Zutaten

Ei(er)
250 g Mehl
1 Pck. Backpulver
200 g Zucker
2 Tasse/n Eierlikör (normale Kaffeetasse)
1 Tasse Öl
1 Pck. Vanillezucker
3 EL Kakaopulver zum Backen (kein Nesquick oder dergleichen!)
4 EL Eierlikör
200 g Kuvertüre, (Zartbitterkuvertüre)
125 g Schokolade, Kakaoanteil 60%-70%, in nicht zu kleine Stücke gebrochen
100 g Schlagsahne
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Eier trennen. Die Eiweiße steif schlagen und beiseite stellen. Die Eigelbe mit dem Zucker, 2 Tassen Eierlikör, Öl, Vanillezucker, Backpulver und dem Mehl verrühren. Das Eiweiß unterheben.

Den Teig in zwei Portionen teilen. Den hellen Teig in eine gebutterte und mit Paniermehl ausgestreute Springform mit Rohrbodeneinsatz geben. Unter die andere Teighälfte die 4 EL Eierlikör, den Kakao und die Schokolade rühren. Den dunklen Teig auf den hellen Teig geben und mit der Gabel durchziehen. Bei 180 Grad ca. 1 Stunde backen ( Stäbchenprobe!!).

Den Kuchen auskühlen lassen. Die Kuvertüre mit der Sahne schmelzen und den Kuchen damit überziehen.

Lässt sich gut am Vortag backen und bleibt lange saftig.
Auch interessant: