Zutaten

700 g Schokolade, dunkle
1 Becher Sahne
1 Tasse Rum
  Kokosraspel
  Kakaopulver
  Schokostreusel
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 2 Std. Ruhezeit: ca. 12 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Schokolade in Stücke brechen und mit der Sahne vorsichtig erwärmen, unter Rühren schmelzen lassen, nicht zu heiß werden lassen.
Den Rum (die Menge hängt vom persönlichen Geschmack ab) dazurühren.
Die Masse auf einer Platte oder in einer flachen Schüssel über Nacht abkühlen lassen.

Die erkaltete Masse portionsweise mit dem Teelöffel abstechen und zu Kugeln rollen. (Ich ziehe dazu dünne Latexhandschuhe an, die ich mit Butter oder neutralem Fett einreibe.) Die Kugeln in Kokosraspeln oder Schokostreuseln oder Kakao wälzen und am besten in kleine Pralinenförmchen setzen.

Die Pralinen sollten ein paar Stunden (bis Tage) kühl gelagert durchziehen und können notfalls ein paar Wochen (kühl und gut verpackt) aufbewahrt werden.

Je nach Größe ergeben sich ca. 100 Stück.

Statt der dunklen Schokolade kann man Blockschokolade oder Kuvertüre verwenden.
Auch interessant: