Zutaten

50 g Speck, durchwachsener
Zwiebel(n)
1 EL Öl
300 g Brötchen (etwa 8 Stück) vom Vortag
300 ml Milch
30 g Butter
Ei(er)
2 EL Petersilie, gehackte
  Salz
Portionen
Zutaten in Einkaufsliste speichern
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: ca. 447 kcal

Den Speck in Würfel schneiden. Die Zwiebeln abziehen und fein würfeln. Öl in einer Pfanne erhitzen und die Speckwürfel darin knusprig braten. Zwiebelwürfel hinzufügen und bei schwacher Hitze unter Rühren anschwitzen.

Die Brötchen in kleine Würfel schneiden und in eine Schüssel geben. Die Milch mit der Butter erhitzen, über die Brötchenwürfel gießen und alles locker verrühren. Die Speck-Zwiebel-Masse mit dem Bratfett darunter mischen und abkühlen lassen. Die Eier mit Petersilie verquirlen, unter die abgekühlte Masse rühren und mit Salz würzen. Aus der Masse mit bemehlten Händen 12 Klöße formen.

In einem großen Topf so viel Salzwasser (auf 1 l Wasser 1 TL Salz) zum Kochen bringen, dass die Klöße in dem Wasser schwimmen können. Die Klöße in das kochende Salzwasser geben, das Wasser schwach sieden lassen und die Klöße darin in etwa 20 Minuten ohne Deckel gar ziehen lassen. Mit einer Schaumkelle aus dem Wasser nehmen und gut abtropfen lassen.

Abwandlung für Brezenknödel: Die Brötchen durch Brezeln oder Brezenstangen ersetzen und zusätzlich 1 EL Schnittlauchröllchen unter den Knödelteig mischen.
Auch interessant: