Low Carb Sushi

unerwartet lecker
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

700 g Blumenkohl,
150 ml Wasser, kaltes
1 g Guarkernmehl
2 EL Reisessig
  Süßstoff nach Wahl (z. B. 1 EL Sukrin)
  Salz
Noriblätter
  Für die Füllung:
 n. B. Garnele(n) und/oder Avocado, Lachs, Gurke
  Wasabipaste
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 40 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Den Blumenkohl waschen und in Stücke schneiden, in der Küchenmaschine raspeln und mit ca. ¼ l Wasser 5-10 Minuten kochen. Durch ein sauberes Geschirrtuch abgießen und ausdrücken. 1 g Guarkernmehl mit 150 ml kaltem Wasser mischen. Den Blumenkohl wieder in den Topf geben oder in eine Schüssel und mit Sukrin, Reisessig, Salz und Guarwassermix gut verrühren, bis ein dicker Brei entstanden ist.

Noriblätter auf die Sushimatte legen, den Blumenkohlbrei ca. ½ cm dick aufstreichen und dann nach Wahl belegen mit z. B. Garnelen, Avocado, Lachs und Gurke, mit etwas Wasabipaste bestreichen und danach einrollen, gut andrücken, etwas stehen lassen und dann mit einem feuchten scharfen Messer in Stückchen schneiden.

Mit Sojasauce und Wasabipaste servieren.

Kommentare anderer Nutzer


Janine1980

10.07.2010 15:25 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Sehr lecker! Ich liebe Sushi, vertrage allerdings nicht gut Kohlenhydrate, deshalb habe ich dieses Rezept ausprobiert. Habe allerdings kein Guarkernmehl (, was auch immer das ist,) benutzt, sondern an den Blumenkohl 3 großzügige Löffel Frischkäse getan. Habe einen mittelgroßen Kopf Blumenkohl verwendet. Ein Foto lade ich noch hoch.

LG Janine
Kommentar hilfreich?

StefanVienna

04.12.2010 09:48 Uhr

Ich muss sagen: Kompliment!
Es heißt ja immer dass Sushi & Maki so Kalorienarm ist...aber mit dem Karfiol ist es wirklich kcal arm :) & es schmeckt sehr gut :)
Kommentar hilfreich?

Remse

28.03.2011 15:08 Uhr

Ein wirklich tolles Rezept - tolle Alternative zum Reis!
Kommentar hilfreich?

Carriebabe

18.07.2011 21:10 Uhr

Der Geschmack war sehr gut jedoch is bei mir der Kohl auseinander gefallen i hatte dieses Mehl net und hab als Bindemittel nur Frischkäse genommen ;( muss i nächstes Mal was anderes probiern.
Kommentar hilfreich?

Küchenprinzessin88

12.08.2011 18:27 Uhr

Hallo

Hab heute diese Sushi Varinaten ausprobiert und uns hat sie geschmeckt !
Natürlich schmeckt Sushi auf die tradiotionelle Weise besser aber auch diese Varinate lässt sich sehen.

Ich hatten auch kein Guarkernmehl und habe Frischkäse benutzt.
Bei mir hat auch alles wunderbar gehalten.

ICh werde es wieder machen!

LG
Küchenprinzessin
Kommentar hilfreich?

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 5 und die neusten 5 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


raphidso

05.02.2015 01:17 Uhr

Das sushi mit Blumenkohl statt Reis ist meine Rettung! Bei meiner Schwangerschaft wurde ich 15 Kilo schwerer, worüber ich natürlich nicht froh bin. 7 Kilo sind nach Geburt und 6 Monaten runter, aber es fehlt noch gut die Hälfte... Ich liebe sushi, aber da ich auf Diät bin (Low carb) musste ich verzichten, den Reis ist nicht gerade low carb. Tage lang habe ich von sushi geträumt und kam durch Zufall auf dieses Rezept! Ob das schmeckt? Probier es eben aus, ich muss zugeben ich dachte satt werden mein liebster und ich auf keinen Fall und schmecken wird es wohl auch nicht wie "echtes" sushi, aber ich probiere es, da ich nicht viel anderes außer probieren versuchen konnte. Ich habe den Blumenkohl allerdings püriert, viele Stiehle waren nach dem Kochen einfach noch zu hart, sonderlich lecker fand ich's auch nicht. Also hab ich dann alles püriert und 3-4 Löffel Frischkäse, Essig (Balsamico 1/2 Tasse mit 3 Tabletten Süß-Stoff) dazugeben und angefangen die Rollen mit Frischkäse, dem Püree, Räucherlachs, Surimi und Avocado zu füllen. Mein Schatz merkte nur an der weichen Konsistenz dass es kein Reis ist... Nach einiger Zeit war der Geschmack fast nicht vom original zu unterscheiden, nur die Konsistenz hat's eben verraten (weiß ja nicht wie die Konsistenz vom original Rezept ist, da ich improvisieren musste)... Ich fand es so extremst lecker dass es es morgen wieder zu essen gibt (ich lasse keine Proteste zu, was auf den Tisch kommt wird gegessen)... Ich freue mich so sehr so ein Rezept gefunden zu haben und rate jedem sich drauf einzulassen und es zu versuchen, vor allem auf "Diät" ein himmlisches Geschenk ;) wie gesagt, gibt es morgen wieder :)
Kommentar hilfreich?

chrischel_

27.04.2015 09:11 Uhr

Sushi mit Blumenkohl ist in der Diät, wo man auf KH verzichtet echt super.
Ich habe es letztens mal probiert und es war echt lecker.

Klar, es schmeckt nicht wie gekauftes Sushi, es ist aber trotzdem sehr lecker.

Ich habe mich zum Anfang ein wenig schwer getan mit dem Rollen, aber nach kurzer und besserer Vorbereitung lief es wie von alleine :D..
Kommentar hilfreich?

nordlogg

15.12.2015 20:07 Uhr

Wirklich sehr, sehr lecker! Ich habe einen EL Sojamehl und einen EL Frischkäse zum Blumenkohlreis gegeben, sowie etwas Reisessig, Xucker, Salz und Pfeffer. Geschmacklich kommt es absolut an "echtes" Sushi ran und von der Stabilität der Rollen war es sogar besser, als ich es mit Reis je hinbekommen habe. Super!
Kommentar hilfreich?

gulerie

21.01.2016 21:26 Uhr

Meeeega! Hab auch Frischkäse genommen, war total gut! Bin voll überzeugt!
Kommentar hilfreich?

DönerPam

30.01.2016 20:42 Uhr

ein Traum!!!
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de