Limonen - Schnitten mit Himbeeren

erfrischend-fruchtig
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

  Für den Biskuitboden:
Eigelb
2 EL Wasser
80 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
1/2  Zitrone(n), abgeriebene Schale davon
Eiweiß
1 Prise Salz
80 g Mehl
  Für die Creme:
Limone(n), Saft und abgeriebene Schale davon, unbehandelt
Ei(er)
35 g Speisestärke
100 g Zucker
200 ml Wasser
200 ml Schlagsahne, gekühlt
300 g Himbeeren, frisch, zum Belegen
  Puderzucker, zum Bestreuen
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 45 Min. Ruhezeit: ca. 3 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Für den Teig die Eigelbe mit dem Wasser gut schaumig rühren.
Zucker, Vanillezucker und Zitronenschale dazugeben und noch ca. 3 Minuten schlagen, bis eine dicke Creme entsteht.

Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen.
Den Eischnee auf die Eigelbmasse geben und das Mehl darüber sieben. Mit einem Schneebesen oder Kochlöffel ( nicht mit dem Rührgerät ) alles vorsichtig unter die Eigelbmasse heben.

Ein Backblech mit Backpapier auslegen und die Masse gleichmäßig darauf verteilen und glatt streichen.

Im vorgeheizten Backrohr bei 200 Grad in ca. 12 Minuten schön goldgelb backen!
Auf ein feuchtes, mit Zucker ausgestreutes, Geschirrtuch stürzen, das Backpapier abziehen und auskühlen lassen.

Für die Creme:
Limonensaft, abgeriebene Limonenschale, Eier, Speisestärke, Zucker und Wasser in einen Topf geben und mit einem Schneebesen unter ständigem und starkem Rühren einmal aufkochen lassen.
Dann den Topf vom Herd ziehen und die Creme unter gelegentlichem Rühren erkalten lassen.

Die gut gekühlte Schlagsahne steif schlagen, sorgfältig unter die ausgekühlte Creme heben und die Limonencreme für etwa 10 bis 15 Minuten in den Kühlschrank stellen.

Den ausgekühlten Biskuit halbieren und eine Hälfte davon mit der Hälfte der Creme bestreichen.
Die gewaschenen Himbeeren darauf gleichmäßig verteilen, mit der restlichen Creme bedecken und das zweite Teigstück als Deckel darauf legen.

Für etwa ein bis zwei Stunden in den Kühlschrank stellen und erst dann in kleine Stücke schneiden!

Tipp:
Bevor man die Schnitten in Stücke schneidet, die Cremeschnitten für ca. eine halbe Stunde in den Tiefkühler stellen!

Vor dem Servieren mit Puderzucker bestreuen!

Kommentare anderer Nutzer


Benesch

21.08.2009 14:37 Uhr

Hallo Carolin,

da ich das Rezept schon aus dem Forum habe, kann ich es schon bewerten.

Diese leckere Torte kam bei meinem Kaffeebesuch super an.

In die Sahne habe ich noch ein Päckchen Sahnesteif gerührt.

Vielen Dank für das schöne Rezept und die tolle Beschreibung!

Liebe Grüße
Silvia

caroline48

22.08.2009 14:56 Uhr

Hallo Silvia,

freue mich, dass die Schnitten so gut angekommen sind
und bedanke mich bei Dir für Deinen netten Kommentar und die gute Bewertung!

Liebe Grüße Carolin!

Ludivine_

21.08.2009 14:51 Uhr

Hallo Caroline,

ich hab das Rezept von Dir ja auch bereits nachgebacken, da
ich es, wie Benesch, aus dem Forum habe!

Die Schnitten schmecken super lecker, zitronig und herrlich
erfrischend, genau das Richtige, an heißen Sommertagen.

Auch meine Gäste waren von den Schnitten sehr begeistert!

Danke für das schöne Rezept.

Liebe Grüße Ludivine

caroline48

22.08.2009 15:00 Uhr

Hallo Ludivine,

das ist schön zu lesen und freut mich natürlich,
dass Du und Deine Gäste so begeistert seid von den Schnitten und sie
auch Euch so gut schmecken!

Vielen Dank für die tolle Bewertung!

Liebe Grüße Carolin!

Pumpkin-Pie

21.08.2009 23:01 Uhr

Hallo liebe Carolin,


auch ich bin ja in den Genuss dieses Rezeptes schön früher gekommen und deine Himbeerschnitten sind etwas ganz besonders feines. Die sehr leckere Creme ist hatt einen schönen, frischen Zitronengeschmack und dazu passen dann die Himbeeren wunderbar.

Wieder ein sehr schönes* perfektes * Rezept von dir, hab auch vielen Dank. Ein Foto ist auch unterwegs.

Liebe Grüße

Pumpkin-Pie

caroline48

22.08.2009 15:09 Uhr

Liebe Pumpkin-Pie,

auch bei Dir bedanke ich mich ganz lieb für die 5 *****
und Deinen netten Kommentar! *kiss*

Freue mich ganz besonders, dass auch Du von den Schnitten so begeistert bist!
Deine Schnitten, die ich ja bereits in meinem Thread und auch in der Plätzchengruppe bewundern konnte, sehen herrlich aus und sind Dir wunderbar gelungen!

Vielen Dank auch fürs Hochladen Deines schönen Fotos!

Liebe Grüße Carolin!

Rocky73

22.08.2009 16:06 Uhr

Hallo Caroline!

Deine Limonen-Schnitten mit Himbeeren schmecken so schön fruchtig und frisch. LECKER!
Das Rezept ist super erklärt und wirklich leicht nachzumachen. DANKE!

Foto folgt.

Liebe Grüße von

Rocky73

caroline48

26.08.2009 16:46 Uhr

Hallo Rocky73,

freue mich sehr über Deinen netten Kommentar und die tolle Bewertung,

hab vielen lieben Dank!... auch für das Hochladen Deines Fotos!

Liebe Grüße Carolin!

curly64

23.08.2009 18:13 Uhr

Hallo!
Heute gab es diese Schnitten bei uns, wie schon imThread angekündigt mit Heidelbeeren. Sehr lecker. Da die Heidelbeeren ja ein wenig süßer als Himbeeren sind habe ich den Saft der 3ten Limone noch mit in die Creme gegeben. Die abgeschlagene Creme kann man übrigens auch gut mit dem Handrührgerät im Topf schlagen, dann aber unbedingt einen Topf nehmen, der deutlich größer ist, als für die reine Zutatenmenge erforderlich. Dass noch Limonenabrieb in den Teig kam, gefiel mir auch gut.
Das werde ich sicher häufiger machen. Vielen Dank für das schöne Rezept.
LG curly

caroline48

26.08.2009 16:51 Uhr

Hallo Curly,

danke fürs Ausprobieren und Dein positives Feedback,

freut mich, wenn Dir mein Rezept gefällt und Du mit dem Ergebnis zufrieden bist!

Liebe Grüße Carolin!

kälbi

24.08.2009 13:25 Uhr

Hallo,

auch ich hab die leckeren Schnitten heute mit frischen Himbeeren gebacken. Die zitronige Creme und die Himbeeren passen perfekt zusammen. Dank der ausführlichen Erklärung hat alles wunderbar geklappt. Vielen Dank für dieses wirklich feine Rezept!

LG Petra

caroline48

26.08.2009 16:38 Uhr

Hallo Petra,

das ist natürlich schön zu lesen und freut mich, dass alles wunderbar geklappt hat und die Schnitten Euch geschmeckt haben!

Vielen Dank für Deine tolle Bewertung,

liebe Grüße Carolin!

flipsi66

31.08.2009 11:34 Uhr

Hallo Caroline,

durch die Fotos im Forum und die detailierte Beschreibung, hab ich mich am Freitag an dein Rezept gewagt.

Die Schnitten sind, mit dem Worten meines Freundes der sich die Stückchen heimlich am Samstag aus dem Kühlschrank stibitzt hat und nicht genug bekommen konnte, einfach DER HAMMER.
Daher muss ich sie kommenden Wochenende auch gleich nochmals machen, denn so viel Lob wie ich am Wochenende von ihm bekommen habe, geht einfach runter wie Öl ;-D.

Vielen Dank für dein supertolles Rezept und freu mich schon ein nächstes von dir in Angriff zu nehmen.

Liebe Grüsse,

Flipsi66

caroline48

01.09.2009 06:42 Uhr

Hallo Flipsi66,

eine so erfreuliche Mitteilung - und das schon am Morgen, da starte ich umso fröhlicher in den Tag!

Toll, dass Du damit so viel Lob von Deinem Freund ernten konntest!

Ich freue mich, dass Dir die Schnitten so gut gelungen sind und Du mit dem Rezept zufrieden bist!

Auch Dir vielen Dank, dass du das Rezept ausprobiert hast und für die 5 *****!

Liebe Grüße Carolin!

jacilini

09.11.2009 10:27 Uhr

Superlecker!!! Alle waren begeistert. Das Limonenaroma..... schwärm.....

Viele Grüße

caroline48

09.11.2009 16:21 Uhr

Freut mich sehr, jacilini,

hab vielen Dank fürs Ausprobieren und die super Bewertung,

liebe Grüße Carolin!

reise-tiger

14.11.2009 20:30 Uhr

Hallo,

ich persönlich fand den Kuchen vom Geschmack her sehr gut deshalb auch 4*. Andere Gäste fanden den Limonengeschmack nicht so toll, aber die Geschmäcker sind eben verschieden.

Den Kuchen mache ich auf jedenfall wieder, tolles Rezept.

LG vom reise-tiger

caroline48

16.11.2009 06:45 Uhr

Hallo,

ja, Geschmäcker sind bekanntlich verschieden und das ist auch gut so!
Dennoch freue ich mich über Dein Feedback und bedanke mich
für die 4 ****,

liebe Grüße Carolin

sarahli82

30.04.2010 19:17 Uhr

Hallo, hab die Schnitten grad gemacht - und probiert - und für seeeeehr seeeehr lecker befunden...mh, dieser Limonengeschmack... ja, die Hälfte is jetzt auch schon weg... mmmmh... hab nur keine frischen Himbeeren bekommen und deshalb TK genommen, der Boden ist (glaube ich) deshalb jetzt (nach 2 Std im Kühlschrank) etwas durchgeweicht. Aber macht nix, den ess ich heut sowieso noch zam! Also vielen Dank für das leckere Rezept!!!

Bali-Bine

24.07.2010 20:00 Uhr

Hallo Carolin!

Ich habe deine Limonen-Himbeer-Schnitten heute nachgebacken, sie schmecken sehr gut, aber ich finde den Zitronengeschmack doch etwas zu stark, obwohl ich nur den Saft einer Zitrone (sie war recht groß) und auch weniger Abrieb der Zitronenschale in die Creme gegeben habe. Vielleicht muss ich für meinen persönlichen Geschmack die Menge noch etwas reduzieren.

Aber die Kombination Zitrone-Himbeere ist schon sommerlich-erfrischend und schön. Die Verarbeitung klappt dank deiner tollen Anweisungen ganz prima, alles ist leicht zu verstehen und auch 1:1 nachmachbar.

Da ich auch nur ein Ei in die Creme gerührt habe (auch das war ziemlich groß), habe ich zur Sahne noch einen TL Sahnesteif gegeben, damit die Creme auch schön fest wird.

Danke für den schönes Rezept, ein Bild folgt noch! LG, Bali-Bine

Bali-Bine

25.07.2010 19:25 Uhr

Liebe Carolin!

Muss noch einen Nachtrag schreiben - am zweiten Tag schmecken die Schnitten viiiiiiiel besser als am ersten, der starke Zitronengeschmack hat sich irgendwie neutralisiert, wahrscheinlich weil alles besser durchgezogen ist.

Ich schicke auch noch ein sTernchen nach, leider nur ein inoffizielles, soll nun aber insgesamt 5 ergeben - schade, nächstes Mal bin ich gescheiter und bewerte das Rezept erst, nachdem alle Kuchenstücke verzehrt sind... Ich hoffe, du bist über die vertane Chance nicht böse! ;-)

Danke nochmals, LG, Bali-Bine

caroline48

30.07.2010 13:27 Uhr

Liebe Bali-Bine,

da sieht man mal wieder, wie sehr Geschmäcker doch verschieden sein können...
uns wiederum kann es nicht zitronig genug sein, wir lieben diesen zitronig-säuerlichen, sommerlichen Geschmack!

Dennoch freut es mich sehr, dass die Schnitten Dir so gut gelungen sind und sie Euch - wenn auch erst am zweiten Tag so richtig gut - geschmeckt haben!

Ich bin Dir keinesfalls böse, auch über die 4 Sternchen freue ich mich... und bedanke mich herzlich dafür!

Liebe Grüße,

Carolin

Happiness

12.10.2010 18:19 Uhr

Die Schnitten sind der Hammer! Ich habe statt Zitrone und Limonen Limetten genommen und für die Creme Rohrzucker (ein klein wenig mehr als angegeben). Ausserdem musste ich TK Himbeeren nehmen, die ich noch etwas aufgetaut und mit einem Küchentuch abgetupft habe.

Die Creme ist wunderbar luftig frisch, das Biskuit ebenfalls schön fluffig und hat einen super Geschmack und eine tolle Konsistenz.

Ich habe die Schnitten leider nicht ganz so schön hingekriegt wie meine Vorgänger hier, macht aber nix ;-)

lg, Evi

caroline48

13.10.2010 15:08 Uhr

Hab lieben Dank für Deine nette Rückmeldung und die tolle Bewertung !

Freut mich sehr zu lesen, dass Du vom Ergebnis so begeistert bist... die Schnitten sind auch mit Limette sicherlich ein Genuß.

Ich finde, es muss nicht immer alles so perfekt sein... Hauptsache es hat Euch geschmeckt !

Liebe Grüße


Carolin

robea

24.12.2010 14:28 Uhr

dein rezept ist lecker hast du noch welche

deadmidnight

16.04.2011 12:49 Uhr

Huhu!
Ich habe deine Schnitten gestern gebacken. Also den Biskuit fand ich gar nicht gut, aber ich mach demnächst einfach wieder mein Standard-Rezept ;).
Die Creme ist sehr lecker und mal was anderes als immer nur diese Gelatinecremes in sommerlichen Kuchen!
Ich werd sie bestimmt noch öfters machen :)
Lg

Kruemelchen26

24.04.2011 16:36 Uhr

Liebe Carolin,
wie schon bei einigen anderen von Deinen Rezepten bin ich auch von diesem restlos begeistert.
Ich habe bei der Creme auch Limetten und für den Belag gefrorene Himbeeren verwendet.
Die Creme ist so locker und herrlich frisch, genau das Richtige an einem warmen Sommertag; super lecker!
Diese Limonen-Schnitten werden auf jeden Fall noch desöftern gemacht. :-)
Vielen Dank für das tolle Rezept; hier kann es nur 5 ***** geben.
Bilder folgen.

LG vom Krümelchen

Stift1

30.04.2011 19:06 Uhr

Hallo Carolin,

weil es schnell gehen mußte, habe ich die Limonen-Creme mit den Himbeeren auf Löffelbisquits gegeben - und gut durchziehen lassen. Das ist ein perfekter Ersatz zu einem gebackenen Boden... *lach*

Die Creme ist zusammen mit den Himbeeren sehr fruchtig - und vor allem schnell und einfach gemacht. Allerdings konnte ich mir erst nicht recht vorstellen, ob das mit dem Eier-aufkochen auch wirklich klappt (ohne dass sie gerinnen... *lach*)

Bilder lade ich noch hoch!

LG Stift

Sternenfrucht

14.11.2011 18:04 Uhr

hey ich würde gern diesen leckeren Kuchen backen aber wollte fragen ob das wirklich stimmt mit "1Portion"? bin neu hier :)) also die Anzahl die am Anfang angezeigt wird reicht für den Kuchen was im Bild angezeigt wird?
Bitte um Antwort =)
Liebe Grüße

caroline48

15.11.2011 10:43 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo und herzlich Willkommen im Chefkoch !

Ja genau... mit einer Portion ist \"1 Kuchen\" gemeint.

Freut mich übrigens, dass Du Dir dieses Rezept ausgesucht hast.

Gutes Gelingen und liebe Grüße
Carolin

Sternenfrucht

16.11.2011 18:40 Uhr

Danke für die schnelle Antwort :))
LG Sternenfrucht

Sanja201

16.07.2012 08:47 Uhr

Hallo,

die Limettencreme ist wirklich sehr lecker und passt perfekt zu Himbeeren. Ich habe in den heißen Pudding noch 2 Blatt Gelatine aufgelöst um die Creme etwas fester zu machen. Dadurch hat sich der Kuchen ganz leicht schneiden lassen, ohne dass es die Füllung seitlich rausdrückt. Allerdings war mir der Biskuit etwas zu dünn (oder mein Backblech zu groß?) - das nächste mal nehme ich daher für den Biskuit ein anderes Rezept.

VG
Sanja

entchen1411

04.09.2012 11:00 Uhr

Ich war es leid immer den gleichen Himbeerkuchen zu backen, den sich alle gewünscht haben. Aber es musste etwas mit Himbeeren her - und dann habe ich dieses Rezept gefunden.
Zuerst war ich skeptisch, ob ich das so hinbekomme, aber es war gar nicht so schwer und kam toll an.
Die leicht säuerliche Creme schmeckt super leicht im Sommer.
Klasse Rezept!

mazarin101

27.01.2013 18:12 Uhr

Sehr gutes Rezept, vor allem gelingt die Creme auch sehr gut. Jedoch könnte der Kuchen durchaus mengenmäßig etwas mehr Creme vertragen. Vielen Dank in jedem Fall.

princezz-katha

26.05.2013 18:52 Uhr

Hallo :)

Also der Biskuitteig hat mir gar nicht gefallen...der war so dünn, dass ich den nie im Leben hätte ordentlich teilen können...und mein Backblech war nicht gerade groß. Somit habe ich zwei Teige gemacht, einen als Boden und einen als Deckel, dadurch war es dann ein bisschen viel Teig,

Außerdem wäre ein bisschen mehr Creme schöner gewesen, diese war vom Geschmack aber sehr schön "limettig" :D

Beim nächsten Mal mache ich einen anderen Teig und lasse die Himbeeren weg...

LG

spätzle1

14.04.2014 15:45 Uhr

Ich habe heute den Kuchen gebacken, Muß mich den anderen Bewerterinnen anschließen, mein Bisquitt ist auch sehr dünn geworden, mit nicht sehr großem rechteckigen Blech.. Mit aufschneiden, so wie auf dem Bild bei Pumkin-Pie ist da nichts.
Bei der Creme habe ich die doppelte Menge genommen und dann einfach auf den dünnen Boden gegeben. So konnte ich noch was retten.

Wäre schön, wenn die Blechgröße angegeben wäre.
Geschmacklich war alles gut. Nehme nächstes Mal auch eine anderes Bisquittrezept.

Trotzdem Danke fürs Rezept
Spätzle

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de