Zutaten

  Für den Teig:
200 g Mehl
100 g Marzipan - Rohmasse
100 g Zucker
150 g Butter, weiche
1 Prise(n) Salz
Ei(er)
Ei(er), davon das Eiweiß
1 Pkt. Vanillezucker
3 TL Backpulver
  Für die Füllung:
1 kg Äpfel, säuerliche
200 g Zucker
550 ml Apfelwein, alternativ auch Apfelsaft
2 Pck. Puddingpulver, Vanille
100 g Rosinen
150 g Mandel(n) (Blättchen)
1 TL Zimt
150 g Marzipan - Rohmasse
3 EL Puderzucker
Ei(er), davon das Eigelb
2 TL Milch
Portionen
Rezept speichern
Zutaten in Einkaufsliste speichern
NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 25 Min. Ruhezeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Mehl mit dem Backpulver mischen, Zucker, Vanille-Zucker, Salz, Ei und das Eiweiß leicht vermengen. Weiche Butter und Marzipan hinzufügen. Darauf achten, dass die Marzipanmasse weich ist, am Besten in kleinen Stückchen zu der Teigmischung geben. solange verrühren, bis es ein glatter Teig ist. Gut die Hälfte des Teiges auf dem Boden einer gefetteten Springform - Durchmesser 26 cm - ausrollen, mit dem restlichen Teig einen hohen Rand - so hoch wie die Springform - ziehen. Äpfel schälen, Kerngehäuse entfernen, in Stücke würfeln. Puddingpulver, Zucker und Apfelwein/Apfelsaft nach Packungsanleitung aufkochen. Die Apfelwürfel, Rosinen, Mandelblättchen und den Zimt unterrühren. Wer mag, kann auch mehr Zimt nehmen. Puddingmasse auf dem Teig geben und ca. 45 bis 50 Minuten bei 180 Grad backen.
Marzipanrohmasse mit dem Puderzucker verkneten und eine von der Größe passende Decke ausrollen. Ca. 10 Minuten vor Ablauf der Zeit den Kuchen aus dem Ofen nehmen, die Marzipandecke auflegen und leicht festdrücken. Eigelb und Milch verquirlen und Marzipandecke damit bestreichen, dann die restlichen 10 Minuten nachbacken, bis die Decke goldbraun ist.
Nach dem Abkühlen noch ca. 1 Stunde in den Kühlschrank stellen.
Wer Lust hat, kann den Kuchen mit Vanille-Eis und Sahne servieren. Viel Spaß beim nachbacken und guten Appetit!