Kohlroulade verkehrt

Hackröllchen gefüllt mit Rosenkohl und als Variante eine Tomaten - Käse - Füllung
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

400 g Hackfleisch, vom Rind
2 m.-große Zwiebel(n)
  Salz und Pfeffer
8 Scheiben Schinken, roh, ungeräuchert
200 g Rosenkohl, gegart
  Für die Füllung: (Tomatenfüllung)
4 kleine Tomate(n)
12 halbe Tomate(n), getrocknet, in Öl
4 EL Käse (Emmentaler), gerieben
3 EL Parmesan, gerieben
1 Zehe/n Knoblauch
  Salz und Pfeffer
 evtl. Paniermehl
Portionen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Rosenkohl in Salzwasser garen, die Zwiebel in Würfel schneiden und glasig braten. Das Hackfleisch mit Salz, Pfeffer und den Zwiebeln würzen.

Den Schinken zu 4 Portionen nebeneinander leicht überlappend ausbreiten und die Hackmasse darauf verteilen. Oben und unten etwa 0,5 cm Rand frei lassen. Den Rosenkohl mittig nebeneinander auf dem Hack verteilen, ca. 3-4 Röschen pro Rolle.
Den Schinken mit Hack nun zu einer Rolle formen und in eine Auflaufform setzen. Im Ofen bei 180°C ca 20 min. garen.

Dazu passt Baguette und eine leichte Tomatensoße.

Tomatenfüllung:
Die Tomaten entkernen und in Würfel schneiden, die getrockneten Tomaten abtropfen lassen und ebenfalls würfeln. Mit Knoblauch, dem Käse und den Gewürzen zu einer krümeligen Masse verarbeiten, evtl. etwas Paniermehl unterarbeiten. Mittig quer auf dem Hack verteilen, dann zu Rollen formen und im Ofen garen.

Kommentare anderer Nutzer


carrara

13.03.2013 11:55 Uhr

Hallo,

hast du die Reste von der Rolle schon einmal eingefroren? - klappt das?

LG Carrara

carrara

19.01.2014 16:10 Uhr

So, nun habe ich das Rezept mal ausprobiert.
Der Hackbraten schmeckte uns sehr gut.

Den Rosenkohl habe ich ca. 5 min im Dampf vorgegart.

Ich habe 500 g Hackfleisch genommen und daraus zwei Rollen geformt, die wie folgt im Dampf gebacken wurden:
180°C - 85% Feuchte - 25 min
180°C - 30% Feuchte - 15 min

Das klappte sehr gut.

LG Carrara

PS: eine Rolle habe ich eingefroren. Wie gut ihr das bekommen ist, wird sich erst beim Regenerieren herausstellen.

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de