Fleischkuchen Winzerart

Kein Foto vorhanden

Sie haben das Rezept nachgekocht und ein Foto gemacht?

Eigenes Foto veröffentlichen

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

500 g Hackfleisch, gemischt
Zwiebel(n)
1 Bund Schnittlauch
  Petersilie
1 Glas Wein, weiß
  Salz und Pfeffer
300 g Blätterteig
Ei(er), davon das Eigelb
250 ml Sahne
  Kerbel
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. Ruhezeit: ca. 8 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Hackfleisch, Zwiebel, Schnittlauch, Petersilie, Kerbel und Weißwein mischen und über Nacht im Kühlschrank ziehen lassen.
Mit der Hälfte des Blätterteiges eine Springform auslegen. Hackfleischmasse salzen und pfeffern und zu Klößchen formen, diese in die Springform geben und den Rest Blätterteig darauf legen. In die Mitte ein Loch von ca. 4 cm Durchmesser machen und den Teig mit Sahne bestreichen. Den Kuchen bei 200 Grad 30 Minuten backen.
Die Eigelbe mit der Sahne, Salz und Pfeffer verquirlen, in die Öffnung gießen und den Kuchen weitere 20 Minuten backen.

Kommentare anderer Nutzer


fineart

22.02.2005 16:11 Uhr

das werde ich sicherlich mal nachkochen(backen) die einzige form des backens (pikant) die ich übrigens beherrsche.
warum aber die hackmischung solange ziehen lassen

Corbisez

27.02.2005 14:45 Uhr

Wenn die Hackmasse über Nacht zieht, entfaltet sich besser das feine Weinaroma. Habe den Kuchen aber auch schon gebacken ohne die Hackmasse ziehen zu lassen, schmeckt dann eben nicht ganz so intensiv nach Wein.

bingi

10.10.2005 08:44 Uhr

Hallo,
dieses Gericht war einfach toll es ist eine Wiederholung angesagt.

gruß Bingi

Raupe2012

10.01.2006 10:12 Uhr

Das Rezept hört sich ja echt super an.... aber was mache ich wenn ich keine Springform besitze?
Ist es auch möglich einfach eine Kastenform zu benutzen?

Corbisez

11.01.2006 09:47 Uhr

Hallo DainaM,

ich habe den Fleischkuchen zwar noch nicht in einer Kastenform gemacht, kann mir aber vorstellen, dass das auch problemlos geht. Den Kuchen dann vielleicht ein paar Minuten länger im Ofen lassen, da das Ganze ja etwas höher ist und vielleicht mit Backpapier oder Folie abdecken damit der Teig nicht zu braun wird. Du kannst ihn aber auch in einer Tarte- oder Pieform backen wenn Du eine hast. Ich werde das mit der Kastenform auf jeden Fall auch mal ausprobieren und dann berichten.

Liebe Grüsse
Wilma

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de