Rübli Torte

(Karotten-/Möhrenkuchen)
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

200 g Zucker
Ei(er), davon das Eigelb
Ei(er), davon das Eiweiß (zu Eischnee)
50 g Mehl
200 g Karotte(n), fein geriebene (Rübli)
200 g Mandel(n), geriebene
1 Pkt. Backpulver
1 EL Zitronensaft
  Puderzucker, zum Bestäuben
  Zucker - bzw. Marzipankarotten als Deko
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Zucker und Eigelb schaumig schlagen, Zitronensaft beigeben. Fein geriebene Rübli, Mandeln, Mehl und Backpulver hinzufügen. Einschnee zuletzt locker darunter rühren.
In bebutterte Springform füllen.
Im vorgeheizten Ofen bei 180 Grad ca. 50 - 60 min backen.
Wenn der Kuchen abgekühlt ist, kann man ihn entweder nur mit Puderzucker bestäuben oder den Puderzucker mit Milch anrühren und drauf geben. Ganz zum Schluss kommen noch Zucker- oder Marzipankarotten als Deko obendrauf.

Kommentare anderer Nutzer


Alexa.King

28.04.2004 16:05 Uhr

Der Carote Cake ist suuuper angekommen, eigentlich wollte ich noch eine Buttercreme dazu machen, habs dann aber doch gelassen. Den Kuchen habe ich mit einer Marzipandecke bedeckt, selbstgemachte Karotten draufgepackt und fertig war der perfekte Osterkuchen.
Kommentar hilfreich?

Polgara81

13.01.2005 10:25 Uhr

Das Rezept ist echt toll! Hatte allerdings keine Mandeln da und hab gemahlene Nüsse verwendet. Lecker.
Kommentar hilfreich?

Schnuppel1

28.03.2005 11:21 Uhr

Super lecker Ostertorte. Wir haben Marzipan Möhrchen und in die Mitte ein Marzipankörbchen dekoriert. Super, Super!
Kommentar hilfreich?

icemause1

21.04.2005 10:13 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

ich kenne das rezept super lecker
allerdings kenne ich es einwenig anders
mache ich bei den geriebenen karotten einwenig alkohl rein
und bei mir kommt noch orangensaft rein
aber der kuchen ist echt der hit zu ostern
schön saftig einfach super lecker
Kommentar hilfreich?

hazik08

20.04.2011 10:55 Uhr

Kannst du mir das Rezept von dir mit Alk. und Orangensaft geben :)
Kommentar hilfreich?

szink

03.05.2005 23:03 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Sehr leckeres Rezept. Kuchen war zu zweit ruck zuck weg.
Evtl. etwas weniger Zucker nehmen, da es schon ziemlich süss ist. Daher wer es nicht ganz so süss mag, etwas weniger Zucker verwenden.
Kommentar hilfreich?

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 5 und die neusten 5 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


Sanne1986

09.06.2015 10:50 Uhr

Super lecker, schön saftiger Kuchen. Den wir es öfter geben. Danke für dieses tolle Rezept 5*
Kommentar hilfreich?

nicolchenx3

05.01.2016 19:47 Uhr

Habe den Kuchen zu Weihnachten gemacht, da er mall was anderes ist als die ganzen Sahnetorten. Ich habe Hälfte Hälfte an Haselnüssen und Mandeln genommen. Er wurde super saftig! Danke.
Kommentar hilfreich?

mietze87

04.02.2016 18:15 Uhr

Schnell zuzubereiten und super lecker! gibt es jedes Ostern bei uns!
Kommentar hilfreich?

Kochmeister20000

06.02.2016 12:58 Uhr

Sehr leckerer Kuchen,ich habe die Karotten durch Pastinaken ausgetauscht.
Die Kombination durch Pastinaken und Marzipan war perfekt :-)
Kommentar hilfreich?

Emmarie1725

09.02.2016 13:34 Uhr

Das war heute meine erste Rüblitorte überhaupt und sie schmeckt fantastisch!
Die Backzeit kam bei mir genau hin, allerdings musste ich den Kuchen nach 30 Minuten mit Alufolie abdecken, sonst wäre er mir obendrauf angebrannt.
Da außer mir hier keiner Zuckerguss mag, habe ich den Kuchen mit Zartbitterkuvertüre überzogen, sehr, sehr lecker.
Vielen Dank für dieses 5 Sterne-Rezept :-)
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de