Lachsfilet mit Käsehaube

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

Schalotte(n)
1/2 Bund Estragon, ersatzweise Basilikum
Tomate(n)
600 g Lachsfilet(s)
125 g Mozzarella
2 EL Butter
1 EL Mehl
75 ml Wermut, trockener, (z.B. Noilly Prat)
200 g Schlagsahne
150 g Crème fraîche
  Salz und Pfeffer
2 EL Zitronensaft
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Schalotten abziehen und fein würfeln. Estragon abbrausen, trocken schütteln, die Blättchen abzupfen und hacken. Tomaten waschen, Stielansatz herausschneiden, Tomaten in Scheiben schneiden. Fischfilets abbrausen, trocken tupfen. Mozzarella in Scheiben schneiden. Den Ofen auf 225 Grad vorheizen. 1 EL Butter in einem kleinen Topf erhitzen, Schalotten darin glasig braten. Mehl zugeben, kurz mitdünsten, mit Wermut, Sahne und Creme fraiche ablöschen. Die Sauce 5 Minuten köcheln lassen, salzen und pfeffern. Fisch mit Zitronensaft beträufeln, mit Salz und Pfeffer würzen.
Gratin-Form mit der übrigen Butter einfetten. Fisch, Tomatenscheiben und Estragon abwechselnd in die Gratin-Form schichten. Sauce angießen. Gratin mit Mozzarella belegen und im Ofen bei 225 Grad (Gas: Stufe 4) 15-20 Minuten überbacken.

Kommentare anderer Nutzer


killerlaus

12.10.2003 21:01 Uhr

Das hört sich ja superlecker an!! Muss ich gleich mal ausprobieren...
Kommentar hilfreich?

apfelfuerlina15

16.02.2004 12:24 Uhr

Es war sehr lecker, musste das Rezept auch gleich weitergeben! Habe grüne Bandnudeln dazugemacht und Salat...
Kommentar hilfreich?

Baerenkueche

19.03.2004 09:09 Uhr

Ein ganz tolles Rezept.
Hat sehr gut geschmeckt und wird bestimmt wieder gemacht.

LG Elvira
Kommentar hilfreich?

Marlena

05.10.2004 15:08 Uhr

Hat super geschmeckt, allerdings habe ich Estragon und den Wermut weggelassen und die Hälfte der Sahne durch Milch ersetzt, war trotzdem super.

Grüßle M.
Kommentar hilfreich?

Bendino

08.01.2005 19:38 Uhr

Haben dieses Rezept gerade ausprobiert. Es war auch ohne Wermut und zusätzlich eingesetzter Kartoffelscheiben (als Schicht) sehr sehr lecker.
Danke für die Anregung.

BG aus Berlin
Bendino
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de