Gulasch mit frischen Tomaten

super lecker - super zart

Kein Foto vorhanden

Sie haben das Rezept nachgekocht und ein Foto gemacht?

Eigenes Foto veröffentlichen

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

2 1/2 kg Fleischtomate(n)
1 kg Gulasch, halb und halb
4 m.-große Zwiebel(n)
4 Zehe/n Knoblauch
Paprikaschote(n), rot
1 Schuss Olivenöl
2 TL, gehäuft Salz
2 TL, gehäuft Paprikapulver, rosenscharf
1 TL, gehäuft Pfeffer, schwarz, frisch gemahlen
1 TL, gestr. Currypulver
1 Prise Cayennepfeffer
250 ml Wasser
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 45 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Tomaten enthäuten und die Stielansätze entfernen. Die Zwiebeln, die Paprikaschoten und die Tomaten klein schneiden und in einen großen Topf geben. Auf recht hoher Stufe (Stufe 7,5 von 10 Stufen) im offenen Topf kochen und reduzieren lassen. Am Besten ist es, wenn man ein Spritzschutzgitter auf den Topf legt. Gelegentlich umrühren und aufpassen, dass nichts anbrennt.

Gulasch in einer Pfanne scharf anbraten. Kurz vor Ende der Bratzeit mit 1 TL Salz, dem Paprika, dem Pfeffer, dem Curry und dem Cayennepfeffer vermengen.

Nach etwa einer halben Stunde, wenn das Gemüse gut reduziert ist, mit 250 ml Wasser auffüllen und weiter köcheln, bis es fast ganz zerkocht ist.

Den Knoblauch in feine Würfelchen schneiden. Nach etwa einer weiteren halben Stunde einen halben Liter Wasser, das Fleisch, den Knoblauch und 1 TL Salz zum Gemüse fügen und zugedeckt noch mindestens eine Stunde lang auf kleiner Stufe (Stufe 2 von 10) weiter köcheln. Hin und wieder umrühren. Je länger es kocht, desto zarter wird das Fleisch.

Zum Schluss einen Schuss Olivenöl zufügen.

Wenn wir das Ganze etwas schärfer haben wollen, verfeinern die Soße mit frischen Habaneros und lassen dafür den Cayennepfeffer weg.

Kommentare anderer Nutzer


chaotix161176

30.12.2009 11:00 Uhr

Hab wegen Sylvester nach einem leckerem Gulasch gesucht was man wirklich selber kochen kann ohne irgendwelche Fertigsoßen etc zu nutzen.

Hab es zusammen mit meiner Freundin vorgekocht ( Leicht abgewandelt aber dazu komm ich noch ) und wir waren und sind beide hellauf begeistert. Super lecker ...

Details die wir geändert haben an dem Rezept ...

Wir haben anstelle von Wasser zum reduzieren Rinderfond genommen
Wir haben die doppelte Menge Fleisch genommen ( Kam uns etwas wenig vor die Angabe )
2 Schoten Habaneros ( 2 Personen menge )

Ansonsten alles so wie oben beschrieben ..

Mein Kommentar ...

Hätte es nie gedacht das es sooooo geil schmecken würde. Allein schon wegen den vielen Tomaten. Ich kann es nur empfehlen zum nachkochen. Wer mal Lust auf ein richtig " selfmade " Gulasch hat, der hat hiermit ein fast perfektes Rezept.

Grüße Patrick

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de