Kirsch - Nuss - Kuchen

saftig, schokoladig
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: ca. 380 kcal

Die Kirschen waschen, abtrocknen und entsteinen. Die Eier trennen. Die Schokolade reiben oder Schokoraspel verwenden. Die Eiweiße steif schlagen.

Die Butter mit dem Zucker schaumig rühren. Die Eigelbe nacheinander unter die Buttermasse rühren. Die Schokolade und die gemahlenen Nüsse hinzufügen und den Eischnee unterheben.

Den Backofen auf 180°C vorheizen. Eine Springform mit Butter und Backtrennpapier auskleiden.
Den Teig in die Form füllen und die Kirschen darauf verteilen. Den Kuchen im Backofen auf der untersten Schiene 1 Stunde backen.

Den Kirschkuchen noch 10 Minuten im abgeschalteten Backofen lassen, dann herausnehmen und auskühlen lassen.

Kommentare anderer Nutzer


eva662

12.08.2009 19:11 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo lemon,

habe gerade diesen leckeren Kuchen gebacken. Konnte es natürlich nicht abwarten und schon ein Stückchen lauwarm vertilgt ;-)
Leider hatte ich nur Sauerkirschen aus dem Glas, schmeckt aber trotzdem super! Werd ich mit Sicherheit öfter backen, vor allem, weil alles auch ziemlich schnell fertig ist.

Bilder sind schon hochgeladen.

LG
Eva

lemon

13.08.2009 14:38 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

upps, vergessen zu schreiben:
am nächsten Tag ist er noch besser, weil schön durchgezogen

eva662

13.08.2009 15:44 Uhr

Na toll...... es ist nur noch ein Stück übrig!!!!!

Hab was ins Büro mitgenommen (höchstes Lob!!) und Sohnemann ist ja schließlich auch noch da..... ;-)

Beim nächsten Mal werde ich deinen Rat berücksichtigen.

LG
Eva

sarahsbakery

24.10.2010 22:04 Uhr

Hallo!

Super Rezept! Nach meiner letzten "Nusskuchen-Pleite", weil zu trocken, ist dieser hier grandios saftig geworden!
Vielleicht sogar etwas zu sehr, aber um Längen besser, als so ein super trockener Nusskuchen! Muss man eben öfter mal die Serviette, die unter dem Kuchen liegt, wechseln ;)

Daumen super hoch! Bild folgt! Vielen Dank!

miri684

10.01.2011 19:53 Uhr

Den Kuchen zu backen lohnt sich wirklich. Er ist einfach zu machen, super schokoladig und saftig. Hatte ihn nur 1h drin, ohne ihn 10 min. im abgeschalteten Backofen zu lassen...das tut dem ganzen keinen Abbruch! :D

licii

15.02.2011 00:23 Uhr

Oh wir sind alle verrückt nach diesem Kuchen sowas von saftig locker lecker großes Lob der wird jetzt jede Woche gebacken ^^

W-Bunny

10.04.2011 21:30 Uhr

Hallo,

also ich habe den Kuchen gestern abend gebacken, denn ich brauchte etwas was sehr schnell geht und mit Kirschen aus dem Glas + Schokostreusel und Küchenmaschine geht das ganze wirklich fix und ohne Aufwand.
Heute habe ich ihn dann zu Freunden mitgenommen und es war der einzigste Kuchen, der sofort weg war :-) ein Anstands-Stück durfte ich noch mit nach Hause nehmen :-)
Also von mir gibt es fünf Sterne und ich werde ihn bestimmt jetzt öfter machen.
Außerdem hat er wenig Kohlenhydrate, da er ohne Mehl ist, echt klasse :-) Vielen Dank für das tolle Rezept!

Shila88

12.04.2011 20:54 Uhr

Also ich muss sagen, das is jetzt einer meiner lieblings-Kuchen
Viiieeelen lieben Dank für das super tolle Rezept!!
5 Sterne!!! Danke :-)

Velandra86

29.09.2011 15:54 Uhr

Das beste Nuss-Kuchen Rezept überhaupt! Mein Mann liebt diesen Kuchen und will gar keine anderen Nuss-Kuchen essen.

Ich ersetzte den Zucker allerdings mit Sukrin, dadurch ist er perfekt für LOGI und Low Carb geeignet :)

acasio

30.01.2012 19:32 Uhr

Endlich ein richtig guter Nusskuchen! und noch dazu mit Kirschen, mmmhh...
Da wir generell glutenfrei backen, kommen uns Rezepte ohne Mehl natürlich entgegen, und da dieses ein echt leckeres ist, wird der Kuchen sicher bald nochmal gebacken werden. Danke für das Rezept!

acasio

30.01.2012 19:33 Uhr

achja - bei mir kam noch ein Schuss Amaretto dazu!

Baumfrau

05.02.2012 15:29 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo!
Da ich häufig Kirschkuchen backe, bin ich immer auf der Suche nach neuen Rezepten. Nun war dieser hier dran - und ich bereue es nicht. =)
Allerdings habe ich nur 100 g Zucker und auch nur 100 g Butter verwendet - was den Genuss offenbar nicht verringert. Ich habe 1 Glas Schattenmorellen (gut abgetropft) sowie eine Handvoll Mandelsplitter auf dem Teig verteilt.
Foto folgt - als Dank fürs Rezept.
Sonnige Grüße vom Bäumchen.

Mondmanu

28.03.2012 18:59 Uhr

Hallo lemon,

da ich die Kombi aus Kirschen und Nuss gerne mag, und dazu dann auch noch die Schoki, habe ich diesen Kuchen ausprobiert und muss sagen: total klasse!!! Ich habe weniger Zucker reingemacht, dafür mehr Schokolade ;-)
Beim nächsten mal werde ich Baumfraus Tipp mit den Mandelsplittern ausprobieren...bestimmt auch lecker. Alles in allem: der Kuchen wird bestimmt öfter gemacht, danke für das Rezept!

Liebe Grüße von Mondmanu

streuselchen89

31.03.2012 17:38 Uhr

Hallo lemon!

Kannst du (oder auch jemand anderes) mir sagen, für welche Formgröße das Rezept gedacht ist!

Wäre sehr wichtig! Herzlichen Dank!

LG streuselchen

lemon

31.03.2012 18:07 Uhr

Hallo zusammen...

ich nehme für alle Rezepte Durchmesser 26cm, man kann sicher auch 24cm nehmen, dann wird er halt höher

ansonsten freut es mich, dass das Rezept so gut ankommt, ich sollte es wohl auch mal wieder machen, in der kirschenlosen Zeit mit Sauerkirschen aus dem Glas...
aber diese frischen gepflückten knackigen dunklen Herzkirschen sind einfach perfekt dafür mmmmhhh

LG lemon

Oachkatzal

05.08.2012 21:45 Uhr

Hmm der Kuchen klingt sehr lecker... aber stimmt es, dass gar kein Mehl in den Teig kommt?

lemon

06.08.2012 07:02 Uhr

Hallo....jaha in dieses Rezept kommt kein Mehl....wenn du Mehl möchtest, solltest du ein anderes Rezept wählen :) LG lemon

Morgenstern59

10.04.2013 20:00 Uhr

War anfangs skeptisch, weil kein Backpulver drin ist. Dies hat dem Kuchen jedoch kein Bisschen gefehlt.
Um den Kuchen besser aussehen zu lassen, habe ich obendrauf noch Sahne getan.
Das war perfekt.

Fotos sind unterwegs.

Danke
Gruss
Morgenstern59

SaSuFi

27.04.2013 20:37 Uhr

Suuper lecker! Bin normalerweise kein großer Kuchenfan, aber der hier hat es mir angetan. Mir gefällt insbesondere, dass er mit "Haselnussmehl" ist und somit sehr gesund. Habe beim zweiten Backen die doppelte Menge genommen, so war er noch höher und umso leckerer :) Die Backzeit hat sich dadurch um circa 20 Minuten verlängert, aber es hat sich gelohnt :)

fra7654

27.04.2013 22:31 Uhr

das ist ein rasch zuzubereitender, wirklich saftiger kuchen. auch ohne eier trennen (hatte ich überlesen) wird er prima.

lg fra7654

sille_palle

28.05.2013 23:00 Uhr

Wirklich sehr lecker! Habe das Rezept über die Zutatenverwertung gefunden, da ich genau diese Sachen noch zu Hause hatte und einen leckeren Kuchen wollte. Allerdings war meiner schon nach ca. 45 min. sehr dunkel braun. Konnte ihn gerade noch retten!

lemon

29.05.2013 07:46 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

jaaha dunkel ist er eh schon durch die Schokolade... ;)
diese Rezept stammt aus einer Zeit wo es noch keine digitale Temperatureinstellung der Backöfen gab, und die sowieso Glückssache war, heute würde ich 160-170°C max. wählen.
ich hätte das Rezept schon längst aktualisiert, wenn ich wüsste wie
hat da jemand einen Tipp für mich?
Grüße lemon

Lisbeth1991

09.08.2013 10:57 Uhr

Hallo Lemon,

ich habe deinen Kuchen bereits vor einiger Zeit für meinen Freund gebacken, und wir - vor allem mein Freund;-) - waren absolut begeistert. Heute habe ich beschlossen, die Hälfte des Rezepts in Muffinförmchen und mit Johannisbeeren zu backen, die bekommt mein Freund nachher als Überraschung. Ich bin schon sehr gespannt, wie das Rezept in dieser Abwandlung schmeckt. Auf jeden Fall zieht schon ein sehr leckerer Duft durchs ganze Haus;-).
Vielen Dank auf jeden Fall schonmal fürs Rezept.

Lg Lisa

lemon

09.08.2013 14:08 Uhr

ja in Muffingröße, allerdings ausgestochen, mir ist das sonst zu viel gefummel und ich meine so ist er auch saftiger, und das Beste dabei...die Reste...kann man selbst futtern, für ein Buffet perfekt so (s. Bild)

Nettl06

14.10.2013 17:01 Uhr

Hallo,
ich möchte den Kuchen heute backen und wollte wissen, ob das auch in einer Kastenform geht oder der Kuchen darin nicht "Durch" wird??

Nettl06

15.10.2013 15:17 Uhr

So, habe es ausprobiert und es ging gründlich in die Hose... der Kuchen war zwar durch - aber nicht stabil, ist beim aus der Kastenform Stürzen alles auseinandergefallen... schade, geschmacklich sehr lecker. Probiere es dann nächstes Mal mit einer normalen Springform

Sianiri

24.11.2013 12:11 Uhr

total leckerer Kuchen. Ich habe ihn zum 1. Geburtstag meiner Tochter gemacht und meine Gäste waren begeistert und der Kuchen war komplett verputzt :)

k-girl

19.01.2014 16:38 Uhr

Geschmacklich ist der Kuchen spitzenmäßig!

Allerdings muss ich dennoch entweder irgendwas falsch gemacht haben oder einfach zu kurz gebacken. Habe die Hälfte in einer 18er Springform gemacht und das ganze eine Stunde backen lassen. Der Kuchen ist innen aber dennoch noch sehr sehr seeeeehr saftig.
Vielleicht liegt es daran das ich sehr große Eier verwendet habe und somit vermutlich mehr Eischnee als nötig hatte.
Hab den Kuchen wieder in den Ofen geschoben und noch mal eine halbe Stunde nachgelegt,aber er ist noch immer seeeehr feucht. hm.

Vielleicht klappt es beim nächsten Mal ja besser!

moneypenney

11.03.2014 22:30 Uhr

weltklasse. Am 2. und 3. Tag noch um Längen besser!
Dankeschön :-D

snowcats

05.08.2014 10:45 Uhr

Sehr lecker! Habe nur 120 g Butter und 120 g Zucker genommen und die Zartbitterschoki nur grob gehackt. 50 Minuten + 10 ruhen im ausgeschaltenen Ofen haben bei mir ausgereicht. Zum Schluss habe ich noch gestiftelte Mandeln drauf, Fotos sind unterwegs.

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de