Kürbisgemüse

Kürbis
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

500 g Kürbis(se)
2 TL Salz
3 EL Butter
2 m.-große Zwiebel(n)
1 EL Tomatenpüree
250 ml saure Sahne
1/2 EL Mehl
 etwas Kümmel
 etwas Pfeffer
 etwas Dill, frischer, gezupft
 etwas Wasser
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Den Kürbis schälen und nudelig schneiden. Mit einem Teil des Salzes einsalzen und stehen lassen.
Zwiebeln schälen, fein hacken und in Butter andünsten, Kürbis gut ausdrücken und den Zwiebeln beigeben. Das Tomatenpüree einrühren, abschmecken mit Salz, Pfeffer, Kümmel und Dill.
Saure Sahne mit etwas Wasser und dem Mehl verrühren bis es schön glatt ist und dem Kürbis beigeben. Auf kleiner Flamme weich dünsten lassen.
Da der Kürbis viel Wasser hat, eventuell noch mal etwas nachwürzen.

Kommentare anderer Nutzer


Tryumph800

07.11.2009 12:31 Uhr

Pattison/ Ufo
Ein guter Kürbis für sehr, sehr vieles geeignet!!!!
dezenter Kürbisgeschmack festes cremefarbiges Fruchtfleisch
Besonders geeignet für Suppen, Salate, Gemüse, zum frittieren,
Grillen, backen, zum einmachen und für Süssspeisen.

blumengitte

03.10.2010 08:36 Uhr

Ich habe einen Hokaido genommen-war super.
Kürbisgerichte sind für mich neu-kann mich drann gewöhnen.
L. G. B.

Tryumph800

03.10.2010 09:43 Uhr

Blumengitte
man lernt nie aus
und aus Kürbis gibts leckere Gerichte

Gruss Tryumph800

elsnadel

30.10.2010 09:54 Uhr

Hallo

Warum soll man den Kürbis salzen und dann ausdrücken? Wird er dadurch nicht schlabbrig und es gehen viele Mineralstoffe verloren?

War gibt es dazu? Reis, Kartoffeln ???

LG Elsnadel

Tryumph800

01.11.2010 07:08 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Elsnadel
Guten Tag
was du dazu machst bleibt dir überlassen
es passen viele Beilagen dazu.

Der Kürbis hat viel Wasser
mit dem Salz kannst ihm das Wasser etwas entziehen

Gruss Tryumph800

elsnadel

01.11.2010 17:52 Uhr

Danke für die Antwort!
Ich habe das Rezept ohne salzen gemacht. Muß sehr mit Salz sparen. Der Kürbis blieb schön bissig. Nicht böse sein, aber uns hats nicht so geschmeckt, dass ich es nochmal kochen werde. Die Geschmäcker sind halt verschieden.
Elsnadel

Renate1

21.09.2011 00:09 Uhr

Hallo,
kann man dieses Gericht auch einkochen ??

LG
Renate

Tryumph800

21.09.2011 05:15 Uhr

Hallo Renate!

Wie meinst du das,
mit einkochen.

Gruss Tryumph800

Hellale

26.10.2011 15:03 Uhr

Hallo,
habe das rezept gerade nachgekocht.
Was ahst du eigentlich mit "nudelig schneiden" gemeint? Streifen?
Nun ja, ich hab ca. 2x2 cm Stückchen geschnitten und es als Spaghettisauce mit Stücken gemacht.

Außerdem hatte ich unerwartet mehr Kürbis und nicht genug saure Sahne. Ich habe ca 750g Kürbis gehabt und einen Becher saure Sahne, das ganze habe ich mit Milch gestreckt, damit ich schön Sauce dazu hatte.

Hat super funktioniert, wird sicher nochmal nachgekocht :)

coffeedream

03.11.2011 14:38 Uhr

Hallo Tryumph800,

"Mmmh lecker - 5 Sterne!" (Dies ist die einheitliche Meinung meiner Family.)
Habe allerdings auf das Salzen/Ausdrücken des Kürbisses verzichtet und statt Kümmel eine kleingeschnittene Knoblauchzehe mit zu den Zwiebeln gegeben. Werde dieses Gemüse am Wochenende als Fülle für einen Strudel verwenden (Paprika, Karotten, Zucchini und Schafskäse kommen noch dazu).

LG coffeedream

Tryumph800

05.11.2011 07:07 Uhr

Hallo coffeedream

Danke sehr!

Liebe Grüsse Tryumph800

Tryumph800

05.11.2011 09:31 Uhr

Hallo cookyfee

Danke für das Bild

Gruss Tryumph800

Katzenunion

23.11.2011 19:01 Uhr

Schmeckt voll lecker - sogar meine Kinder sind voll begeistert und ich musste es am nächsten Tag gleich nochmals kochen.

Tryumph800

23.11.2011 19:32 Uhr

Hallo Katzenunion!

Danke sehr, freut mich wenn es euch so gut
schmeckt.

Liebe Grüsse Tryumph800

kaya1307

23.12.2011 21:53 Uhr

Eine leckere Beilagen.
Bei uns gabs dazu Würstchen und Kartoffelpürre.

lg Kaya

Tryumph800

24.12.2011 06:48 Uhr

Hallo kaya1307

Danke sehr!
Freut mich wenn es schmeckt

Gruss Tryumph800

Tryumph800

25.01.2012 19:55 Uhr

Hallo Hallo kaya1307

Danke für die Bilder!

Gruss Tryumph800

Kavurei

01.03.2012 21:29 Uhr

Hola Tryumph

das Kürbisgemüse schmeckt sehr lecker.
Auf das Einsalzen und Ausdrücken des Kürbis habe ich auch verzichtet, denn die Calabaza ( Butternut ) hat ein festes Fleisch.

Das Gemüse schmeckt sehr gut zu Hähnchenragout, Frikadellen oder Rinderbraten.

Saludos del Paraguay, Kavure´i

Tryumph800

09.06.2012 10:27 Uhr

Hallo Kavurei

Danke sehr!

Freut mich wenn es euch gut schmeckt.

Gruss Tryumph800

cheesy911

09.09.2012 17:54 Uhr

Hi,

war wirklich sehr, sehr lecker. Wir haben dazu Kartoffelstampf und frische Bratwürstchen gemacht. Einfach toll. Wird es noch öfter bei uns geben. Danke für das Rezept.

Gruß Cheesy911

Tryumph800

10.09.2012 06:31 Uhr

Hallo cheesy911

Freut mich sehr wenn es euch geschmeckt hat!

Herzlichen Dank

Gruss Tryumph800

preisi911

13.09.2012 14:29 Uhr

Hi,
hat allen geschmeckt, der Kürbis wurde schön weich.
Gruß preisi

Tryumph800

13.09.2012 15:50 Uhr

Hallo preisi911

Freut mich wenn es geschmeckt hat!

Danke sehr!

Gruss Tryumph800

anna179

16.09.2012 22:21 Uhr

Wirklich sehr lecker. Wir hatten es eben mit Kartoffelpüree und Bratwurst. Das war perfekt, sogar meinem Freund hat es sehr gut geschmeckt. Kümmel und Dill passen wirklich sehr gut zu Kürbis, obwohl wir anfänglich skeptisch waren.

Tryumph800

17.09.2012 07:32 Uhr

Hallo anna179

Danke sehr!

Freut mich zu hören, dass es euch so gut
geschmeckt hat!

Gruss Tryumph800

Rosakatzenauge

16.10.2012 17:19 Uhr

Eigentlich war mein Plan das Rezept nachzukochen. Allerdings hab ich beim Vorbereiten gemerkt, dass mir alles zu unstimmig ist. Als erstes: Was bitte ist den Tomatenpüree? Ich hab jetzt mal Tomatenmark genommen, weil mir das am plausibelsten erschien. Auf das Salzen hab ich auch verzichtet - ganz im Gegenteil, ich hab sogar noch Flüssigkeit zugefügt um das ganze zu dünsten. Statt Saure Sahne/Mehl/Wasser gibt es Creme Legere. Statt Dill gibt es 8 Kräuter und da mein Freund keinen Kümmel mag gibt es stattdessen Kreuzkümmel. Im Endeffekt hab ich dein Rezept jetzt mehr als Anregung genommen um was eigenes draus zu basteln... :-) Aber Danke für die Anregung! lg

Tryumph800

17.10.2012 06:19 Uhr

Hallo Rosakatzenauge

Das war schon Richtig
Tomatenpüree sagt man bei uns und bei dir Tomatenmark.

Und mit dem würzen, das kann jeder nach seinem Geschmack machen

Danke sehr

Gruss Tryumph800

bineloira

07.12.2012 20:10 Uhr

Superlecker!!

Ich hatte einen Hokkaidokürbis. Zwiebeln in Butter angedünstet, kleingeschnittenen Kürbis rein, Salz, eine Tasse Gemüsebrühe, Dill und Tomatenmark dazu, einen Becher Schmand durch, eindicken lassen, fertig! Ratzfatz haben wir zu zweit einen Kürbis verschmäht und sind begeistert! Bis der Kürbis gar war, dauerte es allerdings etwas länger, ca. 20 Minuten!

Danke für dieses schmackhafte Rezept, endlich mal keine Kürbissuppe!

Tryumph800

10.12.2012 15:47 Uhr

Hallo bineloria

Danke sehr!
Es freut mich sehr, wenn es euch so gut geschmeckt hat.

Gruss Tryumph800

denia1

31.10.2013 12:25 Uhr

sehr gutes rezept! schmeckt so wie einst bei oma ;-)
wir essen dazu gekochtes rindfleisch und salzkartoffeln.

habe übrigens das "vorsalzen" auch weggelassen. der kürbis verliert zwar viel wasser, aber die flüssigkeit reduziert sich beim köcheln wieder gut ein.

happy halloween!

Schlippchen

02.12.2013 10:18 Uhr

Hallo,

sehr lecker und einfach.
Habe auch auf das Vorsalzen verzichtet und sogar noch Wasser zugefügt.

LG
Schlippchen

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de