Hühnerbrustfilets mit Auberginen und Kreuzkümmel

gut im Wok zuzubereiten
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

5 EL Öl, (Sonnenblumenöl)
Knoblauchzehe(n), zerdrückt
1 EL Kreuzkümmel
1 EL Currypulver
1 EL Paprikapulver
500 g Hähnchenbrustfilet(s)
1 große Aubergine(n), gewürfelt
Tomate(n), in Viertel geschnitten
100 ml Hühnerbrühe
1 EL Zitronensaft
1/2 TL Salz
150 g Naturjoghurt
1 EL Minze, frisch gehackt
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 10 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

2 EL Sonnenblumenöl in einem Wok oder einer großen Pfanne erhitzen. Knoblauch, Kreuzkümmelsamen, Currypulver und Paprikapulver in den Wok geben und 1 Minute anrösten. Das restliche Öl in den Wok geben und das in schmale Streifen geschnittene Hühnerbrustfilet darin 5 Minuten braten. Auberginenwürfel, Tomaten und Hühnerbrühe zufügen und aufkochen lassen. Die Hitze reduzieren und alles ca. 20 Minuten köcheln lassen.

Danach Zitronensaft, Salz und Joghurt zufügen und bei niedriger Hitze 5 Minuten nur noch ziehen lassen, dabei ab und zu umrühren. Nach der Zugabe des Joghurts darf die Sauce nicht mehr kochen, da sie sonst gerinnt. Mit Minze bestreut servieren.

Kommentare anderer Nutzer


Morgenstern59

31.08.2012 17:38 Uhr

Leider hat uns dieses Rezept gar nicht geschmeckt.
Es war bitter, weil ich die Auberginen nicht zuerst mit Salz behandelt habe, wie ich es sonst tue ( hier empfiehlt es sich genau zu beschreiben, was zu tun ist, schliesslich weiß es nicht jedermann ), die Gewürze haben rein gar nicht zusammen gepasst, obwohl ich sehr international koche ).
Weiter würde ich niemals mehr ungeschälte Tomaten nehmen, denn die Haut verdirbt jegliches Vergnügen am Essen.
Obwohl ich versucht habe durch Zugabe von Tomatenmark das Essen zu reten, war es einfach nur zu schade für die guten Zutaten, die wir zuletzt wegwerfen mussten.

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de