Marinierte Pfifferlinge

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

400 g Pfifferlinge
1 m.-große Zwiebel(n)
100 g Speck, Tiroler
8 EL Olivenöl, natives
5 EL Weißwein, trocken oder Sekt
3 EL Essig, (Weißweinessig)
100 ml Gemüsebrühe, ( instant)
1 TL Senf, mittelscharfen
1 Prise(n) Zucker
1 Bund Schnittlauch
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Als erstes die Pfifferlinge putzen und die Zwiebel in kleine Würfel schneiden.
Den Tiroler Speck in Streifen schneiden und diesen in einer Pfanne mit 1 El Öl knusprig anbraten und dann wieder aus der Pfanne nehmen.
Nun 2 weitere El Öl in die Pfanne geben und bei starker Hitze die Pfifferlinge scharf anbraten, dann die Zwiebeln kurz mit glasig anbraten. Dies wird jetzt mit Salz und Pfeffer abgeschmeckt und mit 5 El Weißwein abgelöscht. Dann auch dieses wieder aus der Pfanne nehmen.
Nun den Essig mit der Gemüsebrühe, dem mittelscharfen Senf, dem Zucker, 5 El Öl sowie Salz und Pfeffer verquirlen.
Jetzt nur noch den Schnittlauch in Röllchen schneiden und dann alles zusammen, also Pfifferlinge, Speck und Schnittlauch, mit der Vinaigrette vermischen.

Kommentare anderer Nutzer


Hartmut49

08.09.2013 17:02 Uhr

Moin,
was ißt du dazu oder eher für kaltes Buffet/Fete ?
LG
Hartmut49
Kommentar hilfreich?

Maja72

08.09.2013 17:14 Uhr

MOIN HARTMUT!

Also dazu kannst DU SOWOHL STEAKS ALS AUCH EIBFACH NUR BAGUETTE ESSEN - WIRD BEI UNS GERNE ZUM KALTEN BUFFET SERVIERT ALSO BEI PARTYS. Kannst mich ja gerne al informieren wie es angekommen ist.weiterhin viel Spaß bei CK

MARIO
Kommentar hilfreich?

kirstenmk

12.07.2014 10:35 Uhr

Guten morgen!

Wie lang halten sich die Pfifferlinge? Schmecken sie noch besser, wenn sie einige Zeit durchgezogen sind?

Herzliche Grüße aus Iserlohn

Kirsten
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de