Rübli Torte

(Karotten-/Möhrenkuchen)
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

200 g Zucker
Ei(er), davon das Eigelb
Ei(er), davon das Eiweiß (zu Eischnee)
50 g Mehl
200 g Karotte(n), fein geriebene (Rübli)
200 g Mandel(n), geriebene
1 Pkt. Backpulver
1 EL Zitronensaft
  Puderzucker, zum Bestäuben
  Zucker - bzw. Marzipankarotten als Deko
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Zucker und Eigelb schaumig schlagen, Zitronensaft beigeben. Fein geriebene Rübli, Mandeln, Mehl und Backpulver hinzufügen. Einschnee zuletzt locker darunter rühren.
In bebutterte Springform füllen.
Im vorgeheizten Ofen bei 180 Grad ca. 50 - 60 min backen.
Wenn der Kuchen abgekühlt ist, kann man ihn entweder nur mit Puderzucker bestäuben oder den Puderzucker mit Milch anrühren und drauf geben. Ganz zum Schluss kommen noch Zucker- oder Marzipankarotten als Deko obendrauf.

Kommentare anderer Nutzer


Alexa.King

28.04.2004 16:05 Uhr

Der Carote Cake ist suuuper angekommen, eigentlich wollte ich noch eine Buttercreme dazu machen, habs dann aber doch gelassen. Den Kuchen habe ich mit einer Marzipandecke bedeckt, selbstgemachte Karotten draufgepackt und fertig war der perfekte Osterkuchen.

Polgara81

13.01.2005 10:25 Uhr

Das Rezept ist echt toll! Hatte allerdings keine Mandeln da und hab gemahlene Nüsse verwendet. Lecker.

Schnuppel1

28.03.2005 11:21 Uhr

Super lecker Ostertorte. Wir haben Marzipan Möhrchen und in die Mitte ein Marzipankörbchen dekoriert. Super, Super!

icemause1

21.04.2005 10:13 Uhr

ich kenne das rezept super lecker
allerdings kenne ich es einwenig anders
mache ich bei den geriebenen karotten einwenig alkohl rein
und bei mir kommt noch orangensaft rein
aber der kuchen ist echt der hit zu ostern
schön saftig einfach super lecker

hazik08

20.04.2011 10:55 Uhr

Kannst du mir das Rezept von dir mit Alk. und Orangensaft geben :)

szink

03.05.2005 23:03 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Sehr leckeres Rezept. Kuchen war zu zweit ruck zuck weg.
Evtl. etwas weniger Zucker nehmen, da es schon ziemlich süss ist. Daher wer es nicht ganz so süss mag, etwas weniger Zucker verwenden.

bostgt

15.08.2005 12:58 Uhr

war super lecker - hab den Kuchen in eine Gugelhupfform gefüllt

daphni

28.08.2005 09:04 Uhr

welche grösse soll die springform haben?

Dinse

24.09.2005 15:54 Uhr

Ich habe den Kuchen heute gebacken.

Naja - vielleicht waren meine Erwartungen anders, da wir eine Rübli-Torte in unserem Urlaub in der Schweiz gegessen haben. Dort war es wohl eher ein Rührkuchen mit Haselnüssen.

Ich fand sie zu süß und sorry - nicht soo lecker.

HexeMaya

12.04.2006 19:33 Uhr

Hallo,
habe den Kuchen am letzten Samstag gebacken, meine Tante hatte Geburtstag und da dachte ich mir ein super Geschenk wo die so auf Möhren steht.

Hatte aber anstatt Mandeln......... doch dann Nüsse bevorzugt.

Der Kuchen kam super an, selbst bei den Kindern.

Ein voller Erfolg, vielen lieben Dank!!!

vinca

16.04.2006 23:03 Uhr

Hallo,
habe den Kuchen jetzt zu Ostern gebacken, da meine Ellis bei mir waren und er ist super angekommen. Hat allen lecker geschmeckt, auch meiner besseren Hälft, der erst doch die Nase gerümpft hatte.
Foto ist dabei.
Nur zu empfehlen!!!

c-aeffchen

29.05.2006 15:03 Uhr

Hallöchen,

ich konnte es mir nicht verkneifen und hab den Kuchen gestern gemacht. Wir waren alle total begeistert! Die Mengen- und Zeitangaben haben total gestimmt und er wird defenitiv wieder gemacht!!!!!!!!!!
Super lecker!!!

LG

Schralei

19.04.2007 15:07 Uhr

Hmmm.... War wirklich lecker! Da es traditionell jedes Jahr an Ostern Rüblitrote gibt, war das Rezept genau das richtige!

Weiter so ... ;-)

SAABine

20.06.2007 12:51 Uhr

Hallo! Habe den Kuchen endlich ausprobiert und finde ihn echt lecker! Allerdings habe ich den Zucker durch Akazienhonig ersetzt (gesünder!) und den Zuckerguss weggelassen. Mit den Angaben zu Temperatur und Backzeit bin ich leider auch nicht zurecht gekommen, fast wäre der Kuchen verbrannt. Aber das ist ja von Herd zu Herd verschieden...

Nicky0110

20.03.2008 00:43 Uhr

Hallo!
Da ich einen Kuchen backen wollte, der zu Ostern passt, habe ich dieses Rezept ausprobiert. Der Kuchen ist echt super!
Da ich keine Mandeln hatte, habe ich Walnüsse genommen. Trotzdem ist der Kuchen sehr gut angekommen. Deshalb werde ich ihn auch zu Ostern backen.
Danke für das schöne Rezept.

LG, Anika

schwalbenvogel

20.03.2008 13:48 Uhr

Ich habe den Kuchen heute gebacken und es er ist prima !
Ich hatte keine Mandeln mehr im Haus und habe es mit Haselnüsse ersetzt.
Diesen Kuchen wird es öfter geben.
Danke für das Rezept.
LG Tanja

sandra_md

22.03.2008 11:36 Uhr

Hallo,

so ähnlich mache ich den Möhrenkuchen auch immer. Als Topping nehme ich dann noch ne Creme aus Mascarpone, etwas O- und Vanillezucker. Echt lecker!!!!

Sandra

NicoleHaeussermann

21.10.2009 19:57 Uhr

Hallo,

Dein topping hört sich lecker an, kannst mir das mal genauer - mit Mengen-
angabe geben?

Wäre super lieb

Nicole

missy122

25.03.2008 22:17 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

hallöchen...

ich habe den kuchen am samstag gebacken...

habe allerdings nur 100 g zucker genommen und noch 100g marzipan mit reingetan und anstatt mandeln habe ich haselnüsse und hab eine haselnussglasur obendrauf getan....

es waren alles begeistert....hab ihn eben gleich nochmal gebacken und nehme ihn morgen mit auf arbeit...


danke nochmal für das tolle rezept...

missy

Tschibi

30.04.2008 20:55 Uhr

Ein wahrhafter Traum!

Meinem Freund hat sie auch total lecker geschmeckt...der kennt die Rübli Torte noch von seinen Verwandten aus der Schweiz und hatte hohe Ansprüche :)

Diese Ansprüche wuden dank diesem Rezept mehr als erfüllt :) :) :)

VIelen Dank
Karin

youdid

11.06.2008 21:52 Uhr

Der Kuchen wurde die Geburtstagstorte meiner Tochter zu ersten Geburtstag. Hat allen sehr gut geschmeckt - unserer Süßen an ihrem nächsten Geburtstag hoffentlich auch. ;-)
Fotot folgt.

Danke für das Rezept!

fragolina888

21.10.2008 19:46 Uhr

Lecker lecker lecker lecker lecker lecker- eines von meinen Lieblingsrezepten! Kannte es sehr ähnlich als Aargauer Rueblitorte, in deiner Version schmeckt es genauso toll! Merci!

LG fragolina888

nejan

07.11.2008 08:08 Uhr

super lecker, total saftig und ganz schnell gemacht!

Ich habe, da ich keine Mandeln mag, Haselnüsse genommen und nur Puderzucker oben drauf gestreut.

Mein Sohn mag keine Möhren, aber er hat fast den halben Kuchen verschlungen.

Gruß nejan

katema

15.01.2009 13:48 Uhr

Hab den Kuchen jetzt schon öfter gemacht und mußte jedesmal das Rezept mit weiter geben. Göga war anfangs sehr skeptisch, " Möhren im Kuchen:-("... Jetzt gibt er bei seinen Kollegen mit dem leckeren Kuchen immer an und kann garnicht genug davon bekommen. Sehr lecker, ist nur zu empfehen. Von mir gibt´s 5 Sterne!!
LG Katema

schranzkänguruh

08.03.2009 14:43 Uhr

Auch von mir gibts 5 Sterne - vielen Dank für das klasse Rezept!

Ich hab mich bislang immer an ein (auch sehr leckeres) Rezept mit Kokosraspeln gehalten aber DIESER Kuchen hier ist nochmal saftiger und durch die Möhren trotzdem Biss.

Den wird es sicher noch öfter geben :-)

nickel79

22.03.2009 14:00 Uhr

Hallo,
hab den Kuchen gestern gemacht. Kam super an - bin gleich nach dem Rezept gefragt worden...
Vielen Dank
Nicole

Aurora1985

26.03.2009 13:53 Uhr

Die Zutaten sind für eine 26 cm Springform?

clody

26.03.2009 15:52 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo,
ich nehm immer eine 24er Springform. Mit einer 26er könnte er etwas zu flach werden.
Viele Grüße, Clody

andrea_2207

28.03.2009 13:56 Uhr

Hallo,
habe den Kuchen vorgestern gebacken.
War sehr, sehr lecker und so saftig!!!Dieser Kuchen hat 5 * verdient!!!
Wird garantiert noch öfters gemacht!
Bild lade ich noch hoch.

LG Andrea

drywine87

29.03.2009 13:54 Uhr

Hallöchen!

Ich habe den Kuchen in eine Silikonform eingefüllt, weil ich nicht so viel Zeit hatte, zum ausbacken und es so schneller ging. Hat super geklappt und natürlich auch geschmeckt. Ich habe noch etwas Kakaopulver mit in den Teig gegeben, hat lecker geschmeckt.

Das Rezept macht Lust auf Ostern :-)

Liebe Grüße Kristin

puffel84

29.03.2009 15:58 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo, genau nach dem gleichen Rezept backe ich meinen Möhrenkuchen schon seit Jahren, er wird immer gut, ist megasaftig (auch noch nach 4-5 Tagen) und geht schnell. Kleiner Tipp am Rande: als Überzug für den Kuchen nehme ich ein Gemisch aus 200 g Philadelphia (fettarm), 50 g weicher Butter und 120 g Puderzucker *schmatz*. Bald ist Ostern, da wird er wieder gebacken!!!

LG, Sarah

Chef-Jochen

12.05.2011 16:06 Uhr

hi habe das Rezept das erste mal nachgebacken,aber mit Nuessen,statt Mandeln,und den Ueberzug habe ich mit 250g Mascarpone,ein Schluck Amaretto und 100g Zucker gemacht.
Noch ist er im Kuelschrank,gleich wird er getestet,uebrigens war der Kuchen schon nach 40min fertig gebacken!!!
5 Stars von mir
LG Chef Jochen

All_about_Eve

10.04.2009 14:29 Uhr

Tolles Rezept, hat bestens geklappt. Nur die Deko hab ich etwas anders gemacht.

LG Miriam

koch-künstlerin

11.04.2009 21:08 Uhr

SOOO gut!
5 sterne xD
und für mich backanfängerin (16) auch ziemlich einfach!
ich habs in einer kleinen form gemacht und 3/4 benutzt!
seeehr lecker. das nächste mal tu ich aber mehr möhren rein, will wissen, ob man die dann rausschmecken kann :D
hab 4 stück verdrückt^^aaa geil!

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 30 und die neusten 10 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


gisi27

23.10.2012 21:08 Uhr

Habe diesen kuchen in form von muffins bei einer freundin probiert... seeeehr lecker!

Hat jemand erfahrung damit, diesen kuchen einzufrieren? ich hab am freitag geburtstag und da es ein bisschen auswahl geben soll wird viel kuchen übrig bleiben. wenn nicht jeder was mit nach hause nehmen will wärs gut wenn man ihn einfrieren könnte....

youdid

28.02.2013 21:14 Uhr

Der Kuchen gehört mittlerweile zu unserem (Kinder-)Geburtstags-Standardprogramm. Auf vielfachen Wunsch allerdings jeweils mit Zartbitter-Kuvertüre, Marzipan-Rübli und der jeweiligen Zahl aus diesen bunten, kleinen Schoko-Linsen ;-) in der Mitte.
Ohne diesen Kuchen fehlt den "Monstern" und was am Geburtstag. :-)

Aritilus

30.03.2013 12:14 Uhr

Hat schon mal jemand den Kuchen mit einer Füllung bedacht?? Vielleicht eine Butter-Vanillecreme oder so??? Lässt er sich gut zerteilen?? Für Erfahrungen diesbezüglich wäre ich dankbar??

sajadujo

01.04.2013 09:37 Uhr

Der Kuchen ist wirklich sehr lecker und saftig. Ich habe ihn allerdings mit geriebenen Haselnüssen gemacht und mit nur 150g Zucker, weil ich es nicht so süß mag!

Sarahchercelina

01.04.2013 14:15 Uhr

Der beste Möhrenkuchen, den ich je gemacht habe. Einfach in der Zubereitung. Geht super auf (und fällt auch nicht mehr zusammen). Lässt sich gut verarbeiten, also ist schön fest und saftig und schmeckt soooooooooooooooooooooooooooooooooooo gut♥ Und, man kann ihn Tage zuvor zubereiten. Als Topping habe ich das "Vanille - Frischkäse - Frosting" in grün gemacht. Mein Foto ist der Kuchen, mit den Möhren, den Eiern und den Mäuschen...*g*

Arwen1108

02.04.2013 19:16 Uhr

Sehr lecker! Wir haben ihn mit Puderzucker Zitronen Guss gemacht, schön säuerlich , ich find das passt perfekt und oben drauf selbstgemachte Marzipan Möhren. Die Zucker Menge haut auch hin.

Veggie2204

24.04.2013 14:25 Uhr

Hallo,

vielen lieben Dank fuer dieses leckere Rezept. Habe den Kuchen gestern gebacken und heute mit zur Arbeit genommen. Waren alle begeistert.
Hatte zum Glueck noch gemahlene Haselnuesse aus Deutschland, weil es sowas hier nicht gibt.

LG aus den Niederlanden,
Christa

youdid

14.06.2013 22:47 Uhr

Es war mal wieder Kinder-Geburstag ... *g* Unser Kuchen wird seit längerem gewürzt mit: 1 Prise Muskat, 1 Messerspitze Zimt und 1 Messerspitze gemahlenen Nelken.

Küchenninja

17.06.2013 13:57 Uhr

hallo Clody,

ich habe das Rezept nachgebacken mit Nüssen statt Mandeln. Es hat super geklappt und der Kuchen war sehr lecker und super saftig.
Er ist zwar süß, das stimmt, aber keiner meiner Besucher hat ihn als "zu süß" empfunden, lag vielleicht auch mit daran, daß mein spritziger Zitronen- Zuckerguss den Zucker etwas ausbalancieren konnte..

Jedenfalls danke fürs Rezept... Fotos wurden hochgeladen

Raine

16.11.2013 19:38 Uhr

Ich habe schon oft diesen Kuchen gebacken, oft auch als Muffins, reicht für 12 Stück. Anstatt Mandeln nehme ich allerdings Haselnüsse und lasse die Glasur weg, es ist so schon süß genug ;) Daher korrigiere ich von Zeit zu Zeit auch den Zuckeranteil mal etwas nach unten.

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de