•   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

50 g Aprikose(n), getrocknete
1 kg Kasseler, roh, ohne Knochen (Rücken)
200 g Bratwurst, roh
1 kleine Zwiebel(n), fein gehackt
3 EL Petersilie, gehackt
1/2 TL Thymian
1/2 TL Majoran
  Salz und Pfeffer, weißer
Ei(er)
1 EL Öl
1 TL Paprikapulver, edelsüß
4 EL Mayonnaise
2 TL Curry
4 EL Crème fraîche
1 Prise(n) Zucker
1 Prise(n) Pfeffer
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. Ruhezeit: ca. 2 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Aprikosen 2 - 3 Stunden in warmem Wasser einweichen. In die Mitte des Kasselers ein 3 cm großes Loch schneiden, dabei das Fleisch am Ende nicht durchstoßen. Die beim Aushöhlen entstandenen Kasselerstücke zerkleinern, mit Bratwurstmasse, Zwiebel, 1 EL Petersilie, Kräutern, Salz, Pfeffer und Ei mischen.

Den Braten mit der Masse füllen. Mit Öl bepinseln und mit Paprika bestreuen. Die Fleischöffnung mit Alufolie abdecken. Den Braten bei 200°C ca. 45 Min. braten. Während der letzten 5 Minuten mit der restlichen Petersilie bestreuen.

Für die Soße die abgetropften Aprikosen pürieren. Dann mit der Mayonnaise, Curry, Creme fraiche, Zucker und Pfeffer verrühren.

Diesen Braten kann man sehr gut vorbereiten, weil er abgekühlt besonders gut schmeckt.