber einfach 3 1/2 EL Apfel-Bananen-Mango-Fruchtpüree meiner Tochter genommen und ein bisschen Lebensmittelfarbe dazu gegeben.

4 Sterne von uns :)

Fotos lade ich gleich hoch

Liebe Grüße
smilygirl17

Tk84

15.02.2013 09:50 Uhr

Die cakes ware innen grau durch das Fruchtpürree was aber nicht störte. waren super lecker und wird es nun öfters geben ;)

LoveTheKitchen

09.05.2013 10:55 Uhr

Hallo,
ich habe eine Frage, wie macht man die Creme

Bientje69

28.05.2013 19:15 Uhr

Moin,
sehr, sehr gut :o))
Danke auch noch mal für das Rezept für das Frosting. Hat alles wunderbar geklappt.
Nur eine Frage, vielleicht weiß es jemand: meine Cupcakes sagen farbmäßig von innen aus als wenn sie verschimmelt wären. Ändert sich die rote Farbe durch das backen?
Tut dem Geschmack aber keinen Abbruch. Einfach sehr gut.

LG Bientje

SunshineSpeedy

15.06.2013 14:46 Uhr

Super Rezept, habe die Cupcakes mit einem Sahne-Quark-Frosting gemacht, da ich nicht so süße Frostings mag.
Werde das Rezept heute mal mit Heidelbeeren anstatt Himbeeren ausprobieren, mal sehen wie das schmeckt :D

Jeyenne

10.07.2013 16:23 Uhr

Super leckere, fruchtige Cupcakes, ich habe nur positive Reaktionen erhalten! Perfekt für den Sommer!

huepfeball

13.02.2014 16:10 Uhr

ich mag das Rezept und auch das Frosting sehr. Habe auch nun schon öfter die Muffins gebacken.
Aber sie werden wirklich immer Grau! Das sieht nicht so hübsch aus =(
Wenigstens kann ich es mit dem Frosting überdecken.
Ansonsten ein Super Rezept.

Hat vielleich jemand einen Tip, damit sie mal nicht grau werden?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de