Dipp nach Barbara

Kein Foto vorhanden

Sie haben das Rezept nachgekocht und ein Foto gemacht?

Eigenes Foto veröffentlichen

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

200 g Quark, (40%igen)
150 g Joghurt, cremig
3 EL Miracel Whip
200 g saure Sahne oder Schmand
1/2 Tüte/n Fertigmischung für Zwiebelsuppe
1/2 Tüte/n Fertigmischung für Knoblauchcremesuppe oder Gemüsesuppe
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 10 Min. Ruhezeit: ca. 1 Tag / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Dieses Rezept habe ich von einer amerikanischen Freundin und alle, die diesen Dipp probiert haben sind schwer begeistert. Unbedingt probieren!
Alle Zutaten einen Tag vorher anrühren, damit der Dipp ziehen kann. Dann früh kosten und eventuell abschmecken, nochmals ziehen lassen.
Servieren mit rohem Blumenkohl in Röschen, Brokkoli, Chicorée, Paprika, Champignons oder auch Crackern.

Kommentare anderer Nutzer


kasteiniger

30.11.2003 13:43 Uhr

Ich habe den Dip ausprobiert und er kam bei verschiedenen Gelegenheiten richtig gut an! Wird ab sofort öfter bei Partys angeboten!!

Lizzfizz

26.12.2003 22:18 Uhr

Habe den Dip zum Fondue gereicht....war sehr lecker !
Danke, Lizzfizz

SusanneSB

05.04.2004 11:04 Uhr

Hallo,

habe den Dipp zu knackigem Gemüse und Kräckern ausprobiert, schmeckt sehr lecker! Habe die trockenen Zwiebeln aus der Zwiebelsuppe drin gelassen und die größeren Zutaten aus der Gemüsesuppe aussortiert. Empfehlenswert!

Viele Grüße
Susanne

Mampfi

20.06.2004 10:28 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Bei mir gibt's das nur mit Zwiebelsuppe - dafür aber mit Schlagsahne und Saurer Sahne - unbedingt über Nacht ziehen lassen - keine Sorge - aus der zugegegben ziemlich eklig aussehenden Suppe ist - oh Wunder der Tütenchemie - ein absolut leckerer Dip von guter Konsisitenz geworden.

Glutamat sei Dank!!

Tipp: Pellkartoffeln hineinscheibeln - ein superleckerer Kartoffelsalat....

BlaueElise

08.09.2004 15:42 Uhr

ich hab es auch nur mit der zwiebelsuppe gemacht, da ich die andere nirgendswo gefunden habe. es war ganz ok. der dip schmeckt wirklich auch nur zu rohkost. wenn ich die andere suppe mal finde, dann wird er nochmal nach rezept gerührt .-)

sissimuc

21.07.2005 11:08 Uhr

Hallo...

hatte sie am Wochenende mit zu einem Hundetreff. Alle waren begeistert...


LG
Sissimuc

iwachs

23.07.2005 20:16 Uhr

Hoffentlich nicht nur die Hunde...

Viele Grüße Ines

Flusi

12.02.2007 22:17 Uhr

Fand keinerelei Anklang auf der Partie (hab geguckt, wers ißt und nochmal nimmt - keiner! Die Mienen waren eindeutig).
Ich mochts auch nicht. Schmeckt eben wie kalte Tütensuppe, hochkonzentriert und mit Milchprodukten. Schon allein die unnatürliche Konsistenz der gequollenen Zwiebeln - Brrrrr.
Nur was für Tütensuppenfreunde.

Anne

HorrorAlice

23.05.2007 21:15 Uhr

gibt es denn einen Tipp, wo man Knoblauchcremesuppe herbekommt? bestimmte(s) Geschäft/Firma?
Würde es gerne ausprobieren.. und da "Knoblauchcremesuppe" allgemein sehr gut klingt, würd ichs gerne damit probieren ;)

urmelhelble

10.08.2013 05:22 Uhr

Ich hätte das auch gern gewusst, wo man eine Mischung für Knoblauchcremesuppe herkriegt - nicht nur für diesen Dip, sondern überhaupt. Ist das so ein Geheimnis, dass du es nicht verrätst?
lG, urmel

iwachs

24.05.2007 10:44 Uhr

...es klappt auch mit anderen Cremesuppen. Zum Beispiel mit Gemüsecremesuppe. Wichtig ist der andere Teil, nämlich die Zwiebelsuppe. Nimm bitte die klassische Variante. Ich hatte es letztlich mit einer neuen Form, einer roten Zwiebelsuppe probiert, war nicht so toll.

Viele Grüße Ines

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de