Zutaten

400 g Kartoffel(n), mehlig kochende
  Salzwasser
Ei(er)
1 m.-große Zucchini
100 g Mehl
  Salz und Pfeffer
  Muskat
1 TL Kräuter, italienische
3 EL Öl
  Für den Dip:
250 g Hüttenkäse
50 g Frischkäse
50 g Naturjoghurt
2 Zehe/n Knoblauch
  Salz
  Cayennepfeffer
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Zucchini waschen, putzen und grob raffeln. Die Kartoffeln waschen, schälen, vierteln und in Salzwasser ca. 15 Minuten garen.

Abgießen und noch heiß durch die Kartoffelpresse drücken. Das Ei zufügen und mit Salz, Pfeffer, Muskat und der italienischen Kräutermischung kräftig abschmecken. Soviel Mehl zugeben, das der Teig nicht mehr klebrig ist (hängt von der verwendeten Kartoffelsorte ab). Die geraspelte Zucchini in einem Küchentuch ausdrücken und mit dem Kartoffelteig vermengen.

Kleine Küchlein aus der Masse formen und im heißen Öl von beiden Seiten goldbraun braten. Herausnehmen und auf Küchenpapier abtropfen lassen.

Für den Dip den Hüttenkäse mit Frischkäse und Naturjoghurt verrühren. Die Knoblauchzehen schälen und durch die Knoblauchpresse drücken, zum Hüttenkäse geben. Mit Salz und Cayennepfeffer abschmecken.

Die Zucchini-Kartoffel-Küchlein zusammen mit dem Dip auf Tellern anrichten und servieren. Dazu schmeckt ein grüner Blattsalat.