Gegrillter Pfirsich mit Amarettini

Dessert zur Grillzeit
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

100 g Kekse, (Amarettini)
50 g Butter, weiche
1 EL Öl
4 halbe Pfirsich(e)
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Amarettini in einen Gefrierbeutel geben und mit einem Nudelholz darüber rollen, bis kleine Brösel entstanden sind. Diese mit der Butter rasch zu Streuseln verkneten.

4 Stück Alufolie mit Öl bestreichen.
Die Pfirsiche waschen, halbieren und den Kern entfernen. Die Pfirsichhälften auf die Alufolie legen und die Amarettinistreusel darauf verteilen und die Folie zu kleinen Päckchen verschließen. Die Pfirsichpäckchen mit den Streuseln nach oben auf den Grill legen und ca. 10 min backen.

Päckchen öffnen und die Früchte auf Tellern anrichten. Perfekt dazu schmeckt eine Kugel Vanilleeis!

Kommentare anderer Nutzer


steffenhensslerfan

13.05.2010 11:43 Uhr

Hallo,

kann man die Pfirsich-Päckchen auch im Ofen backen? Ich habe nämlich keinen Grill, würde das aber gerne einmal ausprobieren.

LG steffenhensslerfan

Eiswürfelchen

22.10.2010 20:38 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Ich habe die Pfirsich-Hälften auf Backpapier im Ofen gebacken, bei 200° ca 20 Minuten lang. Das hat wunderbar funktioniert.

Eiswürfelchen

22.10.2010 20:41 Uhr

Hallo,

ich habe die Pfirsich - Hälften wie oben schon erwähnt im Backofen zubereitet. Zu den Amarettini habe ich noch ein wenig Zimt gegeben. Habe sie als Dessert mit Vanilleeis serviert.

Fazit: einfach köstlich :-)

Danke für das einfache, aber sehr leckere Dessert!

Liebe Grüße, Anni

diamond86

26.06.2011 17:58 Uhr

Das ist der WAHNSINN!!!

Meine Gäste waren pappsatt und konnten nicht aufhören, dieses leckere Dessert zu essen;-)

Habe es genauso zubereitet, wie es oben abgegeben ist.

Viele Grüße, diamond86!

Happiness

14.08.2011 08:56 Uhr

ein wunderbares Dessert!

ich habs ebenfalls im Ofen zubereitet, auch bei mir gabs dazu eine Kugel Vanilleeis :-)

lg, Evi

kröte1977

08.06.2012 09:44 Uhr

Hallo!!!

Die Pfirsich-Amerettini-Päckchen sind der Hit!
Im letzen Jahr gab es sie bei fast jeder vergrillung mit Freunden und Familie.
5 Sterne von mir

LG Kröte

Barolinchen

05.08.2012 22:00 Uhr

Hallo Torte80,

habe heute Dein leckeres Dessert zubereitet.

Es hat allen super geschmeckt und wir werden diese tollen Pfirsiche sicher noch öfter essen.

Danke und viele Grüße Silvia

Estrella1

21.05.2014 19:01 Uhr

Hallo!

Ich habe das DEssert mit frischen Nektarinen zuberewitet.
Mir war nur die Amarettinimasse etwas zuviel.
Früchte kamen in eine Auflaufform und in den heißen Ofen.
Sehr, sehr gut, werden wir noch öfter essen.

LG Estrella

baerchen35

22.05.2014 21:13 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo

Da wir heute wieder einmal gegrillt haben, bot sich dein Pfirsich quasi richtig an
Ich habe lediglich die Fülle um die Hälfte reduziert (war für uns mehr als ausreichend), ansonsten wie beschrieben.
DAS ist eine sehr schöne Abwechslung zu den Schokobananen die ich sonst meist mache.
Dazu eine Kugel Eis, perfekt!!
LG baerchen

angelika1m

26.05.2014 19:29 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo,

superlecker - auf keinen Fall das Eis einsparen ;-) ! Uns reichte auch die halbe Füllmenge für 6 mittlere Pfirsichhälften.

LG, Angelika

nessilein1504

08.06.2014 17:02 Uhr

Habe mich gestern spontan für die Pfirsiche als Nachtisch zum Grillen entschieden. Musste deswegen aber leider auf Dosenpfirsiche zurück greifen, da ich keine frischen im Haus hatte. Beim nächsten Mal wird es auf jeden Fall mit frischen Pfirsichen oder Nektarinen gemacht! :) Dazu gab es auch bei uns eine Kugel Vanilleeis ;)

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de