Zutaten

1/2  Kürbis(se) (Hokkaido)
1 Bund Rauke
15 Blatt Basilikum
100 g Ziegenfrischkäse - Taler
3 EL Dicksaft (Agavendicksaft) bzw. Ahornsirup
3 EL Honig (Kastanienhonig)
2 TL Senf, mittelscharfer
1 TL Paprikapulver, rosenscharf
  Zitronensaft
  Essig (Walnussessig)
  Olivenöl
  Öl (Haselnussöl)
  Pfeffer, weißer
  Salz
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Ofen auf 225°C vorheizen. Kürbis entkernen, in 1/2 cm dicke Spalten schneiden. Kürbisscheiben auf ein mit Backpapier ausgelegtes (evtl. noch eingeöltes) Blech verteilen, auf zweitunterster Schiene 10 Minuten backen. Marinade aus Paprikapulver, Hälfte des Honig/Agavendicksafts bzw. Ahornsirups und 1 EL Olivenöl rühren, Spalten damit bestreichen, weitere 10-15 Minuten backen.

In der Zwischenzeit Rauke putzen, waschen, trocken schleudern. Basilikum waschen. Frischkäsetaler in kleinere Stücke schneiden.
Aus restlichem Honig, Zitronensaft, Senf, Walnussessig, Olivenöl und Haselnussöl nach Bedarf sowie Salz und Pfeffer eine Vinaigrette rühren-

Kürbis aus dem Ofen holen, auf zwei Teller verteilen, Rauke, Basilikum und Käse darauf geben. Mit der Vinaigrette beträufeln.

Wahlweise gebratene Speckstreifen, gebratene Pfifferlinge, gebratene Kalbs- oder Geflügelstreifen ... draufgeben, servieren.

Dazu Fladenbrot und den letzten Rosé des Sommers.
Auch interessant: