Hähnchen - Tomaten - Zwiebel - Kartoffel - Topf

Römertopf
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

3 große Hähnchenschenkel mit Rückenteil
750 g Kartoffel(n)
Tomate(n)
Zwiebel(n)
  Salz und Pfeffer, weißer
  Paprikapulver, rosenscharf
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Einen kleinen Römertopf wässern.

Die Hähnchenschenkel gut mit Salz, Pfeffer und viel Paprika einreiben. Die Kartoffeln schälen und in große Stücke zerteilen. Die Tomaten waschen, vierteln und von den Stielansätzen befreien. Die Zwiebeln schälen und vierteln.

Die Kartoffeln mit Tomaten und Zwiebeln vermischen und schichtweise in den Römertopf legen. Jede Schicht mit Salz und Pfeffer bestreuen. Oben darauf die Hähnchenschenkel legen, mit der flachen Seite nach unten.

Den Deckel auflegen und den Topf auf der unterster Schiene in den kalten Backofen stellen. Auf 200° (Ober-/Unterhitze) stellen und 2 Stunden garen lassen.

Kommentare anderer Nutzer


Ginger88

22.01.2010 14:48 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo Kingpin2000,

danke, daß Du das Rezept ausprobiert und ein Foto vom Ergebnis hochgeladen hast !
Über einen Kommentar und/oder eine Bewertung würde ich mich auch freuen, die restlichen CKler sicherlich auch. Darf ich Dich lieb darum bitten ?

Viele Grüße,
Ginger

Kingpin2000

25.01.2010 03:26 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Das Rezept ist gut und leicht zu machen vorteil um beilagen braucht man sich nicht mehr zu kümmern alles aus einen römertopf. spart eine menge zeit und die küche bleibt sauber. habe das rezept bis jetzt 2 mal gemacht. die letzten ca. 10-15 min nimm ich aber den deckel ab da bekommt das geflügel schön farbe.

Lg
Kingpin

Ginger88

25.01.2010 06:25 Uhr

Hallo Kingpin,

danke für Deine prompte Erledigung und auch vielen herzlichen Dank für Deine super Bewertung :-)

Liebe Grüße,
Ginger

giftmischer-ela

25.01.2010 19:33 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Klasse Rezept!
Haben uns heute extra dafür einen Römertopf gekauft und sind total begeistert
Ich habe noch frische Rosmarin und ThymianZweige drüber gelegt.

Grüße
Ela

Ginger88

28.01.2010 21:50 Uhr

Hallo Ela,

freut mich, daß Euch das Rezept gefallen / geschmeckt hat, und daß Ihr nun auch zu den Römertopf-Freunden zählt. Das ist so bequeeeeem :-)
Danke auch für die gute Bewertung !

Liebe Grüße,
Ginger

eflip

10.02.2010 12:39 Uhr

Schmeckt absolut lecker und geht ruckzuck!!
Wir hatten noch bissl Knoblauch daran!
Besten Dank für die tolle Idee!!!

Ginger88

10.02.2010 13:23 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo eflip,

fein, daß es Euch geschmeckt hat :-). Noch Knobi daran ist sicher auch sehr lecker.

Danke für´s Lob und die gute Bewertung,
Ginger

Jahe79

15.02.2010 16:43 Uhr

Rezept einfach und schmeckt super. Habe zum Gemüsemix noch etwas Olivenöl und Zitronensaft zugetan .... Lecker. Das essen wir öfter ...

Ginger88

16.02.2010 12:40 Uhr

Hallo Jahe79,

danke für das Lob. Deine Abwandlung klingt auch interessant.

LG,
Ginger

Humanity_is_dinky

05.08.2010 10:45 Uhr

Hey,

will das Rezept morgen auch ausprobieren und habe eine frage! ich habe nicht wirklich einen römertopf... also keinen tontopf.. ich habe nur so ein ding aus metall.. mit deckel... kann ich das auch genauso benutzen oder muss ich dann was anders machen???

Lg lisa

Ginger88

06.08.2010 21:39 Uhr

Hallo Humanity_is_dinky,

das habe ich noch nicht ausprobiert !

Der Römer gibt ja Flüssigkeit nach innen ab, das tut der Metalltopf nicht.
Da müßtest Du wahrscheinlich die Fleischteile vorher kross anbraten und mit etwas heißem Wasser ablöschen. Dann alles zusammen mit dem Rest in den Metallbehälter geben und Deckel drauf.
Und zum Schluß den Deckel mal abnehmen, damit es bräunt.

Also, wenn Du das probieren willst, dann besser mit einer kleinen Portion, sonst wäre es schade um die Zutaten !!

Hinweis:
Ein Römer ist manchmal schon für 10 EUR zu haben.

Liebe Grüße,
Ginger

hoschida

01.05.2011 15:02 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Genial, lecker & einfach in der Zubereitung.
Nehme am liebsten Cocktailtomaten, frisch gemahlenen Pfeffer (gemischt) und das gute grobkörnige Meersalz ....
Der Tipp beträufeln mit Olivenoel und Zitronensaft (auch aufs Hähnchen) ist noch das i Tüpfelchen.
Schon 2x gemacht und jedesmal komme ich nicht zum Bilder machen :-)
Vielen Dank, dafür ***** Sterne!

Ginger88

14.05.2011 10:56 Uhr

Hallo Hoschida,

danke für´s Ausprobieren und die gute Bewertung !
Und natürlich für Deine Anregung :-)

Liebe Grüße,
Ginger
PS: wir geben die Hoffnung auf ein leckeres Foto nicht auf *schmunzel*

Ginger88

03.08.2011 18:19 Uhr

Hallo Hoschida,

super, daß es doch mit den Fotos geklappt hat...lecker sehen die aus !

DANKE !
Ginger

hoschida

04.08.2011 00:14 Uhr

Hallo Ginger,
Bilder könnt ich nun sehr oft machen, gibts mittlerweile mind. 1 mal im Monat ... Ok eigentlich öfter ;-)
Also die Zitrone ist ein muss, gibt der Sosse den richtigen Geschmack!

Letztens haben wir ein Zweig frischen Rosmarin dazu getan. Auch sehr lecker ... Man muss es aber mögen und auch max. einen Zweig nehmen.

Nochmals Danke
Lg Hoschida

adiausserladscheider

10.02.2012 14:03 Uhr

bin gerade dabei,der römertopf steht schon im ofen,danke für deinen tip, bin gespannt.
liebe grüße ,
adolf

Borkenkaefer

30.07.2011 11:11 Uhr

Hallo!
Möchte mir auch einen Römertopf zulegen. Wo bitte gibt´s die schon für 10 Euro? Finde die Originaltöpfe schon recht teuer. Gibt es da auch welche von anderen Herstellern?
Vielleicht werde ich ja kein Freund von den Töpfen und dann habe ich das Teil hier teuer herum stehen.

Ginger88

03.08.2011 18:11 Uhr

Hallo Borkenkaefer,

wenn ich mich recht erinnere, war das letztes Jahr im Möbel-Höffner.
Irgendwo bei Haushaltskrams auf den Sondertischen in den Gängen...

Viel Erfolg !
Ginger

hoschida

04.08.2011 00:23 Uhr

Hi Borkenkaefer,
manchmal gibts die mittelgrossen Töpfe für 15-20 EUR in Möbelhäuser oder auch im Supermarkt.

Es ist wirklich der feine Unterschied im Geschmack, der diesn Invest rechtfertigt. Alle Esser sind biher begeistert. Hähnchen gibts nur noch aus dem Römer ...

Lg Hoschida

Ginger88

17.08.2011 23:59 Uhr

Hallo Hoschida,

das mit der Zitrone muß ich auch mal ausprobieren :-)

Danke für die Anregung !

Liebe Grüße
Ginger

Yummii

22.08.2011 13:01 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hey Borkenkäfer,

zurzeit bei Möbel Krieger - der kleine für 13 der große für 19 Euro.
Und zur Not kannst du ja dann Blumen rein pflanzen ;-)

G + K

Yummii

Morea

06.09.2011 10:02 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Ein ganz tolles und einfaches Essen!
Die letzten 15 Minuten wird auch bei mir der Deckel abgenommen, so daß die Schenkel schön kross werden.

Vielen Dank für das tolle Rezept!

Ginger88

07.09.2011 13:17 Uhr

Hallo Morea,

schön, daß Du zufrieden warst ! Danke auch für´s Ausprobieren :-)

Liebe Grüße
Ginger

jokiad

22.09.2011 12:41 Uhr

Vielen Dank fürs Rezept. Ich fand die Zietangaben sehr gut. Die Tomaten habe ich komplett weggelassen und durch frisches anderes Gemüse ersetzt. Das ist aus meiner Sicht leckerer.

Ginger88

22.09.2011 14:55 Uhr

Hallo Jokiad,

schön, daß Du es mal ausprobiert hast !

Viel Spaß noch im CK
Ginger

Flora_Gunn

08.01.2012 15:29 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Vielen Dank für dieses super-einfache Rezept. Ich wollte unbedingt mal was mit einem Römertopf machen und habe mir hierfür den von meiner Ma (für immer) ausgeliehen. Ich glaube, jeder hat so ein Ding zuhause, aber kaum einer benutzt es. Das kann ich nicht verstehen!

Ich habe die Kartoffeln und die Tomaten noch ein wenig mit Rosmarin gewürzt und dann mit einer Mischung aus Olivenöl und Zitronensaft vermengt. Die Hähnchenschenkel hab ich auch nicht nur gesalzen, sondern ebenfalls mit ein wenig Öl bepinselt.
Nach ca. 1 Stunde u. 45 Minuten habe ich fast die gesamte Flüssigkeit weggegossen (die stand bis zum Rand im Römertopf) und dann noch ca. 20 Minuten ohne Deckel gegrillt.
Die Haut war dermassen würzig (hatte ein wenig Chilipulver benutzt, weil Paprikapulver aus war) und kross, dass alle direkt in Lobeshymnen ausgebrochen sind.
Das wird es nächste Woche wieder geben. Schnell und einfach und so lecker. Danke!

Ginger88

11.01.2012 08:25 Uhr

Hallo Flora_Gunn,

danke für Deine kreative Abwandlung :-)

Ich finde auch, daß jeder einen Römertopf haben sollte.
Gerade wenn wenig Zeit zur Verfügung steht, weil man lieber mit Gästen quatschen will oder Wichtiges nebenher zu tun hat, ist solch ein Topf ideal !

Und kaum Putzerei !

Liebe Grüße
Ginger

Maggiaggi

08.01.2012 21:17 Uhr

Super Rezept, von mir 5 Sterne :). Nächstesmal mach ich noch mehr Tomaten rein , alle Zutaten rein und fertig. Tolles Rezept.......Danke

Ginger88

11.01.2012 08:30 Uhr

Hallo Maggiaggi,

danke für´s Ausprobieren vom Rezept und natürlich für die Traumnote !

Ich mach auch gerne 5cm lange Stücke von Lauchstangen mit rein. Dazu die Stange der Länge nach aufschneiden und unter fließendem Wasser vom Schmutz befreien. Dabei nicht auseinanderwickeln !

Liebe Grüße und noch viel Spaß im CK !
Ginger

cookie60

30.01.2012 18:12 Uhr

Hallo zusammen,
wir haben auf dem Markt nur noch ein frisches Hähnchen bekommen was man uns zerlegte, aber auch damit ist es super geworden.

Vielen Dank, wir entwickeln uns zum Römertopf Fan.
Bei uns kamen noch Möhren dazu, mir fehlte noch ein bißchen Gemüse ;o))

Ein tolles Rezept, wenig Arbeit und sehr lecker.

cookie60

Ginger88

04.02.2012 00:30 Uhr

Hallo Cookie60,

und der Backofen bleibt beim Römern auch sauber :-)

Schön, daß Dir das Rezept Spaß macht !

Viel Spaß noch im CK !

Liebe Grüße
Ginger

sternchen1977

13.07.2012 18:59 Uhr

Hallo,

habe heute das Rezept nachgekocht. Was soll ich sagen?

P E R F E K T


Da ich keine Lust hatte auf Stinkerei im Haus fand ich dieses geniale Rezept für meinen Römertopf.

S U P E R
Habe noch Knobi, Thymian und Olivenöl ran.
L E C K E R

Ginger88

03.08.2012 14:18 Uhr

Hallo Sternchen1977,

danke für´s Ausprobieren vom Rezept !
Ich freue mich, daß Du zufrieden warst und wünsche noch viel Spaß im CK !

Liebe Grüße
Ginger

day612

05.09.2012 21:06 Uhr

soooo lecker, normal bin ich kein hähnchenfan, aber dieses einfache rezept find ich einfach klasse :)
simple, alles in den topf, ab in den ofen und fertig, klasse gericht
*****sterne

Ginger88

14.09.2012 16:54 Uhr

Hallo day612,
danke für die Traumnote !

Viel Spaß noch im CK wünscht
Ginger

freundin9

24.02.2013 19:59 Uhr

Danke für das tolle Rezept.

Es hat wunderbar geschmeckt.

Grüße julimo

Ginger88

26.02.2013 01:41 Uhr

Hallo Julimo,

fein, daß Du zufrieden warst :-)

Weiterhin viel Spaß im CK
Ginger

Mocki15

04.03.2013 09:49 Uhr

Dieses Rezept gab es gestern abend. Es war richtig lecker. Wir haben noch Knoblauch dazu gegeben. Nächstes Mal würde ich es evtl noch mit Rosmarin o.ä. würzen.

Wetterhexe

22.04.2013 17:06 Uhr

Klasse Rezept, schnell unkompliziert - und der Ofen bleibt sauber, danke - hat 5 Sterne verdient

Ginger88

22.04.2013 17:16 Uhr

Hallöchen !

Danke für das Lob :-)

Ich habe auch schon Lauch der Länge nach halb eingeschnitten, gewaschen, ausgedrückt und in große Stücken geschnitten mit reingelegt. Auch lecker. Und Knobi drin mögen wir auch sehr, unbedingt.

Liebe Grüße
Ginger

kay04

01.05.2013 19:58 Uhr

hallo zusammen
so . oder so ähnlich mache ich meine hähnchenkeulen auch immer, allerdings in einer auflaufform, oder aufn blech...( gut, wenn man 8-10 keulen machen muß)....
nun habe ich im "schrank des vergessens" wo unzählige küchengeräte sind die man haben muß aber kein mensch brauch (ich glaube jeder hat so einen schrank) einen römertopf von muttern gefunden und entstaubt.....
noch nie in so einen teil gekocht, und dann bin ich hier bei der suche nach infos auf dieses rezept gestoßen.....und es wird das erste sein was ich im römertopf ausprobieren werde....die positiven kommentare lassen mir das wasser im mund zusammenlaufen.....mal sehen ob es uns auch so gut schmeckt....
morgen werden hähnchenkeulen gekauft, und ich werde berichten.

LG

odesse

09.05.2013 21:20 Uhr

So, habe das Rezept heute zum zweiten Mal gemacht und bin so begeistert!
Ich hätte nie gedacht, dass die Haut in einem geschlossenen Topf so knusprig wird.
Und wenn ein 7-Jähriger meint, das sei das beste Hähnchen, das er je gegessen hätte, muss man dem eigentlich nichts hinzufügen. Auch die Zeitangabe kommt auf den Punkt hin.
Vielen Dank für dieses tolle Rezept, das so einfach und lecker ist!

LG,
odesse

ompfcn

22.11.2013 23:04 Uhr

Mhh, ein richtig leckeres und so einfaches Rezept! Ich habe noch Knobi und Paprika hinzugefügt. Das nächste Mal werde ich noch etwas intensiver würzen. Vielen Dank!

tom_tom_2013

08.12.2013 17:25 Uhr

Alles zart und butterweich und sogar knusperhaut.
Voll einfach, voll gut, voll lecker.
Danke dafür
LG

Ginger88

09.12.2013 23:01 Uhr

Hallo zusammen !

Freut mich, wenn Ihr nun auch Römertopffreunde seid :-)
Manchmal muß es mit wenig Arbeit gehen und doch schmecken !

Viele Spaß noch im CK
Ginger

wilma99

15.12.2013 16:27 Uhr

Hallo Ginger88, hallo zusammen,

habe von meinen Eltern einen Römertopf geerbt, der Jahrzehnte unbenutzt im Keller stand. Der Topf war früher mal hochaktuell, das hat sich aber leider im Laufe der Zeit gelegt und man hat nichts mehr davon gehört, geschweige denn, damit Gerichte zubereitet.

Dann habe ich mich auf die Suche nach Rezepten gemacht.
...und siehe da - dieses Rezept war erst der Anfang, aber der beste!!! Einmal im Monat gibt es nun dieses Gericht. So lecker, so einfach!!!
Vielen Dank für dieses Super-Rezept! ******
Lg
Wilma99

mamamöhre

12.01.2014 00:39 Uhr

Hallo Ginger88, Hallo zusammen

mir ging es so wie wilma99, geerbt, ausprobiert und irgendwie ist dann der gute Römer in den Keller verschwunden, irgendwie bin ich dann auf dieses Rezept gestoßen und gedacht, mensch das probierste auch mal aus, Römertopf entstaubt , natürlich gewässert und hinein mit den Zutaten, zusätzlich auch noch Knobi dran, mit Olivenöl beträufelt und nen bißchen Rosamarin dazu, Ergebnis volle Punktzahl, weiches saftiges Fleisch, ist echt super geworden und garantiert nicht das letzte Mal, bin echt begeistert

liebe Grüße mamamöhre

Ginger88

12.01.2014 18:51 Uhr

Hallo Ihr Lieben !

Schön, daß Ihr nun auch römert... danke für das Lob !

Hatten wir auch schon lange nicht mehr, kommt die Tage unbedingt wieder auf den Kochplan :-)

Gute Zeit noch im CK !
Ginger

Tinimartini511

04.02.2014 12:18 Uhr

Das ist ja ein tolles Rezept!! Trotz einfacher Zutaten und Gewürze schmecken Gemüse und Kartoffeln durch den Sud dermaßen köstlich... Und die Hähnchenschenkel sind herrlich knusprig (auch ohne den Deckel zu öffnen). Habe aufgrund der hifreichen Kommentare auch etwas Olivenöl und Zitronensaft unter die Beilagen gemischt.

Wird es noch ganz oft bei uns geben.

Chris7474

02.04.2014 15:37 Uhr

Hallo
Mit diesem Rezept habe ich nun meinen neuen Römertopf eingeweiht !
Ich hatte Bedenken dass irgentwas schief geht beim ersten mal, aber hat super geklapp, das Fleisch und das Gemüse haben toll geschmeckt.

Ich war mir mit der Garzeit nicht ganz sicher, 2 Stunden kamen mir viel vor, da ich andere Rezepte gesehen habe, mit ähnlichen Zutaten und nur 1 Stunde. Schliesslich habe ich den Topf 1,5 Stunden im Ofen gelassen, 180 grad und Umluft, dann noch 10 Miunten ohne Deckel, und es war genau richtig (Menge für 2 Personen).
Die Kartoffeln waren schön gar, die Möhren (anstelle Tomaten, ich hatte keine) waren bissfest und das Fleisch war saftig und mit einer schönen krossen Haut.

Ausser ein bischen Tomatenmark und der Marinade habe ich keine Flüssigkeut hinzugetan (etwas ängstlich, ob das wohl nicht alles verkohlt...) und siehe da es war eine leckere Sosse entstanden.

Vielen Dank für das Rezept ! Mache ich bald wieder

Mocki15

01.07.2014 16:17 Uhr

Ein wirklich super leckeres und einfaches Rezept.
Ich habe zusätzlich noch rote Paprika (in ca 2cm Würfeln) und Knoblauch dazu gegeben, statt den Zwiebeln habe ich Lauch genommen.
Um die Haut knusprig zu kriegen bestreiche ich die Hähnchen während der Garzeit 3-4 mal mit der Soße, die sich im Römertopf bildet, und lasse in den letzten 15-20 Minuten den Deckel weg (mit Umluft).
Mein Freund und ich waren echt begeistert.

Annilein25

20.08.2014 16:18 Uhr

Ein Klasse Rezept für den etwas stiefmütterlich behandelten Römertopf.
Mein Ofen brauchte nur ca. 90 Minuten, bis das Gemüse lecker und das Hähnchen knusprig kross war.
Hab noch, wegen akutem Zucchini-Überschuss, dieselben mit dazu getan. Außerdem noch Paprika, bisschen Rosmarin und ein paar Knoblauchzehen. Das Gemüse hab ich mit etwas Olivenöl vermengt und Meersalz und frisch gemahlenen Pfeffer dazu gegeben. Richtig lecker ohne viel Aufwand. Mein 10 jähriger hat das Gericht auf den monatlichen Speiseplan gesetzt.^^
Einen herzlichen Dank für die Erinnerung an dieses tolle Küchenutensil.
LG

freundin9

22.08.2014 19:17 Uhr

Danke für das tolle Rezept.

Ich hab heute schön geschlemmt,
Möhren,Zuchini,Paprika,kleine Tomaten,
gewürzt und noch etwas Oregano dazu gegeben.
Kartoffel hatte ich extra gekocht, kleiner Topf.
Wunderbar und immer wieder.

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de