Zutaten

  Für den Teig:
4 m.-große Ei(er)
100 g Zucker
1 Prise(n) Salz
1 Pkt. Vanillezucker
150 g Mehl
  Für die Creme: (Käsesahne)
1 Dose Pfirsich(e), 850 ml
1 Pck. Kekse (Choco-Crossies, zartbitter)
500 g Quark, 40%
500 g Sahne
150 g Zucker
1 Prise(n) Salz
8 Blatt Gelatine, weiß
  Für die Dekoration:
375 ml Maracujasaft oder Multivitaminsaft
3 Pkt. Saucenpulver Vanille, instant, ohne Kochen
200 g Sahne
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: pfiffig / Kalorien p. P.: keine Angabe

Eine Springform (28 cm Durchmesser )am Boden mit Backpapier auslegen.
Die Eier mit Zucker, Salz und Vanillezucker hellschaumig aufschlagen und das gesiebte Mehl unterheben. In die Form füllen und im vorgeheizten Backofen bei 180° ca. 20 Minuten backen. In der Form abkühlen lassen. Dann aus der Form lösen und einen Tortenring umlegen.

Die Pfirsiche abtropfen lassen und aus einem Pfirsich 8 schmale Streifchen für die Deko schneiden und zur Seite stellen. Restliche Pfirsiche würfeln.

Von den Choco Crossies 8 schöne Stücke aussuchen, ebenfalls für die Deko zur Seite stellen. Die restlichen Choco Crossies grob hacken.

Die Gelatine einweichen. Quark, Zucker und die Prise Salz verrühren. Die eingeweichte Gelatine bei milder Hitze auflösen und erst mit etwas Quarkmasse verrühren und dann mit der restlichen Quarkmasse. Pfirsichwürfel und grob gehackte Choco Crossies unterheben. Sahne steif schlagen und unterheben. Alles in den Tortenring geben und glatt streichen. Im Kühlschrank fest werden lassen.

Wenn alles fest ist, den Saft und die Vanillesauce verrühren (geht am besten in einem Schüttelbecher ) und auf der Quarkmasse verteilen, das muss recht zügig geschehen, da es sofort beginnt anzuziehen.
Restliche Sahne steif schlagen, in einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen und 16 Sahnetupfen aufspritzen. Im Wechsel jeweils einen Pfirsichstreifchen und ein Choco Crossie auf die Tupfen setzen.
Auch interessant: