•   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

300 g Forellenfilet(s), geräuchert
1 Bund Lauchzwiebel(n)
1/2 Bund Dill
250 g Schmand
5 m.-große Ei(er)
Knoblauchzehe(n) (oder auch 2)
  Salz und Pfeffer, Pfeffer
1 Pck. Blätterteig, runde Scheiben
  Für die Garnitur:
Zitrone(n) (Bio), in Scheiben geschnitten
 n. B. Dill, einige Stängel davon
 n. B. Forelle(n) - Kaviar
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 40 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Forellenfilets in kleine Stücke zerteilen. Lauchzwiebeln, putzen, waschen, trocken tupfen und in Ringe schneiden. Dill abspülen, trocken schütteln, Dillspitzen von den groben Stängeln abzupfen, fein hacken.

Schmand mit den Eiern glattrühren. Knoblauch schälen, fein hacken und mit etwas Salz zerdrücken. Mit dem Dill zu der Schmand-Eier-Masse geben. Mit Salz und Pfeffer kräftig abschmecken.

Backofen auf 200 Grad vorheizen.

Blätterteig ohne Backpapier in eine Tarteform (26 cm Durchmesser) legen. Mit einer Gabel mehrfach einstechen, Rand etwas nach innen einschlagen. Forellenfiletstückchen und Lauchzwiebeln auf dem Boden verteilen und mit der Schmand-Eier-Masse begießen. Quiche im vorgeheizten Backofen ca. 40 Minuten backen.

Mit einigen halbierten Zitronenscheiben, Dillstängeln und Forellen-Kaviar garniert servieren.

Schmeckt lauwarm und kalt.