Brot ohne Soja II

glutenfrei, eifrei, milchfrei, vegan
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

400 g Buchweizen, gemahlen
50 g Amarant, gemahlen
100 g Naturreis, gemahlen
50 g Hirse, gemahlen
2 TL Koriander, gemahlen
50 g Kokosraspel
1 Tüte/n Trockenhefe, für 500 g Mehl
1 TL Zucker
2 TL Salz
700 g Mineralwasser, kohlensäurehaltiges
2 EL Sonnenblumenkerne, ganz
2 EL Leinsamen, ganz
2 EL Sesam, ganz, ungeschält
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. Ruhezeit: ca. 18 Std. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

30 cm Kastenbackform mit Backpapier.

Von Buchweizen bis Salz vermischen, dann die Flüssigkeit unterrühren, es ist immer einem Rührteig ähnlich.
Gut 5 min auf Höchststufe verrühren lassen, dann noch die Sonnenblumenkerne, Leinsaat u. Sesam unterrühren,
Dann in eine mit Backpapier ausgelegte 30 cm Kastenbackform gießen. Glatt rütteln + zugedeckt an einem warmen Ort gehen lassen.
Ich stelle die Form in den Backofen bei 30 - 40° (Licht an + ein bisschen mehr), ganz unten kommt die Fettpfanne mit Wasser rein.
Nachdem der Teig sich deutlich gehoben hat, den Backofen auf 140° C Heißluft stellen und ca. 70 – 80 min backen, Nadelprobe!

Wenigstens 12 h ruhen lassen vorm Anschneiden.
Saftig, aber nicht klitschig.

Eigenes Rezept

Kommentare anderer Nutzer


Connyluna

01.02.2015 15:44 Uhr

habe das erste mal ein glutenfreies brot gebacken. es ist wirklich sehr saftig, werde aber das nächste mal mehr würzen,
bild schick ich hoch

lg
conny
Kommentar hilfreich?

diana56

04.11.2015 08:44 Uhr

Vielen Dank für das Rezept. Man schmeckt das Kokos raus. Mir schmeckt das Brot sehr gut. Ich werde es jetzt öfter backen. Foto wird hochgeladen.
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de