Zutaten

  Für den Teig: (Schokoladenteig)
250 g Mehl
100 g Puderzucker
50 g Kakaopulver
200 g Butter
1 m.-großes Ei(er)
  Für den Teig: (Pistazienteig)
250 g Mehl
100 g Puderzucker
75 g Pistazien,sehr fein gemahlen
200 g Butter
1 m.-großes Ei(er)
Eiweiß, zum Bestreichen
  Für die Dekoration:
150 g Kuvertüre, zartbitter
25 g Pistazien, fein gehackt
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 40 Min. Ruhezeit: ca. 2 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Aus den Zutaten der jeweiligen Teige jeweils einen glatten Teig herstellen.
Den Schokoladenteig vierteln, flach drücken und in Klarsichtfolie wickeln.
Den Pistazienteig ebenfalls vierteln, zu Rollen von ca. 20 cm Länge formen, ebenfalls in Klarsichtfolie wickeln und beide Teige im Kühlschrank ca. 1 Stunde ruhen lassen.

Den Schokoladenteig ca. 5 mm dick ausrollen. So rechteckig wie möglich und so lang, dass man eine Pistazienteigrolle völlig einrollen kann. Mit Eiweiß bestreichen und die Pistazienteigrolle eng in den Schokoladenteig einrollen. Nahtstelle gut verschließen. Seitlich gerade schneiden, nochmals in Folie wickeln und gut durchkühlen lassen.

Dann jede Rolle in ca. 0,5 mm dicke Scheiben schneiden, diese auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen und im vorgeheizten Backofen bei 180° ca. 10 -12 Minuten backen. Auf ein Gitter legen und abkühlen lassen.

Kuvertüre schmelzen und die Taler bis zu einem Drittel eintauchen, mit gehackten Pistazienkernen bestreuen und auf einem Backpapier trocknen lassen.