Zutaten

  Für den Hefeteig:
250 g Mehl
20 g Hefe
4 EL Öl
1/8 Liter Milch, (lauwarm)
1 Prise(n) Salz
1 Prise(n) Zucker
  Für den Belag:
50 g Sardellenfilet(s) (sind ca. 10 Stück)
500 g Zwiebel(n), (am besten Gemüsezwiebeln)
60 g Oliven, (grün mit Paprikapaste gefüllt)
Knoblauchzehe(n)
3 EL Olivenöl
1 Prise(n) Piment, (gemahlen)
  Salz und Pfeffer, schwarzer
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 1 Std. Ruhezeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: ca. 260 kcal

Zuallererst die Sardellenfilets in kaltes Wasser legen (mindestens 30 Minuten).

Für den Teig die lauwarme Milch mit dem Öl und Zucker mischen. Das Mehl dazugeben und die Hefe darüber bröckeln und alles zunächst auf niedriger Stufe verkneten. Dann das Salz dazu geben und den Teig nun auf höchster Schaltstufe so lange kneten, bis er Blasen wirft und sich von der Schüssel löst. Evtl. nochmals etwas Mehl hinzufügen. Danach den Teig mit Mehl bestäubt an einem warmen Ort ca. 30 Minuten gehen lassen.

Nun die Zwiebel schälen und in Ringe schneiden und in 3 EL Öl bei geringer Hitze glasig braten. Die Knoblauchzehen durch die Presse drücken und dazu geben. Die Zwiebeln mit Piment, Salz (wenig) und Pfeffer (reichlich) würzen.
Die Oliven in dünne Scheiben schneiden und die abgetropften Sardellenfilets längs halbieren.
Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche auswellen (5 mm dick) und in eine gut gefettete Springform (26 - 28 cm) geben. Mit einer Gabel einstechen. Die Zwiebeln darauf geben. Dann mit den Olivenscheibchen belegen. Und zum Schluss die Sardellenfilets gitterartig darüber verteilen.

Im vorgeheizten Backofen bei 200°C auf der Mittelschiene ca. 30 Minuten backen.

Den Kuchen sofort nach dem Backen aus der Form lösen und heiß servieren.
Wenn man möchte, schmeckt ein leicht angemachter Gurkensalat sehr gut dazu.