Kartoffelgratin

aus der Vollwertküche
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

1 kg Kartoffel(n)
Knoblauchzehe(n)
  Salz und Pfeffer
  Muskat
200 g Käse, geriebener
2 Becher Joghurt
1 TL Senf
  Butter, in Flöckchen
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Kartoffeln in der Schale kochen, pellen und in Scheiben schneiden. Eine Auflaufform mit einer halbierten Knoblauchzehe ausreiben und eine Schicht Kartoffeln hineinlegen. Die 3 Gewürze darüber streuen. Danach etwas Käse darauf schichten. Den Vorgang wiederholen bis alle Kartoffeln verbraucht sind.

Den Joghurt mit Salz, Pfeffer und Senf verrühren und über den Auflauf gießen. Butterflöckchen darauf setzen. Im vorgeheizten Backofen bei ca. 220 Grad ca. 20 Minuten backen.

Kommentare anderer Nutzer


Pndbärchen

21.03.2013 13:51 Uhr

Einfach, billig & lecker! :)
Gute Ergänzung zu diversen Fleischgerichten.
Die Idee auf de Bild, find ich übrigens auch super :)

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de