Crèpes

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

450 g Mehl
12  Ei(er)
900 ml Milch
120 g Butter, flüsig
  Salz
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Mehl in eine Schüssel sieben und mit Milch glatt rühren. Aufgeschlagene, verrührte Eier, flüssige Butter und Salz dazurühren.
In einer Pfanne mit wenig Butter den Crèpes backen.
Nach Wunsch füllen.

Kommentare anderer Nutzer


NIKE2046

31.08.2003 04:22 Uhr

Gib jemand bitte einen kommentar wenns was nicht passt!

ok??
ciao mfg NIKE2046 ;-)))

Nyaasu

07.11.2003 18:21 Uhr

Hat super geklappt und schmeckt super!
Ok, meiner ist auseinander gebrochen, aber das hat eher was mit meinem (nicht vorhandenen) Geschick zu tun ;-)
Wie groß ist eigentlich die Pfanne, die du immer nimmst?

NIKE2046

14.12.2003 02:45 Uhr

also ich habe von der küche nen speziellen crepes platte und werkzeuge!!

und in der Pfanne ist des bestimmt genauso wie mit nen Pfannkuchen! naja dann viel glück! gruss NIKE2046

karlschramm

17.01.2004 01:09 Uhr

*ggg*
1liter milch
8eier
375gr mehl
50gr butter
parfüm
einer der besten mischungen die ich je gegessen habe

NIKE2046

18.01.2004 14:06 Uhr

hallo karlschramm was willst du damit sagen!

juergen07

26.04.2004 23:01 Uhr

Also ich habe das auch ausprobiert und zu meinem erstaunen ist mir das besser gelungen als ioch gewettet hätte.
Kann nur sagen Super und lecker.

NIKE2046

31.05.2004 02:25 Uhr

super so ein Stolz werde ich zu diesen Rezept geben!!

vielen dank für deine positive eingabe!

Izmir

28.12.2004 08:24 Uhr

tolles Rezept d;o)
hat sogar meiner Tochter (1 jahr alt ) geschmeckt

NIKE2046

19.06.2005 22:52 Uhr

hm freu mich!

supasteffi

08.11.2006 14:33 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo,

ich habe mal gelesen, dass das Verhältnis von Eiern zu Flüssigkeit einen Einfluss auf die "Reißfähigkeit" von Crepes haben soll. Vielleicht verringert man einfach mal versuchsweise die Anzahl der Eier und schaut, inwieweit sich die Crepes verändern. Ich nehme immer 500g Mehl und 2 Eier bei etwa 800ml Milch.
Gruß
Steffi

Küchen-Küken-Verena

15.07.2011 19:14 Uhr

Mir wurde immer beigebracht, dass die Eier zum binden da sind, also das sie eben das Reißen des Crêpes verhindern. Ich nehme zwar auch immer weniger Eier, aber umso weniger um so schwerer wird es sie zu wenden.

So ist es mir bekannt ;)

Liebe Grüße
Verena

Bettina80

08.04.2010 12:42 Uhr

Ich habe das Rezept ausprobiert und ungefähr 1/3 der Menge genommen. Ich würde auf alle Fälle mehr Milch nehmen, dann ist die Konsistenz wesentlich besser. Trotz mehr Milch reissen Sie nicht. Ich denke die Anzahl der Eier ist okay.

Nasira

18.05.2010 16:31 Uhr

Habe mich heute das erste mal an Crepes ausprobiert. War erstaunt, wie viele unterschiedliche Rezepte es doch gibt, habe mich aber dann für dieses entschieden, weil das eins von den wenigen war, wo kein Zucker mit rein kam. Ich muss sagen, wirklich lecker. Meine Tochter war auch begeistert. Das erste Crepe habe ich zwar noch kaputt gemacht. Grins. Aber danach wurde jedes irgendwie etwas besser. Wir haben die Crepes mit Scheibletten-Käse oder mit Nutella gefüllt. Erst so, dann so. Hmm, lecker...

Pumpkin-Pie

27.05.2010 23:31 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo,

deine Crèpes sind sehr lecker gewesen und schnell gemacht sind sie auch noch.

Ich hatte das Rezept heruntergerechnet und hatte :

120 g Mehl, 3 große Eier, 240ml Milch und 30 g Butter, das ergab genau 8 schön dünne Cèpes, die wie gesagt sehr fein waren. Der Teig hat sich so auch toll ausbacken lassen.

Ein sehr schönes Rezept, ein Foto ist auch schon unterwegs.

Liebe Grüße

Pumpkin-Pie

Despair91

12.10.2010 19:07 Uhr

War gut! :)

leckermausi61

14.11.2010 11:24 Uhr

Hallo, es gibt so viele Rezepte vonCrepes, aber dies war am besten und sehr einfach. L.G. leckermausi.

kathi2010

22.11.2010 19:34 Uhr

Hallo,

ich habe mich gestern das erste Mal an Crepes überhaupt gewagt und ich muss sagen suuuuuuuper lecker.
Da ist nix in der Pfanne angebrannt oder kleben geblieben und der Teig war in Null Komma Nix fertig. Danke :)

LG Kathi

Despair91

16.01.2011 16:57 Uhr

Sehr gutes Rezept! Gelingt immer! :)

engelchen_Kiki

15.02.2011 21:13 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo
wollte nur schnell bescheid geben das wir heute in der Kinderküche das Rezept nachgebacken haben und 20 kinder nicht genug bekommen konnten.
Ich denke das sagt mehr als 100 worte

Supper Lecker und supper schnell gemacht

Bellima

24.03.2013 10:01 Uhr

Super schmeckt immer.
Das beste Rezept.

wakter

19.10.2013 14:26 Uhr

alles bestens super Rezept einfach und schnell zu machen .leider war alles gegessen bevor ich ein Foto Machen konnte spricht für das Rezept beste Grüße

tinini2000

23.10.2013 11:22 Uhr

Danke für das gute Rezept schmeckt echt gut ;) ps:lässt nie im Leben eure Oma helfen denn die gibt dann noch minerallWasser und ... dazu *kopfschlag *

Maistern36

21.02.2014 11:39 Uhr

Also ich kann nur sagen sie sind super zu machen.
Ich fülle sie anschließend mit einer Hackfleischmischung rolle sie dann in einer Auflaufform gelegt mit geriebenen Käse bestreut und ab in den Backofen.

Sie sind bei uns immer ruckzuck verspeist . :-D

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de