Zutaten

4 Scheibe/n Lachs, große, halbiert oder 8 kleine, dünn geschnitten
80 g Reis, Sushi-
1 EL Reisessig
1/2 TL Salz
1/2 TL Zucker
  Wasabipaste, nach Geschmack
  Gurke(n), frische
 einige Stiele Schnittlauch
  Ingwer, Sushi- (Gari)
  Sesam, geschälter, gerösteter zur Garnitur
Portionen
Rezept speichern
Zutaten in Einkaufsliste speichern
NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: pfiffig / Kalorien p. P.: keine Angabe

Reis waschen bis das Wasser klar ist. Mit 125 ml Wasser in einem Topf aufkochen, bei kleinster Hitze ca. zehn Minuten garen. Vom Herd nehmen und noch fünf Minuten quellen lassen. Bitte auch die Packungsanweisung beachten!

Reisessig erhitzen, mit Salz und Zucker vermischen, unter den Reis geben. Mit Wasabi nach Geschmack abschmecken. Es empfiehlt sich, erst eine kleine Menge zuzugeben, da er sehr scharf ist.

Reis in acht Portionen aufteilen, kleine Kugeln formen. In die Mitte der Lachsscheiben setzen. Die Lachsscheiben darum herum ebenfalls zu Kugeln formen, auf Vorspeisenlöffel oder -tellerchen setzen (Nahtstelle nach unten).

Mit Gurkenstückchen, Schnittlauchspitzen, Gari oder Sesam garnieren. Für diejenigen, die es schärfer lieben, kann man noch einen Klecks Wasabi zusätzlich auf die Lachspralinen geben.

Tipp:
Je nach Geschmack kann die Reismasse auch noch mit etwas Sojasauce beträufelt werden.