Gebackener Hüttenkäse

super lecker zu Pellkartoffeln, schnell gemacht
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

100 g Hüttenkäse
10  Cocktailtomaten (oder 1 große ), gewürfelt
1/2  Salatgurke(n), geschält, gewürfelt
  Knoblauchpulver
  Zwiebelpulver
  Salz
  Pfeffer
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 5 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Hüttenkäse, Tomaten und Gurke in ein feuerfestes Schälchen geben.

Mit Knoblauchpulver, Zwiebelpulver, Salz und Pfeffer abschmecken.

Im auf 200°C vorgeheizten Backofen ca. 10 - 15 Minuten backen.

Schmeckt natürlich auch mit frischen Kräutern gewürzt!

Dazu passen Pellkartoffeln, Potatoe Wedges oder ganz einfach zu frischem Brot.

Kommentare anderer Nutzer


Juliane2208

21.09.2009 11:45 Uhr

Ich fands gut, ziemlich einfach zu machen und gut als Resteverwertung. Ich hatte nur von dem Gemüse relativ viel Flüssigkeit in der Schale... dafür war dann das getoastete Weißbrot ganz gut! ;-)

pat5

21.09.2009 12:12 Uhr

hallo juliane

freut mich wenns dir geschmeckt hat. so ist das rezept eigentlich auch entstanden - resteverwertung:-)

lg pat5

1986Sienna

23.03.2010 09:01 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Ich habe es etwas abgewandelt gemacht:
frische Zwiebel, kein Knoblauch-dafür Paprikapulver und Paprikawürfel.
War total lecker und ein schnelles Abendessen :)

pat5

23.03.2010 09:05 Uhr

hallo sienna

deine abwandlung klingt auch lecker, werde ich auch mal ausprobieren.

danke für den tip.

lg pat

NY_lady

13.01.2011 10:06 Uhr

Hallo pat

Vom Geschmack her war es super. Doch richtig gebacken wurde es bei mir nicht. Dafür war irgendwie zu viel Flüssigkeit in der Schale.
Lässt du den Hüttenkäse vorher abtropfen?

LG NY_Lady

pat5

13.01.2011 10:50 Uhr

hallo NY_lady

ja ich lass ihn vorher etwas abtropfen, hüttenkäse zieht jedoch immer etwas wasser. aber wenn du ihn in einem feinen sieb etwas abtropfen lässt, kannst du die flüssigkeit reduzieren.

lg pat

just_ju

08.02.2011 21:32 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo,

bei diesem Rezept hat mich die experimentierfreudigkeit überrannt ;-)
Wir hatten noch ein bisschen Mais, Paprika und Feta. Das kam alles zusammen mit ein wenig Kräuter Créme Fraîche, Zwiebeln und Knobi in eine kleine Auflaufform und in den Backofen. Dazu gab es Folienkartoffeln. Ich hab den Hüttenkäse auch etwas abtropfen lassen, so war es nicht zu flüssig.

Ein sehr leckeres Abendessen! Vielen Dank für das schnelle "Resteverwerten".

Liebe Grüße,

Ju

pat5

09.02.2011 09:11 Uhr

hallo just_ju,

danke für deinen kommentar, deine zusätzlichen zutaten klingen lecker:-)

lg pat

Michaela74

01.09.2011 19:18 Uhr

Hallöle,

also ich kann dem Rezept für mich persönlich so nicht zustimmen was die Mengen angeht.

Ich hatte 200g Hüttenkäse, etwa 1/2 Gurke und eine große Tomate, dazu Salz, Pfeffer und etwas Basilikum...dazu gab es frisches Brot.

Alles andere wäre als vollwertige Mahlzeit für mich zu wenig gewesen (bin nicht unbedingt Schreibtischtäterin), aber so wars absolut lecker, hat satt gemacht und hat die vollen Sternchen verdient.

pat5

02.09.2011 09:08 Uhr

hallo michaela

es war wie gesagt eine resteverwertung:-) aber die mengen kann man natürlich beliebig anpassen.

freut mich wenn es dir geschmeckt hat.

lg pat

0oninao089

22.02.2012 16:11 Uhr

Sehr lecker und dazu schön eiweißhaltig!

Michaela74

23.07.2012 18:47 Uhr

...im Übrigen ist das Ganze auch verdammt lecker mit Zucchini, Paprika (gelb oder rot) und Cocktailtomaten...

Wollte ich nur mal anmerken weil dieses leckere Essen mittlerweile fest in meinen Plan gehört ^^

pat5

23.07.2012 19:05 Uhr

Hallo Michaela

Das freut mich.gerade im Sommer finde ich dieses leichte Rezept immer wieder passend,auch zum grillen!

Lg pat

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de