Zutaten

1 Eimer Henglein Reibekuchenteig „Rheinische Art“, (= 1000 g)
250 g Wirsing
  Salz
Ei(er)
4 EL Haferflocken
  Pfeffer, frisch gemahlener
1 TL Kümmel, ganz
4 EL Pflanzenöl
200 g Frühstücksspeck
  Für den Dip:
300 g saure Sahne
2 TL Senf
2 TL Zitronensaft
  Salz und Pfeffer, frisch gemahlener
2 EL Kräuter, frische gehackte (z.B. Schnittlauch, Petersilie)
  Zucker
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 45 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: ca. 620 kcal

Wirsing putzen, waschen, in feine Streifen schneiden und im kochenden Salzwasser blanchieren.
Reibekuchenteig mit Wirsing, Eiern und Haferflocken vermischen und mit Salz, Pfeffer und Kümmel würzen.
Etwas Öl in einer Pfanne erhitzen und nacheinander knusprig goldbraune Reibekuchen braten.
Speck im restlichen Öl kross braten.
Für den Dip alle Zutaten verrühren, mit den Gewürzen abschmecken, mit den Wirsing-Rösti und mit dem Speck servieren.

Pro Portion:
kJ/kcal: 2592/620
EW: 24,6 g
F: 32 g
KH: 59 g
BE: 4,5