Papaya - Hähnchen - Spieße für den Grill

ww-geeignet, 1* pro Spieß
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

240 g Hähnchenbrustfilet
Knoblauchzehe(n)
4 EL Sauce, (Teriyakisauce, ersatzweise Sojasauce)
2 EL Balsamico
2 TL Olivenöl
  Salz und Pfeffer
Papaya, reife
Zwiebel(n), rote
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. Ruhezeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Hähnchenbrustfilets in grobe Stücke schneiden. Knoblauch zerdrücken, mit Teriyakisauce, Balsamicoessig, Olivenöl, Salz und Pfeffer verrühren. Hähnchenfleisch darin ca. 1 Std. marinieren.
Papayas entkernen, grob würfeln und Zwiebeln in Spalten schneiden.

6 Spieße wässern. Abwechselnd Hähnchenstücke, Zwiebelspalten und Papayastücke auf die Spieße stecken, auf dem Grill ca. 20 Min. garen und dabei einmal wenden.

1 Spieß hat 1* bei WW

Kommentare anderer Nutzer


Sandy2509

22.11.2009 20:25 Uhr

Hallo, nach dem neuen WW-Programm hat 1 Spieß 1,25 Pro-Punkte ;-)

Araya

31.05.2010 12:18 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Huhu,

ich hab gestern deine Spieße ausprobiert, weil wir Hähnchen und Papaya lieben, die haben wirklich sehr, sehr gut geschmeckt auch mit der Marinade, obwohl die bei mir viel zu viel war, ich würde dann das nächste mal eher 500 g Hähnchen nehmen und ich kam auch mit einer Papaya auf 250 g Hähnchen hin.

Vielen Dank für das sehr gute Rezept.

LG
Araya

SuMei

08.06.2010 21:37 Uhr

Hallo,
habe hier bei Chefkoch nach ww-gerechten Grillrezepten gesucht und bin so auf deine Rezepte gestoßen.
Wirklich sehr sehr lecker. Das Fleisch ist schön zart, es ist einfach zuzubereiten und hat auch die nicht ww-ler überzeugt ;-)
Danke für deine Rezepte,
LG, SuMei

clubchef

04.07.2010 12:30 Uhr

hallo,
grade eben gab es die spieße...

durch die marinade wird das fleisch wunderbar zart und es kriegt einen supergeschmack:-)

ich kam allerdings mit einer halben papaya hin

gruß
dirk

Franziska86

31.07.2010 09:02 Uhr

Hi!
Bekomme hier derzeit leider überhaupt keine Papaya, kann mir jemand eine Alternative zur Papaya empfehlen?
Schöne Grüße
Franzi
PS: Das Fleisch schwimmt schon in der Marinade, die sehr lecker schmeckt.

AndreaM

03.02.2011 12:49 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Zwar etwas spät, vielleicht aber trotzdem noch interessant :-)

Mit Mangostücken schmecken diese Spiesse auch sehr gut!

Pumpkin-Pie

06.09.2010 05:44 Uhr

Hallo,


das ist etwas sehr feines gewesen, das Fleisch war wunderbar zart mit einem tollen Geschmack. Auch die Papaya schmeckt hervorangend dazu.

Ein sehr schönes Rezept, das ich auch gerne wieder machen werde.


Liebe Grüße

Pumpkin-Pie

pasiflora

28.12.2010 01:21 Uhr

Hallo!
Sehr leckeres und doch einfach nachzumachendes Rezept! Ein Foto lade ich auch gleich hoch, nicht lachen, hatten Stricknadeln auf dem Grill, weil es hier im Dorf nichts anderes gab! Hat super funktioniert! ;-)

LG aus Peru
Pasi

Lisita

04.06.2011 19:51 Uhr

Haben die Spieße heute abend gegessen und sie waren sehr lecker. Das nächste Mal werden wir mal Mango nehmen-ist bestimmt auch sehr lecker!

sarahlee

26.06.2011 22:42 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Ich hab jetzt schon zwei mal eine Abwandlung dieses Gerichts gemacht - nämlich eine Hühnchen-Papaya-Pfanne. Dafür habe ich die Zwiebeln angebraten, das Fleisch (250g) mitsamt Marinade dazugegeben, etwas später dann Knoblauch und die Papaya (hatte nur eine) und dann mit Wasser aufgegossen. Dazu gab es Nudeln. Schmeckte echt toll!

Leviathanus

25.05.2012 13:08 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Wir haben das Fleisch 2 Tage marinieren lassen im Kühlschrank. Es war so zart und echt lecker. 5 Sterne

eike66

07.12.2012 00:13 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo,
ich habe wie sarahlee eine Pfanne gemacht, das Hähnchenfleisch allerdings seperat kurz angebraten und erst ganz am Schluß mitsamt der Marinade wieder zur Pfanne gegeben.
ach ja, die Marinade hab ich mit etwas Honig verlängert, war mir so zu sauer.
aber ansonsten war alles mehr als perfekt und für mich und meine Mitesser 5 Sterne wert!
als Beilage gabs kleine kross gebratene Kartoffelwürfel und einen Chinakohlsalat mit Papayastreifen.

eike66

23.01.2013 22:38 Uhr

Hey haaalllllloooooo????
warum gibt hier keiner mehr seinen Kommentar ab???
hab`s genauso zubereitet wie beim letzten Mal,
mit etwas Sahne eingedickt und dann eingepackt in einem Wrap
.... super lecker und wieder 5 Sterne :-)
lg eike

olifantenbaer

13.07.2013 21:53 Uhr

Hatten die Spieße gerade auf dem Grill.
Lecker. Kann man sich dran gewöhnen ;-)

keni28

27.07.2013 21:42 Uhr

Hallo, ich hab die Spieße mit Mango und roten Zwiebeln gemacht. Sie waren richtig klasse. Dazu Reis und in der Pfanne hab ich mit Gemüsefond und dem Zwiebelchen ne Soße gezaubert. Das war richtig klasse. keni

SarahD1412

10.09.2013 13:38 Uhr

Anfangs war ich skeptisch, da Hühnchen auf dem Grill sehr schnell trocken wird.
Aber, sie waren wunderbar! Die werde ich jetzt öfter machen.

LG Sarah

Alijen66

29.09.2013 18:21 Uhr

Ganz toll!! Das Fleisch sooo zart durch das Marinieren!! Und ich fand nach mehrmaligem Ausprobieren das Braten in der Pfanne noch geschmacksintensiver als das Grillen, da hier nicht der Geschmack der Marinade einfach in die Kohle tropft!!

-Sanny-

05.04.2014 21:26 Uhr

Sehr gute Kombination!! Auch ohne Zwiebeln lecker.
Das Fleisch ist so mega zart! KLASSE! Wird wieder gemacht :-)

Dezemberjule

14.04.2014 12:01 Uhr

Einfach Hammer!!! Gestern ausprobiert, allerdings nicht mit Papaya, sondern mit Paprika, Zwiebeln und Zucchini und auch welche als Testversion mit Pfirsichen und Erdbeeren.. Und ich muss sagen, die waren oberlecker , die Marinade war sensationell, das Fleisch megazart.. Die Marinade hat bei uns auch für knapp 600 g Fleisch locker ausgereicht und auf 14 Spieße verteilt... Für mich als WW-lerin genial, denn so hatte ein Spieß tatsächlich nur 1 Pp. und Schlemmen war angesagt :) 5* für dieses Rezept

Guenther57

13.05.2014 19:10 Uhr

Einfach nur lecker.
Hatte kein Hähnchenfleisch und habe es mit Pute ausprobiert.
Wird genauso Zart und schmackhaft.
Ein einfaches und super Rezept.
Darf beim nächsten Grillabend nicht fehlen !

Steinkleetee

16.08.2014 10:43 Uhr

Genial! Habe statt Papaya eine Mango genommen, da die Papaya zu matschig für Spieße war: Sooooo lecker. Das wird zum Standardgrillrezept bei uns!

Vielen Dank für das Rezept.

LG
Steinkleetee

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de