Djuvec - Reis

schnell und einfach
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

1 Glas Ajvar
2 Beutel Reis
  Salzwasser
1 Paket Gemüse (Buttergemüse)
  Salz
 etwas Margarine
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 5 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Den Reis im Salzwasser kochen und abgießen. Das Buttergemüse nach Packungsanweisung garen.

Den Reis nach dem Kochen in eine Schüssel geben und mit Ajvar und Buttergemüse vermengen. Anschließend etwas Margarine dazugeben und mit Salz abschmecken.

Kommentare anderer Nutzer


nelefe

20.11.2009 16:00 Uhr

.....aber wie groß ist denn bei Dir das Ayvar Glas? Der Reis ist sehr sehr scharf geworden. Wer es scharf mag, o.k.,aber eine genauere Mengenangabe wäre sinnvoll. Es gibt große und kleine Gläser. Ich hatte ein 340 g-Glas.
Ansonsten ist das Rezept sehr, sehr lecker.

Gruß Nelefe
Kommentar hilfreich?

angeldust88

21.11.2009 01:51 Uhr

Hallo Nelefe,

Ajvar bekommt man meistens in dieser Größe, daher habe ich es nicht angegeben.Du hast wahrscheinlich scharfes Ajvar genommen.... Es gibt mildes und scharfes, je nach Geschmack. Wir nehmen immer Mildes oder machen es ganz selber. Dazu ist das Rezept von lilly22 bestens geeignet!!!

LG

Angeldust88
Kommentar hilfreich?

angeldust88

21.11.2009 01:55 Uhr

Hier das Rezept von Lilly22:


http://www.chefkoch.de/rezepte/558841153908919/Ajvar-nach-tetovarischem-Rezept.html
Kommentar hilfreich?

miss28

20.03.2010 21:53 Uhr

Schnell und einfach
und vor allem gut!
Werde ich auf jeden Fall wieder machen.
Kommentar hilfreich?

dieodi

18.11.2010 13:31 Uhr

Hat sehr gut geschmeckt!!! Wie das Original beim Kroaten!...Naja...allerdings stand ich vor der Qual der Wahl...bei meinem Supermarkt um die Ecke hatten sie zwei Ajvar-Varianten...eine mit Tomaten und die andere mit Paprika usw.. Schlussletzendlich haben wir uns für das Glas mit der Paprika entschieden und haben festgestellt, dass das die richtige Wahl war. Danke... für dieses super-leckere Rezept!!!
dafür gibt es von mir die volle Punktzahl!!!
Kommentar hilfreich?

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 5 und die neusten 5 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


christina69zs

15.01.2013 20:06 Uhr

Hallo angeldust88,

für mich war dein Rezept eine tolle Resteverwertung!

Daher habe ich nur Erbsen als Gemüse verwendet und den Djuvec-Reis mit etwas Emmentaler überbacken!!

Lecker!!!

LG
Christina
Kommentar hilfreich?

susile

13.05.2013 18:38 Uhr

Hallo
habe dein Rezept schon sooo oft gemacht und noch nie bewertet!

Wir alle finden es echt toll, gibts immer wieder .

Von mir volle Punktzahl und danke für dieses klasse Rezept !

Susile
Kommentar hilfreich?

stargate88

01.08.2013 12:04 Uhr

Hallo angeldust88,

ein sehr leckerer Reis. Habe zum ersten mal Djuvec Reis gemacht und wir sind alle begeistert, Danke.

LG
Ela
Kommentar hilfreich?

sabridenn

01.04.2014 10:54 Uhr

Ich habe dies Rezept schon mehrfach zu Cevapcici gemacht und es passt perfekt zusammen! :-))

Werde ich jederzeit wieder machen.
Kommentar hilfreich?

Barolinchen

20.01.2016 19:53 Uhr

Hallo angeldust88,

der Reis war wirklich schnell und einfach gemacht, perfekt, wenn es mal schnell gehen muss.

Wir haben dazu Türkische Hackbällchen und Blattspinat gegessen.

Danke für dein Rezept!

LG Silvia
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de