Zutaten

200 g Reis (Arborio)
Zwiebel(n), klein gehackt
Schalotte(n), klein gehackt
1/4 Liter Wein, weiß
1 Liter Hühnerbrühe, ruhig auch Instant
1 Tüte/n Safran
50 g Bärlauch (etwa eine Handvoll), in feine Streifen geschnitten
3 EL Öl (Olivenöl)
20 g Butter
 n. B. Parmesan, frisch gerieben
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 45 Min. / Schwierigkeitsgrad: pfiffig / Kalorien p. P.: keine Angabe

In einem Kochtopf mit abgerundetem Boden die Zwiebel und Schalotten anschwitzen. Wenn sie glasig sind, den Reis mit anschwitzen, bis er ebenfalls glasig wird. Ablöschen mit dem Weißwein. Rühren. Wenn die Flüssigkeit weitgehend aufgesogen ist, etwas Brühe hinzugeben und weiterrühren, bis sie ebenfalls aufgesogen ist. Das solange (dauert!) fortführen, bis der Reis gar ist (er darf noch einen winzig kleinen bissigen Kern in der Mitte haben, muss aber eine cremige Konsistenz haben). Safran und Parmesan hinzugeben, ebenso den Bärlauch (nur ganz kurz zusammen fallen lassen), die Butter darüber zerlassen und servieren.
Als Hauptgericht für 2 Personen, als Vorspeise für 4 - 6 Personen.
Man muss den Reis während des Garens beständig rühren und darf ihn keinesfalls allein lassen!