Geschnetzeltes

mit Paprika, Zwiebeln und Sahne
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

500 g Schweinefilet
Paprikaschote(n), rote
1/2  Zwiebel(n)
  Salz und Pfeffer
  Paprikapulver
5 EL Öl
  Maggi
2 Becher Sahne
 etwas Saucenbinder, hell
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 25 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: ca. 587 kcal

Das Fleisch in Streifen schneiden. Die Paprikaschote waschen, die Zwiebeln schälen und ebenfalls in Streifen schneiden. Alles zusammen in eine Schüssel geben. Öl in ein Schälchen geben und mit 1 TL Paprikapulver, Salz und Pfeffer würzen. Gut verrühren, damit eine gleichmäßige Marinade entsteht. Zum Fleisch und Gemüse geben und alles gut vermengen. Für eine halbe Stunde in den Kühlschrank stellen, damit die Marinade gut einzieht.

Danach eine beschichtete Pfanne erhitzen und Gemüse und Fleisch rasch darin braten, bis das Fleisch gut gebräunt und die Zwiebeln glasig sind. Die Sahne angießen und alles ein paar Minuten auf kleiner Flamme köcheln lassen. Die Sauce mit Salz, Pfeffer und Maggi abschmecken und nach Wunsch mit Saucenbinder andicken.

Basmatireis dazu reichen.

Kommentare anderer Nutzer


elisa22

19.06.2010 18:39 Uhr

Wow!!!

Habe es gerade nachgekocht, habe aber anstatt Schwein, Pute genommen.

Meine Familie ist begeistert, vorallem weil das Essen einen Frischekick durch die Paprika hat.

Danke kikky1602. Dank dir benötige ich absofort keine FixProdukte mehr bei diesem Essen

5 ****+ *fg*

kitty1602

21.06.2010 00:14 Uhr

Hallo Elisa22,

ja mit Pute mach ich das auch manchmal und es schmeckt herrlich:-)

Freut mich sehr dass es euch schmeckt... und ohne tütchen schmeckts doch allemale besser ;-)

Danke :-D

marlar

16.10.2010 20:49 Uhr

bisher gab es bei mir Geschnetzeltes auch immer nur mit Tüten Fix( schäm) .Ab heute nicht mehr, dank Deines Rezeptes!!
Hat echt super geschmeckt!!

LG Marlar

Maja200576

31.10.2010 10:41 Uhr

Habe das Rezept für meine Zwerge (beide 19 Monate) nachgekocht und noch etwas Tomatenmark dazugegeben. Sie haben richtig reingehauen. Also großes Lob, gibts auf jeden Fall wieder.

frankieria

09.01.2011 22:20 Uhr

Super Rezept!!! Obwohl ich mich als absoluter Küchenlegastheniker dazu durchgerungen habe, eine solche Herausforderung anzunehmen (ja, für mich ist schon sowas ne Herausforderung!), kann ich sagen, dass es ne gute Entscheidung war! Hat alles super geklappt - und es war so gut, dass ich mich sogar schon darauf freu, den Rest zu essen:-))
Hab 400g Hähnchengeschnetzeltes genommen, zwei Paprikaschoten (gelb und orange) und 200ml Sahne sowie 200 Crème fraîche. Hab noch mit etwas Muskat und Knoblauch gewürzt sowie zwei Lorbeerblätter mitköcheln lassen. LECKER!!!

Gucky60

31.03.2011 23:44 Uhr

Hallo zusammen,
sehr leckeres Essen. Habe noch etwas Knoblauch zum marinieren dazu gegeben (lohnt sich).
mfg
Dirk

Casija

04.05.2011 12:00 Uhr

Hallo
Wir haben das gestern etwas abgeändert gegessen da ich nicht alle Zutaten im Haus hatte. Wir habe 400 Pute genommen eine Paprika , eine große Zwiebel. Die Marinade hab ich mit Hähnchengewürz und Curry gemacht. Für die Soße hatte ich nur ein Becher Sahen und einen halben Becher Saure Sahne hab das ganze dann mit eine halben Brühwürfel Curry und Hähnchengewürz abgeschmecht. War sehe lecker und das nächste mal halt ich mich an deine Vorgaben
Casija

Happynes

17.05.2011 14:29 Uhr

Hallo!

Habe das Rezept zur Konfirmation meines Sohnes gemacht und es war ein voller Erfolg. Unsere Gäste haben es so gelobt.
Vielen , vielen Dank es ist einmalig und soooooooooooo einfach nach zu kochen, und dann auch noch so lecker.
Habe noch etwas Knobi-Pulver dazu gemacht und das Hähnchen-Geschneztletes vom Aldi genommen , einfach Klasse.
Kann es nur weiterempfehlen.
Lg Martina

sweetbutterfly03

21.05.2011 20:58 Uhr

Hallo,

habe dein gericht ausprobiert und es schmeckt super.
Ich habe allerdings noch ein paar dinge hinzugefügt ( frischer Knoblauch etwas wasser und ein TL Gemüsebrühe).

Lg
sweetbutterfly03

Feivelie

18.07.2011 13:07 Uhr

WOW!!! Ich habs gerade nach gekocht und so ein geiles Geschnetzeltes hab ich noch nie gegessen. Und vor allem noch so leicht nach zu kochen! Super TOP!!!

kitty1602

18.07.2011 13:39 Uhr

Freut mich dass es so gut bei allen ankommt :-)

jewelx

18.09.2011 16:18 Uhr

vielen dank fürs rezept :-)

habe es gerade gekocht, habe noch etwas tomatenmark und kräuter hinzugegeben. lecker!

Jemia

02.10.2011 22:07 Uhr

Ich bin begeistert. Das erste Mal Geschnetzeltes ohne Tüten !!!!
Und es ist soooooooooooo lecker..Jam Jam
Danke für das tolle Rezept.
So werde ich nun immer Geschnetzeltes machen.

mautzi81

19.11.2011 18:28 Uhr

Hallo zusammen...

habe gerade alle Zutaten für das Geschnetzelte eingekauft und werde es morgen kochen,bin echt mal gespannt ;) Ich hoffe es gelingt mir,bin noch Kochanfänger,aber es klingt so einfach,wird schon werden denk ich :)

melde mich morgen nochmal wie es geschmeckt hat :))))

LG Nicole

mautzi81

20.11.2011 17:41 Uhr

Hallo nochmal :)

habe das Rezept heute gekocht und mein Freund ich sind total begeistert!! Nie wieder Tüten Geschnetzeltes :))

Danke,wird es jetzt öfters geben!!

Lass 5***** da !!!

LG Nicole

kitty1602

21.11.2011 12:56 Uhr

Das freut mich zu hören :)))

Lg Laura

domii

26.11.2011 21:58 Uhr

Sehr lecker und einfach zuzubereiten!

Habe sonst auch "Fix"-Mischungen benutzt, aber mit diesem Rezept als Basis kann man sich das sparen.

Statt "Maggi" habe ich mir aus Sojasauce, Gewürzen und Tiefkühlkräutern eine eigene Würzsauce gemischt.

Statt Filet habe ich Fleisch aus der Oberschale verwendet. Für Geschnetzeltes ist mir Filet irgendwie zu schade.

Habe noch 2 Fotos hochgeladen.

Gruß, Dominik

Janninchen

15.12.2011 17:39 Uhr

Oh man das Rezept ist suuuper genial. Ich habe auch immer nur mit Fix Produkten gearbeitet und naja, da mochte ichs dann auch nicht so sonderlich. Mein Freund aber ist soooo gern Geschnetzeltes, dass ich nun das Rezept heute gemacht habe und ich häng die ganze Zeit mit dem Löffel in der Pfanne. Das ist auch eindeutig ein Gericht für Anfänger...

Suuuuuper Lecker.
Danke für das schöne Rezept

jumpelchen

16.12.2011 13:43 Uhr

Boah,super lecker!

Ich habe Putenfleisch genommen und die Marinade mit frischen Knoblauch verfeinert.

Sag mal kitty1602 hast Du noch mehr so tolle Rezepte und wenn ja darf ich Dich dann heiraten? ;-)

maon22

08.02.2012 15:47 Uhr

Hallo Kitty habe gestern Dein Rezept gekocht, ich kann nur sagen "Prima", das stimmt alles, wenig Aufwand und Riesengeschmack.
Danke und Gruß
Marion

mysticsoul

29.03.2012 14:56 Uhr

Sehr lecker ich hab Schinkengeschnetzeltes genommen weil ich jetzt nix anderes da hatte und 2 Zwiebeln und eine Dose Pilze noch dazu in der Marinade noch paar extra Gewürze und knobi dazu gab es Spätzle sehr lecker ich mach Geschnetzeltes zwar auch immer selber aber das war mal anders,danke für das tolle Rezept :)

VerbOrg

02.06.2012 15:14 Uhr

Da ich das Rezept nicht so nachgekocht habe, wie es da steht, habe ich lieber keine Bewertung abgegeben. Wie das Original schmeckt, weiß ich ja nicht.

Als Grundlage für ein leckeres Geschnetzeltes ist es jedenfalls super. Gerade mit dem Paprika ist's sehr lecker.

Eine pfiffige Verfeinerung erreicht man mit einem Schuss trockenen Weißweins, mit dem man das angebratene Fleisch und Gemüse erst mal etwas ablöscht, bevor die Sahne mit reinkommt. Beim Köcheln zieht der Weingeschmack gut mit rein.

Man sollte dann nicht sofort mit dem Abschmecken beginnen, sondern dem Wein erst mal 5 Minuten die Chance geben, sich zu entfalten.

Statt Maggi habe ich gemahlenen Bockshornklee genommen, weil mich der Geruch sehr an Maggiwürze erinnert hat. Knoblauch habe ich weggelassen.

Ich hoffe, dass meine Abwandlungen Lust auf Experimentieren gemacht haben.

Keine Angst, auch ich bin absolut keine Kochexpertin und hab erst vor wenigen Wochen angefangen, übers selber Kochen nachzudenken. Aber mein Ergebnis hätte selbst meiner Mutter keinen Ansatz für Kritik geboten.

Liebe Grüße
VerbOrg

realaija

16.06.2012 13:14 Uhr

Hi!

Ich habe das Reept eben auch ausprobiert.
Habe aber Champignons anstelle der Paprika genommen.
Ebenso einen Tl. Gemüsebrühe mit rein gemacht.

Ich bin fix und alle vor Begeisterung! So etwas leckeres hatte ich schon lang nicht mehr.

Adieu Tütenfix!

Danke für das Rezept!

marlar

22.09.2012 14:51 Uhr

Ups, schon so oft gekocht und noch nicht bewertet!!
Super lecker, gibts zu meckern!! Danke für das Rezept, LG Marlar

kitty1602

24.09.2012 21:46 Uhr

Freut mich, dass es immer wieder mundet :) Lg

bewig

08.10.2012 15:10 Uhr

Hallo,

sehr lecker und einfach.

habe noch etwas gelörnte Brühe zum Würzen reingetan und Sahne und creme Fraiche halb und halb.

Kann mir auch gut noch Champignons vorstellen.

Gibt es wieder.

Vielen Dank.

Ute

Drufix

25.10.2012 19:10 Uhr

Habe es heute spontan nachgekocht nur hatte ich erst später gemerkt das ich gesüßte sahe hatte selbst das hat super geschmeckt

esh62

20.01.2013 21:02 Uhr

Hallo,
ich hab heute das Geschnetzelte nachgekocht, mit einer Variante, hab Kalbsschnitzel verwendet und einen Schuss Weißweinreingegeben.

Sehr lecker.....

LG

Lisafairy

19.02.2013 19:01 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo,

Danke für das Rezept! Hab's heute nachgekocht und muss sagen: LECKER!! Total einfach und gut vorzubereiten. 5* von mir :)

Rike-622

27.02.2013 21:35 Uhr

Hallo Kitty

Heute habe ich Dein Essen gemacht,hat uns sehr lecker geschmeckt.Danke fürs Rezept.

LG Rike

Rike-622

27.02.2013 21:37 Uhr

Ganz vergessen,Fotos kommen auch noch.


LG Rike

Mirabellen111

11.03.2013 20:50 Uhr

Ein super Rezept !!!!

Ich hatte alle Zutaten zuhause und hab das Geschnetzelte wie beschrieben zubereitet. Noch nie ist mir solch ein gutes Geschnetzeltes gelungen. Aber ich hatte bisher ja auch nicht dieses Rezept. Besser spät als nie ;-)

Auf jeden Fall ein dickes Dankeschön und 5 Sternchen von mir!

questa224

30.10.2013 15:05 Uhr

Einfach, schnell und lecker. Vielen Dank.

Fiskbullar

16.11.2013 16:19 Uhr

Ich habe das Rezept mit Schweinefilet wie auch mit Hänhenbrust ausprobiert und bin begeistert. Mein Favorit ist die Variante mit der Hänhenbrust.

Vielen Dank für das Rezept!

Koch-Rettich

19.11.2013 20:28 Uhr

Ich habe es heute mit Pute gemacht, allerdings das Fleisch über vier Stunden mariniert. Ergebnis: Fleisch nach scharfem Anbraten superzart, die Sosse lecker und sämig und das ganze mit Nudeln ein Gedicht. SUPERLECKER!!!

Sugarspice7483

23.12.2013 22:20 Uhr

Sehr sehr LECKER!!! :-D

Das wird es bei uns jetzt definitv öfter geben. Es ist sehr einfach zu machen und schmeckt bombig.

Dafür gibt es 5 Sterne und ein Danke schön ;-)

ducissa

12.03.2014 19:53 Uhr

Super und einfaches Rezept.
Anstatt Fleisch nutzen wir Tofu- bzw. Fleischersatzfiletstreifen und es schmeckt super Lecker.
Habe auch anstatt zwei Becher Sahne nur einen genommen aber dazu noch ein Becher Milch.

Danke fürs Rezept, wird hier auch öfters geben.

ducissa

feuerundeis10

26.08.2014 12:23 Uhr

Habe es Sonntag gekocht, unsere Gäste und wir natürlich auch waren absolut begeistert.

Zum verfeinern habe ich noch etwas Weißwein und Chiliwürzer dazu gegeben,
dazu gab es einen gemischten Salat und Chiabatta.

Gibt es auf alle Fälle wieder.

Vielen Dank für dieses einfache und super leckere Rezept...von mir alle Sterne

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de