Banoffee (Bananen und Toffee)

Sehr kalorienreiches, australisches Dessert, das schmeckt wie der Himmel auf Erden!
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

1/2 Tasse/n Kekse (Vollkorn-Butterkekse), zerbröselt
1/2 Tasse/n Butter
1/2 Tasse/n Zucker
3 TL Ingwer, gemahlen
1 Dose/n Kondensmilch, gezuckerte
Banane(n), in Scheiben geschnitten
2 Becher Schlagsahne
 n. B. Kakaopulver
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. Ruhezeit: ca. 3 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Vollkorn-Butterkekse mit Zucker, geschmolzener Butter und geriebenem Ingwer so lange rühren, bis alles gut vermischt ist. Die Mischung auf dem Boden einer Kuchenform oder einer flachen Schüssel festdrücken und die Form in den Kühlschrank stellen.

Die ungeöffnete Dose Kondensmilch 3 Stunden in einem Topf mit Wasser kochen (wenn das Wasser einmal kocht, kann man einen Deckel auf den Topf legen und den Herd klein schalten). Das Wasser gut im Auge behalten, um sicher zu gehen, dass die Dose immer mit Wasser bedeckt ist. Danach die Dose herausnehmen und 10-15 Minuten auskühlen lassen.

Die Dose öffnen und den Inhalt (Toffee) auf dem Keksboden verteilen. Abkühlen lassen, dann die Bananenscheiben auf dem Toffee verteilen. Die Sahne schlagen und auf den Bananen verteilen. Vor dem Servieren kühl stellen.

Nach Belieben mit Kakao bestäuben.

Kommentare anderer Nutzer


conny0912

01.11.2009 16:04 Uhr

Hallo guadeste,

vielen Dank für das leckere Rezept... Es hat uns sehr gut geschmeckt. Leider habe ich keine Kondensmilch in der Dose gehabt, sondern nur in einer Papptüte. Habe versucht, es zu erwärmen, leider hat sich fast die Tüte aufgelöst. Ich habe daher dann die Kondensmilch im warmen Zustand über den Boden gegeben, ohne dass ich Toffee hatte. Es hat aber auch geschmeckt.

Und anstatt zwei Becher Sahne habe ich nur einen Becher genommen. Zum Schluß habe ich noch Kakaopulver drauf gegeben.

Nochmals vielen Dank

LG conny0912

Ps. Foto kommt demnächst, habe ich zu dem Rezept hochgeladen.
Kommentar hilfreich?

Mimi-Schrillmann

02.12.2009 14:44 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo conny0912!

Leider hast du bisher keine Antwort bekommen, daher verrate ich dir was zum Thema gezuckerte Kondensmilch ;-)

Damit ist nicht die normale Kaffeesahne gemeint, sondern z.B. Milchmädchen. Das gibt es in Dosen. Und wenn du die im Topf kochst, wird die wie Karamell.

Oder aber du kannst sie auch nach diesem Rezept herstellen:

http://www.chefkoch.de/rezepte/747041177243655/Milchmaedchen-selbst-hergestellt.html

In dem Supermarkt in dem ich immer einkaufe gibt es die Milch auch schon fertig gekocht in Dosen und du kannst sie gleich so auf den Keksboden streichen. Oder schau mal in russischen Supermärkten, dort ist das ein Allerweltsartikel ;-)

Liebe Grüsse Mimi Schrillmann
Kommentar hilfreich?

bibo1967

29.09.2010 13:27 Uhr

Hallo ,

das ist jetzt mein allerneuester Lieblingskuchen!!!
Ich finde ihn einfach nur superlecker.
Ich mache jetzt immer direkt von mehreren Dosen das Toffee.
Sie sind ja lange haltbar und dann habe ich immer direkt eine Dose fertig, wenn ich sie haben möchte.
5 Sterne von mir!
Danke für dieses tolle Rezept.
Alle Freunde, die den Kuchen gegessen haben, wollten das Rezept haben.

Viele Grüße von bibo1967
Kommentar hilfreich?

Lunatic1

22.01.2011 19:19 Uhr

Hallo,

au weia, das ist ja wohl einer der leckersten Kuchen überhaupt.
Die Creme war schon bei der Zubereitung sowas von lecker. Und alles zusammen einfach perfekt. Ich habe nur beim Boden etwas abgewandelt, habe nur zerbröselte Vollkornkekse und gerade soviel Butter genommen, dass es zusammenhält.
Geniale Idee mit dem Milchmädchen, kann man auch gut als Brotaufstrich verwenden.
LG
Kommentar hilfreich?

cateyegirl

10.01.2013 23:37 Uhr

Schmeckt man den Ingwer heraus?
Ich kann mir das nicht so ganz vorstellen...

LG
Kommentar hilfreich?

Arwen1984

23.04.2015 22:04 Uhr

Hallo und vielen Dank für dieses tolle Rezept. Schon vor einigen Jahren entdeckt und seitdem immer wieder "nachgebacken", möchte ich heute endlich fünf verdiente Sterne und ein Bild hier lassen. Ich finde es traumhaft und der Ingwer darin ist der Hammer!! *****
Kommentar hilfreich?

Calorine78

24.04.2015 23:07 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Eines meiner liebsten Kuchen-Desserts.
Kleiner Tipp:
Karamellisierte gezuckerte Kondensmilch kann man schon fertig kaufen (Das ist deutlich zeit- und energiesparender). Die gibt es in gut sortierten Supermärkten bei den russischen Spezialitäten.
Kommentar hilfreich?

Fresaconcrema

08.07.2015 20:25 Uhr

Ein Träumchen! Abgesehen von dem Milchmädchen-Prozess ist dieser Kuchen im Nu zubereitet! Meinem Freund hat sie auch sehr geschmeckt und das, obwohl er eigentlich nicht so auf Torten steht ;) Hab aber auf den Zucker im Boden verzichtet. Die zu Karamell gewordene Kondensmilch ist mir süß genug:) LG
Kommentar hilfreich?

dert

05.09.2015 16:02 Uhr

Bekomme ich die Kondensmilch, die schon fertig gekocht ist, auch im Kaufland. Wie
heisst denn diese. LG
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de