Berliner

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

  Fett zum Ausbacken
  Für den Teig:
125 ml Milch
100 g Butter
500 g Weizenmehl
1 Pck. Trockenhefe
30 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
3 Tropfen Rum-Aroma
1 TL, gestr. Salz
Ei(er)
Eigelb
  Fett
  Für die Füllung:
1 Pck. Puddingpulver, (Schoko oder Vanille)
  Für den Guss:
  Zitronensaft
  Zucker
Portionen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 40 Min. Ruhezeit: ca. 1 Tag 6 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: ca. 330 kcal

Die Milch erwärmen und darin die Butter zerlassen.

Das Mehl mit Hefe vermischen. Die übrigen Teigzutaten und die warme Milch-Fett-Mischung hinzufügen und alles mit einem Handrührgerät (Knethaken) verrühren, dann zu einem glatten Teig verarbeiten. Den Teig zugedeckt an einem warmen Ort so lange gehen lassen, bis sich sein Volumen sichtbar vergrößert hat. In der Zwischenzeit das Ausbackfett in der Fritteuse auf etwa 180°C erhitzen.

Den Teig leicht mit Mehl bestäuben, aus der Schüssel nehmen und auf der Arbeitsfläche nochmal kurz durchkneten. In 16 gleich große Stücke teilen. Jedes Teigstück zwischen Daumen und Handballen auf der Arbeitsfläche zu Bällchen rollen. Darauf achten, dass der Teig keine Risse hat. Die Teigbällchen zwischen zwei mit Mehl bestäubten Tüchern nochmals gehen lassen.

Die Teigstücke mit der runden Oberseite nach unten ins Ausbackfett geben, von beiden Seiten goldbraun backen, mit einem Schaumlöffel herausnehmen und auf Küchenpapier gut abtropfen lassen. Die Krapfen erkalten lassen.

Den Pudding nach Packungsanweisung zubereiten und mit einer Spritztüte in die Krapfen füllen.

Die Krapfen mit dem Zuckerguss (zubereitet aus Zitronensaft und Zucker) bestreichen.

Kommentare anderer Nutzer


schmatznetemol

18.12.2010 02:41 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

hallo,ihr lieben!
beim berliner backen,sollte man eins beachten.....
auf der glatten seite 4-5 minuten backen.dann drehen,
3-4 minuten backen,abermals drehen und auf der
glatten seite 2 minuten fertigbacken.so erreicht
man,daß die glatte decke,des krapfens wirklich
glatt und stabiel bleibt und nicht zusammen fällt
so backen die profies!
gruß R.W.

SHanai

21.01.2011 20:55 Uhr

Hallo RüdigerWinnewisser,
vielen Dank für deine Tipps ;-)
glg

SHanai

17.09.2011 21:40 Uhr

Als Füllung liebe ich auch Marmelade oder Mus (z. B. Pflaumenmus).

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de