Hähnchen - Tomaten - Zwiebel - Kartoffel - Topf

Römertopf
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

3 große Hähnchenschenkel mit Rückenteil
750 g Kartoffel(n)
Tomate(n)
Zwiebel(n)
  Salz und Pfeffer, weißer
  Paprikapulver, rosenscharf
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Einen kleinen Römertopf wässern.

Die Hähnchenschenkel gut mit Salz, Pfeffer und viel Paprika einreiben. Die Kartoffeln schälen und in große Stücke zerteilen. Die Tomaten waschen, vierteln und von den Stielansätzen befreien. Die Zwiebeln schälen und vierteln.

Die Kartoffeln mit Tomaten und Zwiebeln vermischen und schichtweise in den Römertopf legen. Jede Schicht mit Salz und Pfeffer bestreuen. Oben darauf die Hähnchenschenkel legen, mit der flachen Seite nach unten.

Den Deckel auflegen und den Topf auf der unterster Schiene in den kalten Backofen stellen. Auf 200° (Ober-/Unterhitze) stellen und 2 Stunden garen lassen.

Kommentare anderer Nutzer


Ginger88

22.01.2010 14:48 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo Kingpin2000,

danke, daß Du das Rezept ausprobiert und ein Foto vom Ergebnis hochgeladen hast !
Über einen Kommentar und/oder eine Bewertung würde ich mich auch freuen, die restlichen CKler sicherlich auch. Darf ich Dich lieb darum bitten ?

Viele Grüße,
Ginger
Kommentar hilfreich?

Kingpin2000

25.01.2010 03:26 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Das Rezept ist gut und leicht zu machen vorteil um beilagen braucht man sich nicht mehr zu kümmern alles aus einen römertopf. spart eine menge zeit und die küche bleibt sauber. habe das rezept bis jetzt 2 mal gemacht. die letzten ca. 10-15 min nimm ich aber den deckel ab da bekommt das geflügel schön farbe.

Lg
Kingpin
Kommentar hilfreich?

Ginger88

25.01.2010 06:25 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo Kingpin,

danke für Deine prompte Erledigung und auch vielen herzlichen Dank für Deine super Bewertung :-)

Liebe Grüße,
Ginger
Kommentar hilfreich?

giftmischer-ela

25.01.2010 19:33 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Klasse Rezept!
Haben uns heute extra dafür einen Römertopf gekauft und sind total begeistert
Ich habe noch frische Rosmarin und ThymianZweige drüber gelegt.

Grüße
Ela
Kommentar hilfreich?

Ginger88

28.01.2010 21:50 Uhr

Hallo Ela,

freut mich, daß Euch das Rezept gefallen / geschmeckt hat, und daß Ihr nun auch zu den Römertopf-Freunden zählt. Das ist so bequeeeeem :-)
Danke auch für die gute Bewertung !

Liebe Grüße,
Ginger
Kommentar hilfreich?

eflip

10.02.2010 12:39 Uhr

Schmeckt absolut lecker und geht ruckzuck!!
Wir hatten noch bissl Knoblauch daran!
Besten Dank für die tolle Idee!!!
Kommentar hilfreich?

Ginger88

10.02.2010 13:23 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo eflip,

fein, daß es Euch geschmeckt hat :-). Noch Knobi daran ist sicher auch sehr lecker.

Danke für´s Lob und die gute Bewertung,
Ginger
Kommentar hilfreich?

Jahe79

15.02.2010 16:43 Uhr

Rezept einfach und schmeckt super. Habe zum Gemüsemix noch etwas Olivenöl und Zitronensaft zugetan .... Lecker. Das essen wir öfter ...
Kommentar hilfreich?

Ginger88

16.02.2010 12:40 Uhr

Hallo Jahe79,

danke für das Lob. Deine Abwandlung klingt auch interessant.

LG,
Ginger
Kommentar hilfreich?

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 5 und die neusten 5 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


cooky51

02.11.2015 11:11 Uhr

Hallo Ginger88,

dein Rezept klingt absolut verlockend und wird heute abend ausprobiert.
Zur Sicherheit und weil wir schon lange nichts mehr im Römer gekocht haben, eine Frage: wie lange wässerst du den Römertopf, bevor du die Zutaten reingibst?

Danke im Voraus für deine Info und LG
cooky51
Kommentar hilfreich?

Ginger88

02.11.2015 18:46 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo Cooky51,
meinen alten von früher immer 30Minuten, so wie es auf dem Beipackzettel gestanden war.
Meinen neuen nur wenige Minuten, weil der schnell Wasser speichern kann, heißt es.

Viel Erfolg !
Ginger
Kommentar hilfreich?

cooky51

03.11.2015 14:08 Uhr

Hallo Ginger88,

danke für den schnellen Tipp zum richtigen Wässern und das tolle Rezept.
Ich habe es gestern nachgekocht und es war garantiert nicht das letzte Mal.
Bei den Zutaten habe ich mich an ein paar Kommentaren orientiert und sowohl Zitronensaft und Olivenöl als auch Knoblauch, Thymian und Oregano dazu gegeben.
Weil wir es gern etwas schärfer haben, habe ich noch ein wenig Chiliflocken darüber gestreut und das Ergebnis war perfekt. Auch die empfohlene Garzeit von einer Stunde - davon 20 Minuten ohne Deckel - stimmt haargenau.

LG
cooky
Kommentar hilfreich?

mitchx

22.11.2015 18:59 Uhr

Hallo Ginger88,

habe dein Rezept gerade ausprobiert und sitze nun wartend vor dem Ofen, bis die Hähnchenschenkel endlich braun sind. Es ist 20 Minuten vor Garzeitende und ich habe gerade den Deckel abgenommen. Es sieht sehr gut aus und gekostet habe ich auch schon. Einfach nur lecker. Das wird bestimmt wieder gemacht. Ich habe noch zwei Paprika reingeschnibbelt. Die Zubereitung war sehr einfach und das Ergebnis ist hitverdächtig.

Vielen Dank für das leckere Rezept. Es ist schon in der Rezeptsammlung gespeichert.
LG mitchx
Kommentar hilfreich?

nwinki

22.12.2015 18:27 Uhr

Vielen Dank,
Kommentar hilfreich?

nwinki

22.12.2015 18:29 Uhr

nochmal von vorne. Vielen Dank für das leckere Rezept. Selbst mein Mann war begeistert. Das Essen wird es in Zukunft öfter geben.
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de