Zutaten

  Für den Teig:
200 g Butter, weiche
175 g Zucker
1 Tüte/n Vanillezucker
Ei(er)
200 g Mehl
2 TL Backpulver
  Für die Füllung:
750 g Äpfel, geschält, gewürfelt
300 ml Apfelsaft
30 g Zucker
1 Pck. Puddingpulver (Vanillegeschmack)
3 Blatt Gelatine
30 g Rosinen
  Für die Creme:
200 g Mascarpone
125 g Zucker
2 Tüte/n Vanillezucker
4 EL Amaretto
6 Blatt Gelatine
400 ml Sahne, steif geschlagen
Portionen
Zutaten in Einkaufsliste speichern
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 40 Min. Ruhezeit: ca. 2 Std. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Zutaten für den Teig schaumig rühren. In eine mit Backpapier ausgelegte Springform (26 cm) geben und im vorgeheizten Ofen bei 175°C etwa 40 min. backen. Dann einmal waagerecht halbieren.

Die Äpfel mit 300 ml Apfelsaft in einen Topf kurz dünsten, auf ein Sieb geben und die Flüssigkeit auffangen. 300 ml abmessen und mit dem Zucker in einen Topf geben. Das Puddingpulver mit dem restlichen Apfelsaft verrühren, zufügen und aufkochen lassen. Eingeweichte Gelatine darin auflösen. Äpfel und Rosinen unterrühren.

Mascarpone, Zucker und Vanillezucker verrühren. Den Likör erwärmen, die eingeweichte Gelatine darin auflösen und unter die Mascarponemasse rühren. Die Sahne unterziehen.

Den unteren Tortenboden mit einem Tortenring umschließen. Etwas Sahne wellenartig auf dem Boden verstreichen und bis zum Gelieren kühl stellen. Das Apfelkompott darauf glatt verstreichen, den zweiten Boden darauf legen und dann den Kuchen rundherum mit der Mascarponecreme einstreichen. Den Kuchen 2 - 3 Std. in den Kühlschrank stellen.
Auch interessant: