Spaghetti Carbonara

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

Ei(er), davon das Eigelb
400 ml Sahne
1 Pck. Schinken, gekocht
  Salz
  Pfeffer
  Paprikapulver
500 g Bandnudeln oder Spaghetti
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Zuerst werden die Eigelb mit der Sahne in einer Schüssel verrührt, mit Salz, Pfeffer und etwas Paprika wird das ganze je nach eigenem Geschmack abgeschmeckt.
Anschließend wird der gekochte Schinken in Würfel geschnitten und mit etwas Öl in einem Topf ausgelassen.
Dazu gibt man dann das Ei-Sahne-Gemisch. Dies muss ständig gerührt werden, sobald die Soße anfängt dicklich zu werden, nimmt man sie vom Herd und rührt ca. 5- 10 min. weiter.
Die Soße kommt dann über die Nudeln und fertig ist die Spagetti Carbonara.
Noch eine kleine Anmerkung: Den Schinken kann man auch noch mit Zwiebeln und Pilzen auslassen, das ist aber Geschmacksache

Kommentare anderer Nutzer


pafrue

17.09.2003 10:00 Uhr

Statt gekochtem Schinken gehört m.E. ger. Bauchspeck dazu
LG Pierre

Mikilein

17.09.2003 18:09 Uhr

In der Tat wird Carbonara mit "Frühstücksspeck" zubereitet; und etwas Parmesan ist auch unentbehrlich. Wegen der Einfachheit des Gerichts sind Pilze nicht vorgesehen. Aber wie es so oft mit ital. Soucen ist: alles ist variabel, fast alles.

schorsch12

19.09.2003 10:02 Uhr

Das ist eine sehr, sehr modifizierte Variante der Spaghetti Carbonara.
Mit dem ursprünglichen Rezept hat das nicht mehr viel gemeinsam.

gruß schorsch

nicolexxde

28.07.2005 10:42 Uhr

Aufgrund der Kritik muss ich mich auch mal zu Wort melden. Ich mag z. B. keinen Speck und fand diese Variante mit dem Kochschinken sehr sehr lecker! Ich habe auch zusätzlich Zwiebeln genommen, auch Pilze kann ich mir gut vorstellen. Dieses Rezpet wird es sicherlich bei uns öfters geben!

apocalypse05

29.11.2006 08:24 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

ich weiß gar nicht was alle haben. bei den ach so tollen maggi produkten wird ja auch schinken verwendet und keiner sagt was dagegen. ich denke für alle, die ohne solche mittelchen kochen wollen und doch ein halbwegs ähnliches rezept erzielen wollen ist es doch super. ich finde es sehr ansprechen:)

KingJohnson

21.10.2009 19:15 Uhr

das is dch keine carbonara sauce mehr. >.

sabsi01

27.08.2010 07:23 Uhr

super einfach zu kochen toll !!! meine kids lieben es und sogar mein kleinster meinte essen wir das jetzt jeden tag :-)
haben nur noch ein paar pilze und zwiebeln mit angebraten und es schmeckte uns super

Schlummerpiepz

27.01.2011 09:40 Uhr

Also uns hat das Rezept super Geschmeckt.
Hab es nur ein wenig verändert hab noch Zwiebeln mit reingemacht und etwas Camenbert-Käse.
Das war richtig lecker

tysonlove

19.02.2011 16:56 Uhr

Ich mag auch keinen Speck in Carbonara und lieber den Schinken. Und dazu noch ne leckere Sahnesauce :)

Werd es heute Abend mal kurz kochen, ist ja nichts, wo man ewig in der Küche stehen muss :)

sabsi01

21.03.2011 09:52 Uhr

schmeckt nicht gibt es nicht liebe diese cabonara kochen lohnt sich

Chumani

05.07.2011 20:29 Uhr

Also uns hat das Rezept super Geschmeckt obwohl mein jüngster Sohn (2 1/2Jahre) ein richtiger Feinschmecker ist.
Hab es nur ein wenig verändert hab noch ein bisschen Schmelzkäse reingemacht und richtigen Schinken in Scheiben mit ausgelassen(den man nach dem kochen gleich mit vernaschen kann).
Das war richtig lecker.
Bild konnte ich leider nicht machen,denn so schnell wie ich es gekocht hatte war es glich wieder verputzt

noxxi242

24.08.2011 17:57 Uhr

habs gerade gekocht und finde es sehr lecker. zumal es ohne großen aufwand zubereitet werden kann.

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de