Tomaten-Schafskäse-Quiche

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

4 Scheibe/n Blätterteig, TK, aufgetaut
200 g Schafskäse
1 Becher Kräuterfrischkäse
Ei(er)
Knoblauchzehe(n)
Tomate(n)
Paprikaschote(n), gelb
  Thymian
  Oregano
  Salz und Pfeffer
10  Oliven, schwarze ohne Stein
2 EL Olivenöl
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 35 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Blätterteigplatten etwas überlappend in eine ausreichend große Auflaufform mit Rand legen und andrücken. Den Backofen auf 200 Grad Umluft vorheizen.

Den Schafskäse zerbröckeln und in eine Schüssel geben, Frischkäse, Eier, Knoblauch, Oregano, Salz und Pfeffer hinzufügen und alles miteinander verrühren. Diese Masse auf den Blätterteig streichen. Die Tomaten in Scheiben schneiden, die Paprikaschote in Streifen und beides auf der Käsemasse verteilen. Mit Thymianblättchen bestreuen und mit Olivenöl beträufeln.

20 Minuten backen. Dann die Oliven inzwischen in Scheiben schneiden, auf die Quiche geben und die Quiche weitere 15 Minuten backen.

Mit grünem Salat ein leckeres Sommergericht.

Kommentare anderer Nutzer


walkerin

19.04.2010 18:17 Uhr

Lecker, lecker, lecker!!!! Es hat uns ganz hervorragend geschmeckt, das Rezept ist perfekt. Da gerade Bärlauchzeit ist und ich diesen im Garten habe, habe ich diesen statt Knoblauch genommen, kann ich nur empfehlen. Das Öl habe ich weg gelassen.

Gruß walkerin
Kommentar hilfreich?

sabine1703

22.07.2010 19:53 Uhr

Meine Familie war skeptisch, hat aber allen sehr gut geschmeckt. Habe die Mengen an meine Auflaufform angepasst und schwarze Oliven mit Stein genommen. Sah perfekt aus, leider hatte niemand eine Kamera parat. Vielleicht beim nächsten Mal.
Danke
Kommentar hilfreich?

Locke666

26.10.2011 13:14 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Ich habe das Rezept dahingehend abgeändert, dass ich erst das Gemüse auf dem Blätterteig verteilt habe und dann die Ei-Käse-Mischung darübergegossen habe. Die Oliven habe ich weggelassen.
Zusätzlich zur Paprika und Tomate habe ich dann noch eine kleine Zucchini genommen. Den Knoblauch kann man, wenn man gut gewürzten Kräuterfrischkäse nimmt, auch weglassen.
Alles in allem ein sehr leckeres Rezept, das man auch gut variieren kann.
Danke
Kommentar hilfreich?

Sanjana18

09.06.2013 17:45 Uhr

Sehr lecker... heute spontan ausprobiert, hatte allerdings keine Paprika da, dafür aber frische Champignons.
Habe aber auch alles in der Schüssel zusammengemischt und dann auf den Teig gegeben.
Kommentar hilfreich?

ases

10.06.2013 09:04 Uhr

Einfach und schnell zuzubereiten. Ich habe allerdings die Tomaten durch Zucchini ersetzen müssen, nachdem ein Gast mit einer Tomatenunverträglichkeit zu kämpfen hat.
Kommentar hilfreich?

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 5 und die neusten 5 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


juphi85

06.04.2014 19:59 Uhr

Tolles Rezept, geht sehr schnell und ist vor allem sehr einfach. Ich habe die quiche mit 3 blätterteigplatten in einer kuchenspringform gemacht. Und nur die hälfte des frischkäses und feta genommen. Mit zwei eiern habe ich eine tollen lockere quiche bekommen.

Foto kommt noch 👍
Kommentar hilfreich?

kaninchenpups

13.04.2014 21:05 Uhr

Hallöchen,

die Quiche gab es heute zu meinem Geburtstag, hat super geschmeckt und ich bin froh, dass ich mir gleich zur Buffet-Eröffnung ein Stück genommen habe. Danach war der Rest superschnell weg und ich habe viele Komplimente dafür bekommen.

Ich hatte ein 25x40 cm großes, frisches Blätterteigstück, die Zutaten habe ich mit Ausnahme des Schafskäses verdoppelt und es hat bestens gepasst. Vielen Dank für dieses tolle Rezept, kommt sofort in mein Rezeptebuch!

LG, kaninchenpups
Kommentar hilfreich?

suesshuhni

16.07.2014 11:40 Uhr

Ohne Oliven, dafür noch mit Ziegenfrischkäse. Grandios!!!!!
Kommentar hilfreich?

Kira810

03.08.2014 18:34 Uhr

Sehr, sehr lecker. Habe polnischen Bundz, d.i. ein Schafsfrischkäse, mit Schwarzkümmel verwendet, außerdem statt Paprika eine rote Chilischote. Bei Tomaten und Knoblauch habe ich dreimal soviel genommen wie im Rezept, macht die Quiche sehr saftig. Danke für das schöne Rezept, wird öfter nachgekocht. Foto reiche ich nach.
Kommentar hilfreich?

JuniaJakob

10.07.2015 20:12 Uhr

Sooooo lecker! Wirklich, das war uns ein Festschmaus!
Habe 3 Sorten Cocktailtomaten (rote, gelbe, schwarze) und zusätzlich einige kurz angebratene Hähnchenfiletstückchen dazugetan. Für mich hätte es auch gern vegetarisch sein dürfen, aber meinem Mann zuliebe... Es passte aber auch sehr gut.
Ansonsten habe ich das Rezept exakt umgesetzt. Es ist wirklich perfekt - und schnell gemacht dazu!
Herzlichen Dank!
Viele Grüße und ein Foto sendet
JuniaJakob
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de