Quarkpfannkuchen

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

240 g Mehl (Weizenmehl)
320 ml Milch
320 g Quark (Magerquark)
Ei(er)
2 EL Zucker
2 TL Zimt
  Salz
  Butter
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Mehl, Milch, Quark, Eier und eine Prise Salz zu einem glatten Teig verrühren. Ca. 10 Min. quellen lassen. In einer Pfanne etwas Butter schmelzen und pro Pfannkuchen ca. 2 EL Teig darin glatt streichen. Die Pfannkuchen von beiden Seiten hellbraun braten, dann auf Tellern anrichten, mit Zucker-Zimt bestreuen und evtl. noch Apfelmus dazu reichen. Lecker.

Kommentare anderer Nutzer


mesi

05.10.2003 22:58 Uhr

Ich bin ein Pfannkuchen-Fan. Doch mit Quark kannte ich bisher noch kein Rezept. Es kommt in meine Sammlung und wird bald ausprobiert. Vielen Dank, mesi
Kommentar hilfreich?

sophie31

06.10.2003 10:54 Uhr

Lecker, unsere Tochter war begeistert, und das heisst schon was...
Kommentar hilfreich?

shivalesen

07.10.2003 19:37 Uhr

Ein sehr leckeres Rezept. Werden wir bestimmt häufiger genießen. Wir haben es mit frischem, noch warmen Apfelkompott gegessen und mit verschieden Marmeladen.

Danke!
Kommentar hilfreich?

boston1

10.10.2003 17:52 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo Sissimuc,
das Rezept ist wirklich lecker. Ich habe es mir ausgedruckt und gleich weiter gegeben. Wir sind begeistert!!
Danke!!
Boston1
Kommentar hilfreich?

guggi1

30.10.2003 22:25 Uhr

Hallo Muc,
superrezept. Hab das ganze noch ein bissel abgewandelt nur die Hälfte Zucker dafür zwei Delicious-Äpfel reingeschnitten. Mmmmmmh lecker. Diese Sorte Apfelpfannkuchen schmeckt einfach himmlisch wenn nicht sogar zum reinsetzen.....hi,hi,hi auf jeden Fall das beste Apfelpfannkuchenrezept das mir je untergekommen ist

Guggi 1
;-)
Kommentar hilfreich?

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 5 und die neusten 5 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


enduromaus

23.10.2012 19:24 Uhr

von mir gab's nur 3 Sterne...

Geschmeckt haben sie gut... lockerleicht waren sie, aber sonst hab ich keinen großen unterschied zu "normalen" Pfannkuchen festgestellt...

Teig war recht klebrig, obwohl ich ausversehen schon einen Schwubs mehr Milch hatte...

Und das mit den zwei Esslöffeln in der Pfanne verstreichen hat gar nicht geklappt. Haben total am Löffel geklebt und wurden mini-Pfannkuchen im durchmesser von ca. 10-12 cm...

Geschmack hätte vielleicht 4 Sterne verdient, aber man soll ja auch das Rezept bewerten, und das hat nicht so richtig funktioniert...
Kommentar hilfreich?

Kekskruemmelchen

17.06.2014 20:45 Uhr

Die gab es Heute bei uns und das nicht zum letzten mal.

Ich liebe Pfannkuchen, mein Freund leider nicht, daher gibt es sie eher selten. Heute hat ihn dann endlich ein Pfannkuchen bekehr! Er hätte sich reinsetzen können und das heißt schon einiges :)

Tolles, leckeres Rezept! Dafür gibts alle Sternchen die ich finde.
Kommentar hilfreich?

bvb-rob

28.08.2014 12:01 Uhr

Spitze! Super Teigmasse, Luftig und Lecker!

Mit Dinkelvollkornmehl, Bio-Quark (40%Fett) und einem Schuss Agavendicksaft + ein TL Zimt in meiner Version!
Für die 2 Eier (2 Portionen) hab ich 2 EL Weinsteinbackpulver, 2 EL Olivenöl und 4 EL Leitungswasser genommen, da ich vorrübergehend Histaminarm essen muss.
Als Füllung kann ich Apfel- oder Birnenwürfel und Ahornsirup empfehlen, natürlich geht auch Zucker/Stevia&Zimt, Apfelmuß usw.

Ich hab nach 3 Pfannkuchen dann auch noch einen Schuss extra Milch zugegeben, weil die Teigmasse doch sehr Klebrig war. Aber das störte mich kein bisschen!
Kommentar hilfreich?

cookeandbake

08.09.2014 15:10 Uhr

Hallo,

einfach nur lecker. Lieben dank für das tolle Rezept,Bild ist unterwegs.

Liebe Grüße
Silvia
Kommentar hilfreich?

perobo

09.12.2015 07:12 Uhr

5 Sterne von mir...

Sehr luftige und lockere Pfannkuchen sind's bei mir geworden.
Habe den Teig mit etwas mehr Milch gerührt und so auch schöne dünne Pfannkuchen gebacken. Lecker waren sie mit Apfelstückchen, Marmelade, Puderzucker oder Zucker/Zimt.

Schön angerichtet (Ich hab sie zu Viertel gefaltet) ein ideales süßes Dessert oder in größeren Mengen *grins* ein leckerer Sattmacher.

lecker...lecker...Danke für das Rezept.
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de