Kein Foto vorhanden

Sie haben das Rezept nachgekocht und ein Foto gemacht?

Eigenes Foto veröffentlichen

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

Zucchini
2 EL Öl, neutrales
  Paprikapulver, rotes koreanisches (es geht ersatzweise auch türkisches)
Knoblauchzehe(n)
250 g Meeresfrüchte, gemischte mit Miesmuscheln, TK
  Sojasauce
2 EL Gemüsebrühe, gekörnte oder Meeresfrüchtegewürz
1 kleiner Lauch
1/2  Zwiebel(n)
1,2 Liter Wasser
1 EL Salz
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Zucchini in nicht zu feine Scheiben schneiden und in heißem Öl braten. Dabei viel koreanisches Paprikapulver hinzufügen. Da darf wirklich ordentlich was drauf, nachher kommt ja auch viel Wasser dazu. Den gehackten Knoblauch und die Meeresfrüchte hinzugeben und ein bisschen mitbrutzeln lassen.

Dann mit ca. 1,2 Liter Wasser ablöschen und etwas Sojasauce und Meeresfrüchtegewürz bzw. Gemüsebrühe hinzufügen. Bevor das Wasser kocht, den Lauch und die Zwiebel in größere Stücke geschnitten hinzufügen. Mit Salz und koreanischem Paprikapulver abschmecken, die Suppe soll schön scharf sein.

Bei schwacher Hitze so lange wie möglich, aber mindestens 45 Minuten köcheln lassen. Mein Eindruck ist, dass die Suppe am nächsten Tag aufgewärmt noch besser schmeckt.