Zutaten

  Für die Sauce:
60 g Basilikum - Blätter, gewaschen, gut abgetropft und grob geschnitten
1 Handvoll Cashewnüsse, im Backofen bei 200 Grad leicht geröstet, grob gehackt
100 ml Pflanzenöl
Knoblauchzehe(n), gepresst
3 EL Parmesan, gerieben
  Salz und Pfeffer
450 g Pasta, trockene, nicht zu lange
3 m.-große Kartoffel(n), festkochend, geschält
2 Handvoll Bohnen, grüne, TK oder frische, geputzt und evtl. halbiert
1 Handvoll Parmesan, gerieben
  Salz und Pfeffer
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Alle Zutaten für die Sauce in den Cutter geben und fein zerkleinern, mit Salz und Pfeffer abschmecken, kühl stellen.

Kartoffeln (in nicht zu dicke Scheiben geschnitten), Bohnen und Pasta getrennt in reichlich Salzwasser bissfest kochen (wer's im Griff hat, kann auch alles zum richtigen Zeitpunkt nacheinander in die Pfanne geben und hoffen ... Ich mag es aber lieber, wenn alles auf den Punkt gegart ist).
Am Schluss alles nochmals ins kochende Wasser geben und dann abgießen, etwas Kochwasser zurückbehalten.
Die Sauce in die heiße Pfanne geben, mit etwas Kochwasser vermischen und Pasta, Kartoffeln und Bohnen wieder beigeben, alles gut vermischen und wenn nötig mit Salz und Pfeffer abschmecken. Auf 4 Tellern anrichten und mit geriebenem Parmesan bestreuen.

Bemerkung: Man kann natürlich auch gekauftes Pesto nehmen.