Finkenwerder Scholle

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

Fisch(e) (Schollen), küchenfertig, ohne Kopf à 400 g
Zitrone(n), den Saft
  Mehl, zum Wenden
  Butterschmalz, (bei Bedarf)
  Salz und Pfeffer
150 g Speck (Frühstücksspeck)
1 Bund Dill
Zwiebel(n)
Zitrone(n), unbehandelt
Portionen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 40 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Von den Schollen Kopf, Schwanz und Seitengräten abschneiden. Gründlich waschen, trocken tupfen und mit Zitronensaft beträufelt 10 min. ziehen lassen. Den Speck fein würfeln, die Zwiebeln in dünne Ringe schneiden. Den Dill fein schneiden. Die Speckwürfel in einer Pfanne bei mittlerer Hitze auslassen, herausnehmen und beiseite stellen. Dann die Zwiebelringe im Speckfett goldgelb braten, zu den Speckwürfeln geben. Die Schollen trocken tupfen, mit Salz und Pfeffer würzen, in Mehl wenden und nacheinander im Speckfett (falls das Speckfett nicht reicht, noch etwas Butterschmalz zugeben) bei mittlerer Hitze von jeder Seite 3-4 min. braten und auf einer Platte warm halten. Speck und Zwiebeln nochmals im Bratfett erhitzen und kurz vor dem Servieren über die Schollen geben. Den gehackten Dill darüber streuen und mit Zitronenscheiben oder -spalten garnieren.
Dazu passt ein pikanter Kartoffelsalat.

Kommentare anderer Nutzer


Katie

01.10.2003 14:12 Uhr

Schmeckt superlecker....wir haben noch einen Gurkensalat dazu gemacht.

Katie

Sylvi

28.02.2004 10:34 Uhr

Waren begeistert von diesen Rezept. LG Sylvi

Sivi

28.02.2004 15:23 Uhr

Oh ja, dieses Rezept lieben wir auch! Am besten sind natürlich die frischen Maischollen... dazu gibt es bei uns fränkischen Kartoffelsalat, zu finden bei meinen Rezepten!

Neumarkt

28.02.2004 21:13 Uhr

Das Rezept ist klasse. Ich kenne es von unseren Nordseeurlauben, dort wurde es mit Bratkartoffeln serviert.
Gruß Neumarkt

Sivi

04.03.2004 09:51 Uhr

Habe soeben erfahren, dass es sich hierbei nicht um das Originalrezept handelt. Oft scheiden sich ja die Geister, aber uns schmeckt es auch so! Nennen wir es eben: "Scholle nach Finkenwerder Art"...

Polgara81

05.05.2005 13:44 Uhr

Hallo Sivi,

habe heute deine Scholle Finkenwerder Art für meinen Göga gezaubert und er war begeistert!
Dazu gab es den Ostpreussischen Kartoffelsalat von funkelsteinchen hier aus dem CK.

Viele Grüße
Polgara

Melusine1

07.05.2005 18:01 Uhr

Hi Sivi,

bei mir gibts gleich auch deine Scholle UND deinen Kartoffelsalat - leider wohl nicht mehr warm wg. Verspätung der Esser. Ich finde beide Rezepte klasse,weil sie so unkompliziert sind + bin schon sehr gespannt!

Lieben Gruß,

Melusine1

Friesin

08.05.2005 20:14 Uhr

So ist das auch unsere Lieblingsscholle, allerdings mit
Petersilie, Dill finde ich zu Scholle nicht so passend.
Reine Geschmacksache!!!

Liebe Grüße von der Küste
Elly

pro-vit

09.05.2005 17:18 Uhr

ja, so wirds eine tolle Scholle. Bei mir mit Schwarzwälder Vesperspeck, da etwas herzhafter. Und Petersilie statt Dill. Dazu einen nordischen Kartoffelsalat und Prinzessböhnchen.

Grüßle

Dieter

LissyMeehr

12.05.2005 10:54 Uhr

Morgen,

hab jetzt hungäääärrrr auf Fisch. Mir läuft das Wasser im Munde zusammen. Das kommt die nächsten Tage, wenn nicht noch heute auf meinen Tisch, so.

Danke für die gute Idee

LG Lissy

perle49

12.05.2005 12:21 Uhr

Ein wunderbares Rezept . Ich habe es schon des öfteren gemacht , wir sind begeistert . Danke Gruß Perle49

Clarisza

14.05.2005 13:20 Uhr

Mhm mit Petersilie kann ich es ja auch mal ausprobieren. Wir hatten gestern diese SCholle und mal abgesehen davon, daß ich sie dann falschrum auf den Teller gelegt habe, war alles superbestens. Dazu fränkischen Kartoffelsalat und einen Riesling.

Superrezept
lg
clarissa

Sivi

15.05.2005 17:08 Uhr

So, heute gibts mal wieder die Finkenwerder Scholle. Aber mit Dill, so schmeckts uns einfach am besten!

Liebe Grüße, Sivi

evalima

13.06.2005 19:11 Uhr

Die Scholle gab es bei uns vorgestern, hat uns allen gut geschmeckt. Auch mit dem Dill :-), den habe ich sonst zu selten dabei, obwohl ich ihn gerne mag.
Als Beilage hatten wir Spargel aus dem Backofen und gaaaanz kleine "geschrabbte" Kartoffeln, in Butterschmalz gebraten. Lecker !!!

Lieber Gruß, Evalima

schrat

20.06.2005 11:45 Uhr

Hallo Sivi,

Schollen auf Finkenwerder Art zubereitet sind immer eine Delikatesse. Was mir bei deinem Rezept fehlt, sind die Krabben.

Die gehören doch meines Wissens auch dazu, oder?

LG
Schrat

Sivi

22.06.2005 12:31 Uhr

Hallo Schrat,

ich kenne zwar auch ein Rezept mit Krabben, aber das der Finkenwerder Scholle kenne ich ohne. Zumindest waren auf meiner Scholle, die ich in Hamburg gegessen habe, keine drauf... und die sollten es doch wissen, oder? *grins*

LG, Sivi

DerwahreBignose

17.10.2012 16:17 Uhr

Was man auch in Hamburg direkt nicht unbedingt weiß ...

Die Scholle Finkenwerder Art, auch Finkenwerder Scholle genannt, ist eine traditionelle Zubereitung für Scholle. Namensgebend für das Gericht war der Hamburger Ortsteil Finkenwerder.

Für die klassische Zubereitung wird der Fisch mit einer Stippe aus fettem Speck, Zwiebeln und Nordseegarnelen (auch Nordseekrabben) gefüllt. Anschließend wird der Fisch im Ofen gebacken.

Als bekannte Variante gilt die Zubereitung in der Pfanne. Dafür werden die Schollen mit magerem Speck oder Schinkenspeck zusammen gebraten.

gabila5

02.12.2005 20:23 Uhr

Hallo,
ich habe heute das Rezept ausprobiert, allerdings mit Tiefkühl Schollen, es hat uns sehr gut geschmeckt.
Auch das in Butterschmalz gebraten wurde , auf die Idee bin ich noch nicht gekommen.
Vielen Dank Gaby

dinaphma

28.04.2006 19:48 Uhr

Hallo Schrat,

die Scholle mit Krabben ist die Scholle nach "Blankeneser Art".

Gruß aus Schleswig-Holstein

heyla

25.05.2006 17:37 Uhr

Ein super Rezept! Mir hat´s sehr gut geschmeckt und nach den Kommentaren meiner Gäste (darunter der Megasuperfischesser und -angler!) gibt´s dafür auch die volle Sternenzahl ;-)
Habe statt Dill auch Petersilie genommen und einen leckeren Kartofflsalat als Beilage.
Danke dafür, das gibt´s jetzt öfter!
VG, heyla

Schwalbe

02.07.2006 16:10 Uhr

Hallo,

auch bei uns im Ruhrgebiet kommt dieses traditonelle Gericht oft auf den Tisch. Ich bevorzuge Petersilie und die frischen Maischollen vom Markt. Ein Gedicht!!!!

Liebe Grüsse
Schwalbe

herz1971

08.07.2006 23:02 Uhr

Ist sehr lecker und sehr einfach zum zubereiten!

Lieben Gruß

Herz

bidiru

06.12.2006 18:04 Uhr

Hallo Sivi,

hier hast Du dich mal wieder selbst übertroffen. Deftige Hausmannskost, genauso wie wir es mögen. War total lecker und wandert in den Schmankerlordner.

LG
bidiru

Romi83

04.05.2007 08:29 Uhr

Hallo!

War echt sehr sehr gut!
Konnte mir anfangs nicht wirklich vorstellen das das zusammen passt... hab noch nie Fisch mit Speck gegessen. Aber wir waren sehr begeistert.

Ich hab einen Gurkensalat und einen Kartoffelsalat dazu gemacht.

4* von uns!

Lg
Romana

Tickerix

08.11.2007 16:55 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

WOW, das war mal lecker. Einzige Abwandlung war, dass ich statt des Specks Rinderrauchfleisch genommen habe, weil wir kein Schwein mögen. Dazu gab es deinen "Fränkischen Kartoffelsalat" und ein paar kleine Grilltomaten. Bild kommt.

Paulinenkind

12.12.2008 23:31 Uhr

werde ich mal genauso machen. bei deinem bild zum Rezept bekomme ich Hunger :-)

silvi0400

31.01.2008 07:16 Uhr

Hallo und guten Morgen

Nur mal ne Frage: kann man das Gericht auch mit einem anderen Fisch zubereiten? Eventuell mit Heilbutt oder Pangasius. Die hätt ich nämlich zu Hause und bräucht nicht extra Fisch zu kaufen.
Das Rezept klingt nämlich sehr gut und ich würde es gern am Samstag ausprobieren.

Danke einstweilen!

Sivi

31.01.2008 08:40 Uhr

Hallo silvi,

Pangasius könnte ich mir auch nach dieser Methode vostellen, Heilbutt weniger... Aber am besten schmeckt es zweifellos mit Scholle!

LG Sivi

silvi0400

31.01.2008 10:41 Uhr

Danke für die rasche Antwort. Dann werd ich mir wohl doch Scholle besorgen für mein Dinner for two.

Liebe Grüße

kheidi

17.03.2008 08:35 Uhr

Hey,

also ich habs genau nach Anleitung gemacht. Ergab auch ein sehr schönes Bild. Mein Bild hab ich hochgeladen, müsste in den nächsten Tagen erscheinen. Zum Geschmack muss ich sagen, dass die Scholle total wabbelig war (nach 3-4 min. braten von jeder Seite) und meiner Meinung nach haben der Speck und die Zwiebeln den eigentlichen Fischgeschmack total übertüncht. Vielleicht hab ich einfach bloß keinen guten Fisch bekommen.
Vielleicht versuch ich es nochmal.
Gruß

Riddel

10.05.2008 10:17 Uhr

Gestern gab's bei uns Finkenwerder Scholle mit frischen Maischollen. Dazu Pellkartoffeln und Gurkensalat.
Das Rezept passt haargenau, ebenso der Dill!

LG Riddel

Fleckenfanni

28.02.2009 15:37 Uhr

Hallo!
gestern gabs die Scholle...hhhhhhhhhhhhhm, lecker!!! hat alles total super gepasst, bei uns gabs dazu kartoffelsalat!
LG!

tex-mex

04.03.2009 18:48 Uhr

In unserem Nordsee-Urlaub haben wir oft diese Scholle gegessen. Deshalb habe ich nach einem passenden Rezept gesucht, und ich muss sagen, wir wurden nicht enttäuscht.

Sehr lecker - vielen Dank dafür.

Emmy-Ly

28.04.2009 08:16 Uhr

Nun ist es endlich wieder soweit, und die Schollensaison ist da!

Scholle schmeckt im Mai am besten, wir essen sie nach diesem Rezept! Einfach lecker. Und dazu gibt es natürlich Apfelkompott!

LG Emmy - Ly

Sivi

28.04.2009 10:33 Uhr

Hallo Emmy-Ly,

Apfelkompott?? Das ist mir neu... Ich schätze mal, damit kann ich bei meiner Familie nicht punkten. Ich bleib lieber beim Kartoffelsalat! ;-)

LG, Sivi

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 30 und die neusten 10 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


abra

31.08.2010 16:08 Uhr

Ein sehr gutes Rezept. Wir waren ganz begeistert, wie gut die Schinkenspeckwürfel zum Fisch passten.
Dazu gab es Kartoffelsalat (fränkisch). Vielen Dank für das Rezept.

jamühawe

04.05.2011 20:22 Uhr

Seeehr lecker und auch einfach hin zu kriegen.

Vielen Dank für dieses tolle Rezept!

wolffedler

07.06.2011 22:40 Uhr

Hallo!
Ich habe eine Frage zur Scholle.Muß man den Fisch nicht vor dem Braten ausnehmen(z.B,Darm,Schwimmblase).Wie Ihr merkt bin ich kein Fischexperte.Danke

Sivi

07.06.2011 22:41 Uhr

Hallo,

normalerweise bekommst du den Fisch vom Händler ausgenommen, d.h. küchenfertig vorbereitet.

LG, Sivi

ernan

29.08.2011 17:52 Uhr

Hallo,

mangels Scholle hab ich das Rezept mit Seelachs probiert. Seelachs nach Finkenwerder Art also. Passt sehr gut.

Als Beilage natürlich fränkischen Kartoffelsalat.


LG ernan

ThomasMüller

17.10.2011 11:42 Uhr

Man muss die Scholle auf jeden Fall vorher ausnehmen (wenn nicht schon fertig gekauft).
Kleiner Tip: Oft wellt sich die Scholle in der Pfanne. Dagegen hilft zum Einen bei niedriger Temperatur braten und vor dem Braten auf beiden Seiten entlang der Mittelgräte einschneiden.
Und immer erst die helle Seite dann die dunkle Seite, weil die Scholle mit der hellen Seite nach oben serviert wird.
Wenn man nicht genug Pfannen hat, kann man die Schollen auch einzeln Braten und danach auf einen Backblech im Ofen zu Ende garen (ca. 180°, 10-15 Minuten).

fisch_kopf

17.12.2011 13:44 Uhr

Ich kenne das Gericht von meiner Großmutter und Mutter. Bis jetzt habe ich es noch nicht gewagt Fisch selber zumachen , aber jetzt probiere ich es. Gruß aus Norddeutschland

freedream

29.04.2012 18:12 Uhr

Wir waren begeistert. Super Geschmack und einfache Zubereitung. Allerdings habe ich eine Forelle verwendet, da ich keine frische Scholle bekommen konnte. Was ich allerdings nicht dazu essen möchte ist Kartoffelsalat. Das wäre mir dann zusammen mit den Speck zu fett. Einfach Frühkartoffeln mit Petersilie waren dazu für uns perfekt.

Vielen Dank
Claudia

Sivi

30.04.2012 07:51 Uhr

Hallo Claudia,

also was an einem Kartoffelsalat fett sein soll, will ich auch mal wissen... :-) Vielleicht kennst du ja nur den mit Mayonnaise, der würde mir dazu auch nicht schmecken. Ich mache immer einen fränkischen Kartoffelsalat, der kommt mit ein paar Löffelchen Öl aus und ist überhaupt nicht fett. Probiers aus! (Das Rezept für den fränksichen Kartoffelsalat findest du übrigens bei meinen Rezepten). Ansonsten sollte ich es vieleicht auch mal mit einer Forelle probieren, das ist durchaus denkbar!

LG von Sivi

DerwahreBignose

17.10.2012 15:19 Uhr

Man kann sich natürlich fragen, ob eine Forelle mit Frühkartoffeln und Petersilie eine Scholle Finkenwerder Art mit fränkischem Kartoffelsalat ist.

Da kann ich doch auch Pizza mit Sardellen und Kartoffeln belegen ...

fvk

21.10.2012 23:19 Uhr

Hallo DerwahreBignose,
ich liebe Sardellen auf der Pizza.
Gruß Franz

Lavendula_

28.05.2013 22:08 Uhr

Hallo Sivi, vielen Dank für dieses traumhafte Rezept!
Neulich kam eines meiner Kinder an und wünschte sich Scholle gebraten --> Hilfe ! Außer im Urlaub im Norden hab ich das noch nie gegessen, geschweigedenn jemals zubereitet.
Aber im CK wird einem ja bei Problemen jeglicher Art geholfen. Und auch für mein Schollenproblem gab's tatsächlich Abhilfe. Und zwar in Form deines Rezeptes "Scholle Finkenwerder Art".
Der einfachheit halber hab ich auch gleich deinen fränkischen Kartoffelsalat dazu gemacht - was sehr gut passte. (Nur inwiefern sich dieser fränkische vom Schwäbischen oder Bayerischen unterscheidet hat sich mir noch nicht so genau erschlossen. Aber das ist ein anderes Thema und soll hier keine große Rolle spielen).
Für die Braterei hab ich mich noch schnell in Schrats Thread "Fischfilet perfekt braten" schlau gemacht und schon hatten wir heute ein 1A-spitzen-"Scholle Finkenwerder Art"-Gericht auf dem Teller. So genial, dass ich gedanklich schon mal andere Fischarten durchgegangen bin, die für diese Zubereitungsart in Frage kommen. Denn wir haben einheitlich beschlossen, dass es bald eine Wiederholung geben wird.
LG Lavendula_

HGranger

17.09.2013 12:27 Uhr

Ich habe eben eine Scholle nach diesem leckeren Rezept gemacht. Anstelle des Specks gab es bei mir Nordseekrabben dazu. Das Rezept wird auf jeden Fall wieder gemacht!

HGranger

schaumloeffel

13.04.2014 13:27 Uhr

Hallo Sivi,
diese Scholle ist schon immer unser Hit! Wenn man wie HGranger noch 100g Nordseekrabben zusammen mit den Zwiebel-Speckwürfeln erwärmt, ist es was ganz Feines. Dann heißt die Scholle übrigens "Blankeneser Art".

LG Karin

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de