Zutaten

250 g Butter
150 g Zucker
1 Prise(n) Salz
Vanilleschote(n)
5 m.-große Ei(er)
375 g Mehl
125 g Speisestärke
1 Pck. Backpulver
125 ml Milch
100 g Zucker
50 g Kakaopulver
2 EL Milch
  Semmelbrösel oder Mandelblättchen zum Ausstreuen der Form
  Fett für die Form
  Puderzucker zum Bestäuben oder
  Kuvertüre zum Überziehen
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 10 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Den Backofen auf 175°C vorheizen. Die weiche Butter mit dem Zucker und dem Salz schaumig schlagen. Das ausgekratzten Mark der Vanilleschote dazugeben und ein Ei nach dem anderen gut unterrühren. Mehl, Speisestärke und Backpulver in ein Sieb geben und abwechseln mit der Milch dazugeben und gut einarbeiten.

Etwa 1/3 des Teiges in eine 2.Schüssel geben. Für den dunklen Teig Zucker mit Kakao mischen, zum hellen Teig geben und gut verrühren. Die 2 EL Milch unterrühren, bei Bedarf vielleicht auch noch einen mehr, der Teig sollte nicht zu fest sein.

Eine Napfkuchenform dick mit Butter ausstreichen und mit Semmelbröseln oder mit gemahlenen Mandeln oder Mandelblättchen ausstreuen. Zuerst den hellen Teig einfüllen, dann den dunklen Teig darüber geben. Beide Teigschichten vermischen, indem der helle Teig locker mit einer Gabel und drehenden Bewegungen nach oben geholt wird.

Den Kuchen auf der untersten Schiene des Ofens 50-60 Minuten backen. 10 Minuten im abgeschalteten Ofen ruhen lassen. In der Form noch ein wenig abkühlen lassen und dann vorsichtig auf ein Kuchengitter stürzen. Den erkalteten Kuchen mit Puderzucker bestäuben oder mit Kuvertüre überziehen.
Auch interessant: