Kein Foto vorhanden

Sie haben das Rezept nachgekocht und ein Foto gemacht?

Eigenes Foto veröffentlichen

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

600 g Lachsfilet(s), (ohne Haut)
2 Knolle/n Fenchel, kleine
2 EL Olivenöl
Zitrone(n)
 einige Safranfäden
  Weißwein
  Meersalz
  Pfeffer
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Das Lachsfilet waschen, trocknen, evtl. Gräten entfernen und portionieren. Auf beiden Seiten mit Meersalz und Pfeffer würzen.
Den Backofen auf 180 Grad vorheizen.

Den Fenchel putzen, waschen und längs halbieren. Den Strunk herausschneiden und den Fenchel in dünne Scheiben schneiden. Im Olivenöl kurz anbraten, mit Salz und Pfeffer würzen und mit einem kräftigen Schuss Weißwein ablöschen.

Den gebratenen Fenchel auf ein großes Stück Alufolie geben, das Lachsfilet darauf legen und mit Zitronensaft beträufeln. Die Safranfäden darüber streuen.
Die Enden der Alufolie gut über den Fisch zusammenfalten und ab in den Ofen.

Garzeiten:
ca. 12 Min: noch glasig im Kern
ca. 25 Min.: durchgegart, aber noch saftig
Evtl. mal ein Päckchen prüfen und wenn nötig dem Fisch noch eine "Ehrenrunde" im Ofen gönnen.

Ich habe den Fenchel auch schon mal durch Möhren- und Lauchjulienne ersetzt. Dann würde auch eine leichte Zitronen-Hollandaise dazu passen.

Beilagen:
Reis, Bandnudeln oder leicht in Butter geschwenkte Kartoffeln