Schoko - Chili - Muffins

ergibt 24 Muffins

Kein Foto vorhanden

Sie haben das Rezept nachgekocht und ein Foto gemacht?

Eigenes Foto veröffentlichen

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

Chilischote(n)
250 g Butter
250 g Schokolade, (70 %)
200 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
Ei(er)
1 EL Kakaopulver, (Backkakao)
50 g Mehl
50 g Speisestärke
1 Pck. Backpulver
Eiweiß
1 TL Chilipulver
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Chilischoten entkernen und sehr fein hacken.

Butter und Schokolade in einem Topf auf kleiner Stufe langsam schmelzen lassen, dann abkühlen lassen!

In einer Rührschüssel die Eier schaumig rühren, nach und nach den Zucker einrieseln lassen, mit dem Zucker schaumig rühren. Anschließend Chili und die abgekühlte Butterschokoladenmasse unterrühren. Kakao, Mehl, Speisestärke, Backpulver und Chilipulver (wer es nicht so scharf mag, lässt das Pulver einfach weg) mischen und unterrühren. Das Eiweiß steif schlagen und unterheben.

2 Muffinbleche (je 12 Formen) mit Papierförmchen auskleiden und mit jeweils 1 Esslöffel Teig füllen (die Formen sollten ca. halb gefüllt sein). Im vorgeheizten Backofen (Umluft 180°) ca. 25 Minuten backen.

Kommentare anderer Nutzer


suanju

04.02.2013 13:04 Uhr

Der Teig ist extrem flüssig, dadurch werden die Muffins nur durch, wenn sie schon oben schwarz sind
Kommentar hilfreich?

Klaubell

21.02.2013 19:13 Uhr

Wir haben die Muffins als Nachtisch bei einer Feier in unserer Clique gereicht. Sie waren der Renner. Jeder wollte Nachschlag und das Rezept.


Abgeändert haben wir: Keine Chilischoten sondern 50% mehr Chilipulver (eigene Herstellung).
Backtemperatur auf 210° C erhöht und Backzeit ca. 10 Min.
Vor unserer Feier ausgetestet.

Aus dem Backofen und gleich serviert, dann ist der Kern noch schön flüssig.
Warme, scharfe Muffins mit flüssigem Kern, lecker.
Kommentar hilfreich?

Klaubell

14.11.2014 13:12 Uhr

Ich habe die Muffins nochmals gemacht, diesmal habe ich je ein Stück weiße Schokolade in die Masse eingesteckt und mit der Masse zugedeckt.
Backzeit wieder 10 Min. bei 210° und ohne Papierförmchen in ein ausgefettetes und mit Kakaopulver bestreutes Muffinblech. Dazu Pflaumen mit Zimt / Sternanis / Inwer und Vanille gekocht. Selbstgemachte Pfirsicheis.
Ein Nachtisch zum reinlegen und bei meiner Geburtstagsfeier wollte jeder, wirklich jeder Nachschlag.
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de