Buttermilchmousse mit Erdbeeren und Nusspesto

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

250 ml Buttermilch
50 ml Zitronensaft
50 ml Sirup, (Limettensirup)
60 g Puderzucker
3 Blatt Gelatine
150 ml Sahne
350 g Erdbeeren
4 EL Rapsöl
1 EL Honig
1 Bund Minze
2 EL Nüsse, (Macadamia-)
  Minze, zur Dekoration
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. Ruhezeit: ca. 3 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: ca. 422 kcal

Erdbeeren putzen und halbieren, größere Erdbeeren vierteln. Wer möchte, kann die Früchte leicht mit Zucker süßen, so erhalten sie einen tollen Glanz und ziehen ein wenig Saft.

Anschließend die Gelatine in kaltem Wasser einweichen, nach 2-3 Minuten sollte diese weich sein und kann wieder aus dem Wasser genommen werde.
Nun die ausgedrückte Gelatine mit dem Zitronensaft unter Rühren erhitzen, bis sich die Gelatine komplett aufgelöst hat. Limettensirup, Puderzucker und Buttermilch dazu geben, alles gleichmäßig vermengen und für einige Minuten kühl stellen.
Sobald die Masse durch die Kühlung beginnt zu gelieren, kann die Sahne steif geschlagen und vorsichtig untergehoben werden. Danach die Masse für mind. 3 Std. kühl stellen. (Wer später keine Nocken ausstechen möchte, kann die Mousse auch vor der Kühlung in Förmchen portionieren.)

Für das Nusspesto die Nüsse hacken und in einer Pfanne ohne Öl goldgelb anrösten und wieder abkühlen lassen. Zusammen mit Öl, Honig und Minzblättern im Mixer zu einem Pesto verarbeiten.

Anrichten:
Zwei bis drei Esslöffel Erdbeeren auf einen flachen Teller geben, mit einem Löffel Nocken von der Buttermilchmousse abstechen und mittig auf den Erdbeeren platzieren. Mit dem Nusspesto beträufeln und mit Minzblättern dekorieren.
Guten Appetit!
Video-Player wird geladen ...
Von: Carsten Dorhs, Länge: 11:28 Minuten, Aufrufe: 20.591

Kommentare anderer Nutzer


kadderle

02.07.2009 19:07 Uhr

das klingt ja lecker...werde das Rezept speichern und bei Gelegenheit mal ausprobieren!
Kommentar hilfreich?

schnieee

07.07.2009 16:24 Uhr

hallo,
ich mag leider keine macadamia nüsse. würde auch mandeln,walnüsse oder pistazien gehen?
lg udn vielen dank
regina
Kommentar hilfreich?

8manzanita8

27.07.2009 22:42 Uhr

Kommentar meines Papas: "So lecker hab ich Erdbeeren noch nie gegessen!" Dem kann ich nur zustimmen, auch wenn ich leider keinen Limettensirup verwenden konnte. Jetzt dreht sich bestimmt allen Feinschmeckern der Magen um, aber Sprite statt des Sirup funktioniert wunderbar :)
Kommentar hilfreich?

La_Maman

15.05.2010 18:35 Uhr

Diese Buttermilchmousse in Kombination mit Erdbeeren ist unglaublich lecker!
Anstatt des Zuckers habe ich die Erdbeeren mit Holunderblütensirup gesüßt.

5 Sternchen!

Grüße,
La_Maman
Kommentar hilfreich?

Satrek

10.06.2010 17:52 Uhr

Sehr lecker bei der Hitze! Hatte das Problem, dass mir die Mousse nicht fest geworden ist - wahrscheinlich wg. der Instant-Gelatine, hatte keine Blätter mehr im Haus. Habe das ganze dann stattdessen gefroren und es nicht bereut :).
Kommentar hilfreich?

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 5 und die neusten 5 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


avialle1985

19.03.2015 11:27 Uhr

Wow, echt super. Die Arbeit lohnt sich wirklich. Mit unter meinen top 3 bei den besten Desserts die ich bis jetzt gemacht habe. Gruß avialle
Kommentar hilfreich?

Küchenmesser007

27.05.2015 10:18 Uhr

Ich hab das Nusspesto weggelassen und es war himlisch
Kommentar hilfreich?

Belmondo_2006

08.06.2015 13:24 Uhr

Habe das Rezept am Wochenende für Gäste gemacht, da man alles so schön am Vortag vorbereiten kann. Ich habe allerdings einen Teil der Erdbeeren püriert und einen Teil kleingeschnitten zu dem Erdbeerpüree getan und dann die Buttermilchmousse-Nocken auf den Erdbeerspiegel platziert.
Ich bin eigentlich nicht so ein Minze-Freund, aber das Buttermilchmousse im Verbund mit dem Nuss-Minze-Pesto und den Erdbeeren schmeckt hervorragend. Aber auch nur im Verbund. Einzeln gesehen finde ich das Buttermilchmousse zu simpel, aber mit der Pesto genial. Also nicht auf die Pesto verzichten. Danke für das Rezept.
Kommentar hilfreich?

katja64

12.06.2015 11:13 Uhr

Die Mousse ist erste Sahne! Frisch, lecker, leicht,... Hierfür 5*
Beim Pesto hat mir irgenwas gefehlt, der Honig war zu dominant.
Ich hab es dann noch mit Zitronensaft verfeinert, das hat ihm meiner Meinung nach gut getan.
Kommentar hilfreich?

Bali-Bine

20.06.2015 07:41 Uhr

Ich habe das Buttermilchmousse letztes Wochenende ausprobiert, es war sehr fein! Die Mousse hatte eine tolle Konsistenz, schön locker und flaumig und ließ sich prima in Nocken abstechen (habe die Mousse schon am Vorabend zubereitet). Leider hatte ich keinen Limettensirup, den habe ich durch Limettensaft und etwas Zucker ersetzt.

Das Nusspesto und die Erdbeeren passen hervorragend dazu, herrlich frisch, nicht zu süß, perfekt!

Reste vom Pesto habe ich dann mit frischer Ananas verzehrt - geniale Kombi!

Ein schönes Rezept, das man uneingeschränkt weiterempfehlen kann. LG, Bali-Bine
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de